The Elder Scrolls IV: Oblivion – im Test (PS3)

0
774
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Grafik-Schluckauf und verhunzte Eindeutschung konnten meine Freude über Bethesdas Rollenspiel-Hammer kaum trüben – auch die teils brutalen Ladepausen nahm ich brav in Kauf. Trotzdem erschien mir die Aussicht auf Besserung verlockend: Tamriel endlich ruckelfrei und ohne unfreiwillige Kaffeepausen genießen? Toll! Aber zu früh gefreut: Nach wie vor ruckelt und zuckelt Euer Avatar beim Überqueren der unsichtbaren Lade-Grenzen, dass es fast schon weh tut. Entsprechend lasse ich den Geldbeutel stecken und trainiere nach wie vor meine Xbox-360-Charaktere – noch heute! Denn so viel steht fest: Ob Xbox 360 oder PS3, ob mit oder ohne fiese Hänger – ”Obli­vion” ist ein Rollenspiel, das man immer wieder gerne aus dem Regal holt!

Mit technischen wie sprachlichen Macken behaftetes, aber deshalb nicht minder episches Vorzeige-Rollenspiel für Echtzeit-Kämpfer.

Singleplayer92
Multiplayer
Grafik
Sound