Rampage: Total Destruction – im Test (PS2)

0
285
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

In den 80er-Jahren zerdepperten drei Monster wehrlose Hochhäuser, doch Bewohner, Polizei und Militär revanchierten sich mit Waffeneinsatz. Das ­abwechslungsarme Spielprinzip hat sich bei der Neuauflage kaum verändert: Ihr wählt aus über dreißig Viechern (Voraussetzung: Ihr spielt die Biester frei) und reißt Wolkenkratzer rund um den ­Globus nieder. Neu: Ihr lauft in den Hintergrund und beharkt Euch mit Bossen. Ausserdem gibt’s witzige Gimmicks und Extras. Die Billigpreis- Haus-Demontage macht Retro-Fans trotzdem nur kurz, dafür aber immer wieder Spaß. rf

Das Retro-lastige Abbruch-Spielprinzip macht nur kurz Laune.

Singleplayer44
Multiplayer
Grafik
Sound