Wipeout Pure – im Test (PSP)

0
248
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

An meine PSP lass&rsquo ich nur Wasser und &ldquoWipeout Pure&rdquo! Naja, das mit dem Wasser w&aumlre vielleicht eine d&aumlmliche Idee, doch Sonys pr&aumlchtige Zukunftsflitzerei passt zum mobilen Blickf&aumlnger wie die sprichw&oumlrtliche Faust aufs Auge. Knackscharfe Texturen, treibende Elektro-Kl&aumlnge und puristisches Design machen den Raser zum audiovisuellen Erlebnis, der fordernde Schwierigkeitsgrad und das besondere Fahrverhalten zum lang anhaltenden Vergn&uumlgen. Dass die Optik manchmal ins Stocken kommt, verzeihe ich aufgrund der luxuri&oumlsen Download-Extras gerne: Wo bekommt man heutzutage schon reichlich Bonistrecken, neue Vehikel und massig Musiktracks zum Nulltarif. Wer seinen Freunden was Gutes tun will, &uumlbertr&aumlgt ihnen schlie&szliglich die multiplayerf&aumlhige &ldquoPure&rdquo-Demo.

Zukunftsraserei in schickem Sound- und Grafikgewand sowie mit ­mustergültigen Download-Extras.

Singleplayer86
Multiplayer
Grafik
Sound