Warpath: Jurassic Park – im Klassik-Test (PS)

0
592
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Thomas Szedlak meint: Wow! Wie bei Dreamworks’ Lost World vor zwei Jahren beeindrucken die Saurier mit flüssigen Bewegungen, hohem Detailgrad und markerschütternden Lauten – nur diesmal sind die Urzeit-Killer deutlich größer. Auch spielerisch machen die Dino-Kämpfer keine schlechte Figur, haben einige spektakuläre und zum Teil brutale Moves in petto. Die Schlagvielfalt eines Tekken 3 oder Soul Calibur wird aber bei weitem nicht erreicht. Ebenfalls nicht zum besseren Spiel­gefühl trägt die fehlende Dynamik bei den Bewegungen der Ungetüme bei, auch wenn diese natürlich realistisch sind. Zum Teil ist aber die schlampige PAL-Anpassung an der Trägheit Eurer Aktionen schuld – Balken an den Bild­rändern nerven zusätzlich. Die ausgezeichnete Präsentation wird leider durch fehlende individuelle Abspänne getrübt.

Optisch beeindruckende Dino-Duelle mit 14 Sauriern in Original-Film-Schauplätzen – ohne spielerische Highlights.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste