Resistance: Fall of Man – im Test (PS3)

0
124
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

”Resistance: Fall of Man” ist kein schlechtes Spiel – ganz im Gegenteil. Der Insomniac-Ego- Shooter macht vieles richtig: Kurzweilige Missionen, stimmige Optik und fetzige Multi-player-Schlachten geho?ren zu den Highlights. Wirklich heraus- ragend ist an “Resistance” jedoch nichts. Die Grafi k, wenngleich fl u?ssig und stimmungsvoll, zeigt Schwa?chen bei der Texturierung (ha?ssliche Gero?llhaufen, triste Innenra?ume) und den Animationen (grotesk verzerrte Gliedma- ßen von toten Gegnern). Der Schwierigkeitsgrad geriet außerdem zu hoch, auf der Einstellung ‘Normal’ frustet das Spiel viel zu ha?ufig. Weil die Action stimmt, die Steuerung einwandfrei funktioniert und der Solo-Modus bis auf wenige Ausnahmen nicht langweilt, kann ich jedem PS3-Ka?ufer mit einem Faible fu?r Action “Resistance” nur ans Herz legen.

Kurzweiliger wie stimmungsvoller Ego-Shooter fu?r PS3-Neubesitzer. Spielerisch und optisch aber mit Schwa?chen, deshalb kein Hit.

Singleplayer82
Multiplayer
Grafik
Sound