Spongebob Schwammkopf: Die Kreatur der krossen Krabbe – im Test (GC/PS2)

0
65
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Der berühmteste Schwamm der Welt ist zurück. Und so viel sei verraten: SpongeBobs neuestes Jump’n’-Run-Abenteuer ist ein Traum. Leider meinen wir damit nicht die spiele­rische ­Qualität, sondern die Geschichte: Die Abenteuer, die der Topfreiniger, Kumpel Patrick und der größenwahnsinnige Plankton bestehen müssen, entspringen allesamt deren Träumen. So mutiert der Gelbling z.B. zu einem furchtlosen Rennfahrer und nimmt an wilden, schwammig zu steuernden Wettfahrten teil. Aber auch in den Hüpfabschnitten will keine Laune aufkommen: Mittels simplem Knöpfchengedrücke verhaut Ihr böse Buben, dazwischen wird ­etwas gehüpft und ab und an gilt es, primitive Schieberätsel zu lösen. Außerdem zeigt sich Entwickler Blitz Games stets darauf bedacht, den Spieler ja nicht mit gelungenem ­Humor zu unterhalten. Dazu passt auch, dass die deutschen Synchron-Sprecher nicht mit an Bord sind (auch wenn sie ­ordentlich vertreten werden). Wenigs­tens gefallen die grafisch ­abwechslungsreichen, skurrilen ­Le­vels.

Ideen- und spaßfreie Hüpf-Kost von der Stange – höchstens für ganz junge Schwamm-Fans.

Singleplayer46
Multiplayer
Grafik
Sound