Corona-Krise – Wie vertreibt Ihr Euch die Zeit?

89
2260

Durch die momentan geltenden Ausgangsbeschränkungen, bedingt durch das Corona-Virus, sind wir alle gezwungen, mehr Zeit zu Hause zu verbringen.

Abseits von Home Office, Hausputz und Kinderbetreuung hat man jetzt natürlich auch mehr Zeit für unser aller Lieblingshobby. Schreibt uns doch mal in den Kommentaren, was Ihr so macht! Arbeitet Ihr Euren Pile of Shame ab? Versucht Ihr Euch an unbekannten Indies? Platiniert Ihr Games? Packt Ihr Eure Retro-Konsolen wieder aus? Schmöckert Ihr in Artbooks und der M! Games? Lasst Ihr in Online-Matches nun öfter das Mikrofon an? Oder arbeitet Ihr in Dreams an Eurem eigenen AAA-Titel?

Feuer frei!

neuste älteste
ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

comment image

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

Wir haben zwischenzeitlich einen merklichen Rückgang auf der Arbeit (Logistik).
Viele Kunden haben momentan geschlossen. Die Zahl der täglichen Sendungen hat sich dadurch in unserem Bereich schon halbiert.
Aber so lange noch Arbeit da ist… Hab jetzt zumindest immer (über)pünktlich Feierabend…
Immerhin, heute mal wieder einen virtuellen Tag in Shenmue III verbracht…

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Da wird man ja fast ein bisschen neidisch. Wir kriegen im Geschäft aktuell viele prophylaktische Schreiben, dass wir unsere Pflicht zu erfüllen hätten und ansonsten Konventionalstrafen zahlen müssten. Die Baubranche ist kein Zuckerschlecken, aber der Tonfall ist zum Teil recht dreist. Als würden die Generalunternehmer ihrer Pflicht nachkommen, oft kriegen die nix gebacken und die Zeche zahlen die ganzen Gewerke.

schweini
I, MANIAC
Profi (Level 3)
schweini

Bevor es richtig losgeht hab ich noch eins zwei Tage frei, da werde ich endlich mal Uncharted 1-4 im Remaster am Stück spielen, das wollte ich schon lange mal und nachdem ich den TV über Weihnachten erneuert und Raumeinnessung für die LS eingeführt habe sind mit eben Skyrim dann meine Referenzspiele über die Coronazeit am Start. Kind of Coming Home.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Also ich bin Projektleiter in einem Ingenieurbüro für Verkehrsplanung. Das ist aktuell wegen 2 Coronafällen in der Belegschaft geschlossen. Meine freiwillige Quarantäne ist heute abgelaufen. Mir geht’s gut. Das Büro bleibt aber weiter zu. Passt mir ganz gut. So muss ich nicht mit den Öffis hinfahren und mache Homeoffice.
Wir haben zudem von der Geschäftsführung bis zu 10 Tage extra frei für die Betreuung der Kinder bekommen. Von daher bin ich aktuell recht entspannt. Aber wer weiß, was noch kommt. Ggf. bricht die Auftragslage ein. 🤷🏼‍♂️

Euch allen alles Gute. Bleibt gesund.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Vreen

ja fürs zockerleben ist die krise garnicht so schlecht. wenn ich zurückdenke an meine große world of warcraft zeit, wird wird so 2008-2009 gewesen sein, wenn da corona ausgebrochen wäre hätte ich das wahrscheinlich überhaupt nicht gemerkt.

schweini
I, MANIAC
Profi (Level 3)
schweini

Jedenfalls kommt unser Hobby der aktuellen Lage sehr entgegen. Zur Entspannung habe ich Skyrim wieder neu begonnen. Ich habe eine Menge Stahl zu schmieden, in allen Lebensbereichen gerade.
Und: Ja, Material wird knapp werden.

riccipicci
I, MANIAC
Profi (Level 1)
riccipicci

schweinischweini
Ohjehmene… Das glaube ich… Viel Glück und viel Erfolg weiterhin! Und auf dass ihr selbst auch gesund bleibt, immer genügend Schutzausrüstung, genügend Personal und genügend Intensiv-Betten habt… Und das bei dem ganzen Chaos nicht zu viele intensiv-Fälle, die nicht Corona betreffen auf der Strecke bleiben müssen (wie das ja leider anderswo immer mehr passiert…).

VreenVreen
Oh ja… Die Resi 3 Neuauflage würde ich auch so gerne spielen… Bin aber erst bem Resi 2 Remake bei der Hälfte oder so… Ich liebe Resident Evil! Aber das muss leider noch warten…

SonicFanNerdSonicFanNerd VreenVreen
Dragons Dogma Dark Arisen habe ich auch irgendwann mal gebraucht für die PS3 gekauft und noch nicht mal angefangen… Mannomann mein Pile of Shame ist endlos! ;-P

schweini
I, MANIAC
Profi (Level 3)
schweini

Also ich leite derzeit eine Intensivstation und verstehe die Frage in der Überschrift nicht….😁

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-in-deutschland-vertrauliche-regierungsstudie-beschreibt-verschiedene-szenarien-a-1cafaac1-3932-434d-b4de-2f63bce0315d

vllt einfach kurz lesen. Aktuell und eigentlich immer zu empfehlen ist spektrum.de die neulich auch einen interessanten Artikel darüber hatten, dass die Zerstörung von Ökosystemen Pandemien wahrscheinlicher macht. Davon ab aber natürlich allgemein viel zu Corona mit wissenschaftlichem Background bieten.

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

An den WeltraumAffe Ich würd dir dein Bad sofort streichen ^^

Hab jetzt 2 Tage im Kraftwerkssimulator mit 2 Komponenten Material von sto Böden gestrichen, langsam tun mir die Knie weh und im keller krieg ich von der außenwelt nichts mit😒

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

SaldekSaldek
Komisch, ich kenne ca. zehn Ärztinnen persönlich (Freundinnen aus dem Studium meiner Frau) und die sind kein bisschen genervt von einer Hysterie sondern schieben grad extra Schichten in den Krankenhäusern in Köln und Umgebung. Meine Frau selber ist Kinder und Jugend Psychiaterin und ihr wurde der Urlaub abgesagt und schon mal drauf hingewiesen, dass sie wenn es sein muss auch „normal“ aushelfen muss. Vielleicht sogar in einem anderen Krankenhaus. Also das du nur ausnahmslos gechillte und gelangweilte Ärzte kennst, kaufe ich dir nicht so ganz ab. Woher bist du denn? Vielleicht solltest du mal mit welchen in Risikogebieten sprechen.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

So einfach ist es nun mal

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Und die Leute tun, was sie tun wollen.

#getsomemorebinsenweisheiten

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Die Leute glauben was sie glauben wollen!

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

naja zocke etwas mehr und les hier auch mehr. sonst ist eigentlich alles wie immer außer dass ich meine freunde nicht mehr seh, mir keiner die hand gibt und der maler abgesagt hat und mein bad erst in paar wochen streichen will 🙂

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Danke, daruaf verzichte ich. Man braucht halt nicht mal nach Italien oder Spanien gucken. In Richtung Kreis Heinsberg reicht eigentlich. Hier läuft u.a. dank früher Erkennung und sehr früher Eindämmungsmaßnahmen (gibt seit vier Wochen u.a. keine Schule, Kindergarten…) alles sehr geordnet ab, wir haben nur etwas über 1000 Gesamtinfektionen und seit einigen Tagen ist die Zahl der Kranken etwa gleichbleibend, während es immer mehr Geheilte gibt.

Gleichzeitig sind die Krankenhäuser aber durchgehen voll und ausgelastet, nur eben nicht überfüllt. Ein Teil der Intensivfälle konnte in Aachen bzw. Mönchengladbach behandelt werden, was beim starken Ausbruch natürlich nicht gehen würde.

Und ja, wir sind hier in der glücklichen Situation, dass es praktisch nur alte, schwerkranke Menschen dahin gerafft hat. Aber längst nicht jeder Intensivfall war alt und krank.

Ich geb unumwunden zu, mich nervt es mittlerweile, wenn Leute das alles gar nicht ernst nehmen. Hier wurde extrem schnell seitens Landrat und Kriesenteam reagiert und wir leben hier in der Ecke schon seit einem Monat mit teils deutlichen Einschränkungen. Das hat nicht nur unserer Ecke geholfen, sondern relativ sicher auch in NRW und ganz Deutschland mitgeholfen, die Ausbreitung auszubremsen. Dass in Deutschland extrem viel getestet wird war sicher extrem wichtig und lässt die Situation gleichzeitig relativ entspannt wirken, weil bisher auf all die Kranken sehr wenige Tote kommen und die praktischerweise ja ‘sowieso gestorben wären’.

Steppberger
Super-M!
Profi (Level 3)

Eigentlich fehlt jetzt nur noch, dass Wodarg als Kronzeuge angekarrt wird, dann haben wir aus der Richtung wohl alles beisammen.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Die vermeintlich unnötig leeren Krankenhäuser können extrem schnell voll werden. Das ist hier übrigens passiert. Akute Behandlungen müssten und müssen übrigens nicht abgesagt werden.
Und sobald sehr viele Leute krank sind sterben eben nicht nur die alten und todkranken. Nachweislich. Genau das soll halt möglichst verhindert werden.

Dass man gleichzeitig auf der ökonomischen Seite bald wieder in die Pötte kommen muss ist wohl auch so ziemlich jedem klar.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Vreen

“Vor einigen Tagen habe ich hierzu ein angenehm unaufgeregtes Radio-Interview gehört, dass diese Einschätzungen im großen und ganzen bestätigt”

Wow

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Ich nehme niemanden seine persönlichen Ängste übel. Diese sind immer subjektiv. Ich kenne aber nicht wenige Ärzte, ausnahmslos alle sind vom Thema genervt und winken ab. Die meisten OP’s mussten grundlos abgesagt werden, die Betten stehen leer. Vor einigen Tagen habe ich hierzu ein angenehm unaufgeregtes Radio-Interview gehört, dass diese Einschätzungen im großen und ganzen bestätigt: https://www.youtube.com/watch?v=nuhyHTXQ_P8 bzw. auch über die Startseite des Senders zu finden: https://www.rs2.de/

Jetzt wird die Wirtschaft und das gesellschaftliche Leben radikal heruntergefahren. Für die einen bedeutet dass mehr Zeit zum Zocken und für die Familie. Für die anderen werden Existenzen und Lebenswege zerstört. Es ist eine Frage der individuellen Perspektive. Wie oben gesagt wird, sterben die meisten Patienten nicht an Corona sondern mit Corona. Aber in der aufgeheizten Stimmung darf man diese Meinung nicht vertreten, was die Reaktionen unten zeigen.

Zum Home-Office: wir haben Mitarbeitern mit betreuungspflichtigen Kindern bei voller Bezahlung 80 Stunden (entspricht 2 Wochen “Urlaub” je nach Wochenarbeitszeit) zur Verfügung gestellt. Wie schrecklich unsozial. Unsere Programmierer haben auch 1-2 Home-Office Tage pro Woche, weil es in diesem Bereich leider inzwischen gefordert wird. Realitätsfremd ist wer glaubt dass man spontan ohne Anpassung der Arbeits- und Controllingprozesse Produktmanager oder Vertriebler schnell mal ins Home-Office setzen kann, mit 1-3 Kindern nebenbei zur Betreuung. Das ich diesem Arbeitsmodell aber allgemein skeptisch gegenüberstehe ist meine Sache und begründet. Es darf jeder ein Gewerbe anmelden und seine Belegschaft von zuhause aus arbeiten lassen.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Vreen

riccipicciriccipicci

Also ich spiele momentan etwas weniger, da einfach viel Arbeit, aber wenn pushe ich immer gerne mal wieder meinen Maincharacter in dark souls 3. Da hätte ich gerne mal max Level. Hab momentan lvl 340 und mach viel pvp im ng7 oder 8.

Ausserdem freue ich mich natürlich sehr auf resident evil 3, welches am 3.4 kommt (hoffentlich auch retail trotz der krise).

SonicFanNerdSonicFanNerd

Dragons Dogma ist super. Ein absolut unterschätztes game. Kann ich nur jedem empfehlen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Diverse Ghibli Filme auf Netflix nachgeholt, Nioh und Zone of the Enders: The 2. Runner – Mars durchgespielt, als nächstes spiele ich Divinity Original Sin II: Definitive Edition.

Bisschen Haushalt, kochen, Gitarre spiele und endlich Das Känguru Chroniken auf Book Beat hören.

Ärgere mich sehr noch eine Woche frei zu nehmen. Grrr…. Okay tief durch Atmen wir schaffen es.

Bleibt gesund Ihr Lieben.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Haushalt und zwei junge Kinder (3 und 5) halten mich gut auf Trab. 🙂 Beide auch derzeit leider nicht ganz gesund (derzeit nix wildes).
Die alternative Betreuungsoption (meine Mama) neben KiTa (die halt geschlossen ist) fällt aus, da Risikogruppe. Der Rest der Familie lebt am anderen Ende von Deutschland. Da ich selbst zu ner Risikogruppe gehöre und meine Frau in einem “systemrelevanten” Berufszweig (ohne Möglichkeit zum Homeoffice) arbeitet (also auch ständig dem Risiko ausgesetzt ist) igeln wir uns mehr oder weniger ein.
Soziale Kontakte werden digital oder telefonisch ausgelagert.
Wir versuchen täglich vor die Tür zu kommen und frische Luft zu schnappen.
Muss ich eben die Kids bespaßen und sie davon abhalten sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen. 😅

Zum Zocken komme ich derweil eher nicht, da auch die Nächte kurz sind (Kinder; die Kleine hat es derzeit nicht so mit dem durchschlafen 😐 ).
Ich zwacke mir aber die Zeit für meine wöchentlichen Zockersessions Mittwochs und Freitags mit meinem besten Freund ab. Dann halt nicht lokal, aber übers Netz. Shareplay bei der PS4 sei Dank.
Haben wir direkt letzte Woche mit angefangen und das hat erstaunlich gut funktioniert. 🙂
Dementsprechend wird Batman – Arkham Knight aktuell weiter nachgeholt. Und ab und an hole ich alleine ne olle Kamelle (Dragons Dogma Dark Arisen) nach. Aber dazu komme ich gerade eher selten.

Alles in allem geht es hier im Grunde also (noch) ganz gut.

Ansonsten an alle:
Bleibt gesund! Und alles Gute.

riccipicci
I, MANIAC
Profi (Level 1)
riccipicci

@all

Ich wünsche allen, die derzeit solch harte Zeiten wegen der aktuellen Lage durchmachen viel Kraft und Durchhaltevermögen! Und auch viel Glück, dass es trotzdem irgendwie gut weitergeht. Das geht einem schon Nahe, wenn man hier von wirklich harten Schlägen hört und man kann sich wirklich glücklich schätzen und man sollte das beste daraus machen, wenn es einen selbst nicht so hart trifft – das ist zumindest meine Meinung dazu.

Meine Zukunft steht auch in den Sternen, aber ich nehme sie ab bald selbst in die Hand 😉 – es stehen für viele spannende Zeiten bevor… Toi toi! 😉

riccipicci
I, MANIAC
Profi (Level 1)
riccipicci

MontyRunnerMontyRunner HolzkerbeHolzkerbe :

Vielen Dank Euch! 🙂
Ich hoffe ich kann bald endlich wieder zu meinem Lieblingshobby kommen 😉

VreenVreen

Das ist ja eine tolle Geschichte! Finde ich super, dass es bei dir so gut klappt!
Bei mir ändert sich derzeit auch einiges in meinem Leben und ich krämpele einiges um und ich freue mich auf die nahe Zukunft! 🙂

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinem spannenden Vorhaben!

Und wenn du doch mal zwischendurch zum Zocken kommst, was zockst du dann? 😉

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Das hatte ich vergessen: Bleibt gesund Maniacs!
Und hackt nicht auf Saldek rum. Haut ihm Argumente um die Ohren.

Tobias HildesheimTobias Hildesheim
Einerseits hast Du recht, dass dies hier nicht das perfekte Forum für die Pandemiediskussion ist, aber unterschätze die Bedeutung Eures Forums nicht. Für viele hier gehört es zum Alltag, und dazu gehören viele Dinge, die besprochen werden. Corona gehört im Moment zwingend dazu.

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

ZerodjinZerodjin
Nix zu danken, gern geschehen! 🙂

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Bin derzeit immer noch arbeitslos (ehemaliger festangest. Redakteur einer Wochenzeitung), ledig und daher momentan allein daheim. Zocke ARK & Memories of Mars und chatte fast jeden Tag online mit Kumpels auf der X, neuerdings schauen wir uns so sogar Filme und Serien gemeinsam an – kann man ja alles zurechttimen, lol. Habe bisher noch keinen Betroffenen im Bekanntenkreis. Bleibt gesund, Leute.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Vreen

Bei mir haben sich die Umstände extrem verändert, allerdings genau genommen schon kurz vorher. Bin 4 Wochen bevor das los ging mit family umgezogen. Hatte also die letzte Monate immer ne Ausnahmesituation mit Renovierung, Umzug etc. Das Haus aus dem wir ausgezogen sind ist Eigentum, insofern hängt da auch noch ein Rattenschwanz dran mit Instandsetzung und Vermietung. Die Kinder sind allesamt seit Januar nicht mehr in Kita bzw Tagesmutter Betreuung. Da ich Selbstständig bin, bringt der Umzug auch eine Neuorientierung bzgl Arbeitsmöglichkeiten und Bewerbung meiner Dienstleistung mit sich.

Kurzum stand schon 3 Monate vor Corona alles Kopf bei mir. Daher nehme ich das jetzt eigentlich garnicht so gesondert war muss ich zugeben.

Im Grunde haben wir aber Glück gehabt, da wir in ein größeres Haus mit mehr Zimmern und schönem Garten gezogen sind. Hier hält es schon besser aus als in dem alten wohnarrangement. Ich glaube sonst hätten wir uns wahrscheinlich auch schon gegenseitig platt gemacht.

Paradoxerweise läuft es zumindest bei mir berufstechnisch sogar besser als vorher. Ich hatte eine ganz gute Idee für eine videodienstleistung, damit Firmen oder Ämter ihre Mitarbeiter, wenn sie schon eh zuhause sind, digital fortbilden können. Dadurch hat sich der größte Einzelauftrag ergeben hat, den ich je hatte. Das produziere ich gerade witzigerweise auch von zuhause aus. Unser Esszimmer, für das eh noch nicht alle Möbel angekommen sind, ist jetzt ein filmstudio.

Unterm Strich kann ich nur sagen, es ist echt schräg wie sich alles entwickelt hat. Vor nem halben Jahr hab ich noch nichts davon erwartet.