Virtua Tennis World Tour – im Test (PSP)

0
128
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die packende Tennisschlacht hat nichts von ihrem Reiz eingeb&uuml&szligt! Trotz schnell erlernter Simpel-Steuerung kommen auch Profis auf ihre Kosten: Unterscheiden sich doch Asse wie Federer, Henman oder Roddick durch ihre Spielanlagen erheblich voneinander. Auch im Karriere-Modus bastelt Ihr durch gezieltes Training den Wunschspieler zurecht &ndash ob Volley-Virtuose oder R&uumlckhand-R&uumlpel. Die Xbox-Referenz &ldquoTop Spin&rdquo mag zwar mehr Variabilit&aumlt bieten, &ldquoVirtua Tennis&rdquo spielt sich einfach einen Tick fl&uumlssiger. Auch garantieren neue Minigames wie Fr&uumlchtejagd oder Ballonbolzerei spa&szligige Stunden abseits des Alltags. Nach wie vor zu dominant empfinde ich die Returnschl&aumlge &ndash zahlreiche Breaks sind die Folge. Ebenfalls nicht optimal: unsch&oumlnes Nachladen am Ballwechselende.

Begeisternde Tennis-Schlacht mit tadelloser Spielbarkeit und neuen, pfiffigen Minispielen.

Singleplayer89
Multiplayer
Grafik
Sound