Tombi! – im Klassik-Test (PS)

0
630
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Gegen die moderne 3D-Konkurrenz wirkt Tombi technisch etwas altbacken, doch die skurrile Japano-Optik ist so vollgestopft mit witzigen Figuren, daß ich darüber nicht nörgeln möchte. Auch spielerisch wagt Entwickler “Whoopee Camp” keine großen Experimente, statt dessen wurde das alte Action-Adventure-Prinzip zeitgerecht aufpoliert: Durch die vielen abwechslungsreichen Mini-Aufgaben seid Ihr gespannt, was Euch wohl als nächstes erwartet: Mal wird präzise Joypad-Kontrolle von Euch verlangt, während andere Rätsel Eure grauen Zellen beanspruchen. Da Ihr nicht strikt an eine fixe Reihenfolge gebunden seid, könnt Ihr die umfangreichen Landschaften nach Herzenslust erforschen und Geheimnisse suchen. Wer eine starke Alternative zum Jump’n’Run-Einheitsbrei sucht, der liegt bei Tombi goldrichtig.

Traditionelles Action-Adventure im abgefahrenen Japano-Gewand. Großer Umfang und Abwechslung wecken den Forscherdrang.

Singleplayer78
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste