The King of Fighters EX: Neo Blood – im Klassik-Test (GBA)

0
695
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

David Mohr meint: Dunkle Zeiten: King of Fighters Ex – Neo Blood beeindruckt mit überaus hübscher Grafik, die allerdings so dunkel ausgefallen ist, dass man auf dem GBA-Display nur bei wirklich guter Beleuch­tung etwas erkennen kann. Von diesem Manko abgesehen bietet der 2D-Prügler klassischen Karate-Spaß und ausgefallenere Charaktere als die Street Fighter-Konkurrenz. Fortgeschrittene Fighter freuen sich über ein forderndes Modul, das mit zahlreichen Specials, Super-Moves und Kombos reichlich Raum für die Perfektion Eurer Fähigkeiten lässt. Zweispieler-Modus, Survival-Kämpfe, endlose Charakter-Kombinationen und hochkarätiges SNK-Spielgefühl machen diese Prügelei zum gefundenen Fressen für jeden Handheld-Schläger, einzig der uninspirierte Dudelsound nervt.

Fordernder 2D-Prügler im SNK-Gewand mit hervorragender Grafik und jeder Menge Charakteren

Singleplayer84
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste