South Park – im Klassik-Test (N64)

3
1083
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Christian Blendl meint: Über den South Park-Cartoon (demnächst auf RTL) kann man lachen oder nicht, das Spiel ­jedenfalls ist ein Rohr­krepierer erster Güte. Ich will gar nicht mal groß ­lästern, daß das Spiel wie ­eine zu fünfzehn Prozent fertige Turok-Studie aussieht, und daß der unerträgliche Nebel die Spiel­welt in eine matschige Suppe taucht. Nein, das Haupt­problem bei South Park ist das Fehlen witziger Elemente. Stellt Euch einen Ego-Shooter vor, bei dem pro Level nur zwei (!) Geg­nertypen vorhanden sind. Der zynische Humor der Serie kommt in Zwischen­sequenzen und Sprach­samples kaum rüber. Nur der Mehrspieler-Modus bewahrt das Cartoon-Dilemma vor dem Absturz in unterste Regio­nen: Schade, daß die kultige Serie so mies versoftet wurde!

Frech: Acclaim recycelt ”Turok” in einer bodenlos langweiligen Comic-Farce. ”Oh my God, they made a ‘South Park’-Game”!

Singleplayer45
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
3 Kommentatoren
CatchmagicRudi RatlosSeppatoni Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Catchmagic

Einfach ein schlechtes Spiel…..zum Release war Ich zwölf und habe das Game trotzdem absolut gefeiert 😛

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Hatte ich damals für PC – wurde sauschnell fürchterlich langweilig. Da sind die neuzeitlichen UBI-Southpark-RPGs ein ganz anderes Spielspaßkaliber und passen vom Genre auch wesentlich besser zu dem verrrückten Städtchen.

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

South Park ist tatsächlich der einzige Egoshooter, der mir halbwegs Spass bereitet hat und mich auch länger als 15 Minuten bei der Stange halten konnte. Ansonsten kann ich dem Genre bis heute überhaupt nichts abgewinnen.