The Red Star – im Test (PS2)

0
182
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

der lieblos präsentierten Story und des frustigen Anfangs­levels bin ich als alter Kommunist mit dem roten Stern doch schnell warm geworden: Vor allem die Bossfights machen dank forderndem, aber fairem Projektilhagel und tadelloser Lock-on-Funktion viel Laune. Zudem sorgen Zusatzwaffen und Spezial­attacken für Kurzweil. Wer mit Iso-Ballereien wie ”Expendable” oder ”Neo Contra” Spaß hatte, sollte sich auch ”The Red Star” ­anschauen – zumal es für attraktive 20 Euro über die Ladentheke wandert.

Trotz mäßig spannender Hack’n’Slay-Einlagen ein netter Action-Cocktail mit gelungenen Bosskämpfen – technisch unspektakulär.

Singleplayer65
Multiplayer
Grafik
Sound