Untold Legends – im Test (PSP)

0
93
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Genau die richtige Dosis Fantasy-Hack&rsquon&rsquoSlay f&uumlr zwischendurch! So will ich meine Ritter und Zauberer: dumpf und blutr&uumlnstig. Unterwegs hab&rsquo ich eh keine Lust auf tiefsch&uumlrfende Gespr&aumlche und die n&aumlchste &rdquoDu bist auserw&aumlhlt, die Welt zu retten&rdquo-Story. Dann lieber Konzentration auf das Wesentliche, n&aumlmlich Metzeln, was das Zeug h&aumllt. Auf der Jagd nach einem neuen Schwert verpasse ich schon einmal die Haltestelle, vor allem wenn sich jemand zur Multiplayer-Runde findet. Hier entfaltet &rdquoUntold Legends&rdquo seinen wahren Charme, denn mit der neuen Schlachtaxt protzen, rechtfertigt die stundenlange Suche nach derselben. Schade nur, dass sich auch hier nach einer Weile etwas Abstumpfung einstellt. Und die langen Ladezeiten h&aumltten echt nicht sein m&uumlssen!

Schön anzusehende Monster-Klopperei mit hohem Suchtfaktor. Eintönig, aber fesselnd!

Singleplayer73
Multiplayer
Grafik
Sound