The Apprentice – im Klassik-Test (CDi)

2
511
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Martin Gaksch meint: Während sich aktuelle 16-Bit-Jump’n’Runs mit Extravaganzen übertrumpfen, setzt The Apprentice auf bewährte Zutaten. Die Grafiken sind wunderhübsch gezeichnet, aber nicht besonders animiert, Spielelemente lassen sich an einer Hand abzählen – Und doch fesseln die intelligent designten Levels. Die Kollisionsabfrage ist minimal unfair, der Schwierigkeitsgrad insgesamt happig – dennoch werden selbst Hüpfspiel-verwöhnte Konsolen-Freaks am Joypad hängen bleiben.

Traditionelles & liebevolles Jump’n’Run mit wenigen Spielelemementen, aber penibel ausgeklügeltem Level-Design.

Singleplayer71
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
neuste älteste
neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 2)
neotokyo

In meiner Fahrschule 1995 wurde uns auf dem CDi die Bögen und Videomaterial auf Disc am ? gezeigt ? Leider hatte unser Fahrschullehrer keine Games für das Ding.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Mangels Konsole kenne ich das Spiel gar nicht.
Sieht aber wirklich richtig hübsch aus.