World Cup Golf: Professional Edition – im Klassik-Test (PS / SAT / CDi)

0
289
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Martin Gaksch meint: Warum ausgerechnet World Cup Golf quer durch alle Systeme auftaucht, ist mir ein Rätsel. Gegenüber der schlappen 3DO-Fassung hat sich bei Playstation und Saturn nichts Wesentliches geändert. Bevor der erste Schläger schwingt, ist man dank der umständlichen und grafisch abschreckenden Menüführung schon genervt. Auf dem Kurs deutet nichts darauf hin, daß wir auf 32-Bit-Konsolen einlochen. Dazu kommen ein paar spielerische Mankos, die zwar ein halbwegs vernünftiges Golfen zulassen, jedoch bei der Konkurrenz nicht zu finden sind: World Cup Golf verfügt über kein interessantes Feature, das es von anderen Simulationen abhebt. Lediglich CDi-Anwender freuen sich über das beste Golf für ihr System – zumal es dank MPEG die beste Grafik aller drei Versionen aufweist (aber auch die längsten Ladezeiten).

Umständliches Golf mit spielerischen Fehlern: Keine Chance gegen “PGA Tour Golf” oder “Actua Golf”.

Singleplayer
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste