Dark Souls Remastered – Technik-Analyse des Network Tests

4
989

Oben seht Ihr eine Technik-Analyse des kürzlich stattgefundenen Network Tests zu Dark Souls Remastered. Darin machen sowohl PS4 als auch Xbox One eine gute Figur.

Dark Souls Remastered erscheint am 25. Mai für PS4 und Xbox One und später für Switch.

neuste älteste
Lagann
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lagann

Ja die Verbesserung in der Framerate spürt man direkt in der ersten Minute.
Das ist eine echte Wohltat.
Dazu gibt’s bessere Partikeleffekte, aufgehübschte Texturen und bessere Beleuchtung.
Für Konsolen Spieler lohnt sich das Remaster auf jeden Fall.
PCler bekommen nicht ganz so viel außer die paar QoL Verbesserungen und die Änderungen im PvP und Multiplayer.
60 Frames hatten die auch mit DSfix schon, nur können sie jetz auch ordentlich springen und fallen nicht durch Welt, wenn man die Leiter runterrutscht. ;D

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Ich hatte das 360-Original erst kürzlich für ein paar Stunden angespielt und der Unterschied in der Framerate ist immens. Ich war ja nichtmal in Schandstadt, aber alleine in der Stadt der Untoten läuft es spürbar flüssiger, da liegen Welten dazwischen in der Performance.

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Morolas

ich sehe, ich höre… aber merke nichts.
diese finetuning merke ich nicht.
auf dem snes mit super R-Type hätte ich was gemerkt bezüglich slowdowns.
Hier, das ist so minim… das merkt doch kein schwein beim zocken oder sind meine glubscher mit 40 schon zu alt?

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Das lief schon wie geschmiert, im Vergleich zum Original. Ich freu mich sehr drauf.