Duke Nukem Begins – Konzeptvideo vom eingestampften Shooter veröffentlicht

8
965

Dass der prollige Ballerheld Duke Nukem jenseits ein paar legendärer Auftritte nicht das ganz große Glück mit vielen seiner Spiele hatte, ist ja bekannt – und nicht alles schaffte es überhaupt bis zur Veröffentlichung.

Ein eingestampfter Titel hörte auf den Namen Duke Nukem Begins, war bei Gearbox in Arbeit und sollte den Duke in einen Third-Person-Shooter verpflanzen – 2009 wurde das Projekt wegen rechtlichen Streitigkeiten eingestellt.

Nun hat ein Animator obiges Video veröffentlicht, das er seinerzeit federführend produzierte und das einen kurzen Überblick vermitteln sollte, wie das Spiel gedacht war – historisch fraglos interessant, wenn auch der Eindruck überwiegt, dass wir wohl nicht wirklich einen großen Verlust durch die Einstellung erlitten haben.

neuste älteste
dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Gottseidank wurde dieser Rotz nicht fertig oder gar veröffentlicht.
Wie doof doch hier der Duke ausschaut, Lol.
Die halbe Portion. Musste echt lachen.

Blackstripe81
I, MANIAC
Blackstripe81

Der Trailer könnte genauso gut eine Smartphone-Versoftung sein… …und ja, den Duke aus den ersten Trailern anno 1998 hätte ich nur zu gern gespielt…

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Tja Konzeptvideos kenn ich nicht viel, gestelzt muss das ja wohl immer aussehen und ansonsten klar, ist da bis auf den riesigen Bossgegner irgendwas Besonderes dabei gewesen?

Wenn ich den 2001er E3-Trailer von Duke Nukem Forever anseh, bekomm ich dagegen immer noch Gänsehaut.

@lincoln_hawk
@dasrob
Gearbox scheinen die Meister des „Ach das könnten wir doch mal fertigstellen“ zu sein, wenn auch nur paar Mal. Aliens Colonial Marines hab ich zum ersten Mal in der play 2001 oder so als Vorschau für PS2 gesehen.

Übrigens soll zumindest die PC-Version vom fertigen Aliens Colonial Marines lt. Gamestar-Video später mal sogar recht gut gesundgepatcht worden sein, hat halt wohl nur kaum jemand noch erinnert.

Duke Nukem Forever war ja nicht ganz unbrauchbar, teils sogar ideenreich und spaßig, aber warum mich ein Trailer der ersten Unreal-Engine von 2001 trotz kantiger aber dennoch überaus lebendiger Charaktere und forioser Action-Abschnitte mehr reizt sollte schon zu denken geben und ein Abschnitt mit die Treppe runterkullernden Fässern hat mich das Spiel bis heute „pausieren“ lassen.

Borderlands hab ich bis heut nicht gespielt, aber selbst Battleborn konnt ich in seinen letzten Zügen was abgewinnen und Gearbox bleibt halt Kult für Half-Life: Opposing Force, bei dem ich in meiner jugendlichen Unbedarftheit so dumm war und nicht gecheckt hab, dass die Roboter des Hauptspiels die Soldaten ausm Add-On sind. Vielen Dank auch deutscher Jugendschutz für Eure Bildungsarbeit…

Ach und hey, wie kann man eigentlich die PC-Version von Gears, die von Gearbox stammt, bekommen.

Ihr merkt schon, irgendwie sind die Themen aller bisherigen Kommentare mit Gearbocx verwoben.

dasRob
I, MANIAC
dasRob

@lincoln_hawk
Jo, aber wenn ich mich richtig erinnere, muss man fairerweise sagen, es waren nur die armen Deppen, die das Spiel am Ende irgendwie noch “retten”/fertig stellen mussten, nachdem das Projekt schon Ewigkeiten von einem Entwickler zum nächsten gewandert war.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Alien conlonial Marines
War auch gearbox oder?

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Alles ähnlich eines Gears Spiel.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Ja gearbox und besonders valve sind ja große Spezialisten.

Dass mit Half-Life 2 Episode 3 ist für mich die bis heute größte Unverschämtheit der gesamten Videospiel Geschichte.

Generell war der zweite damals ein ego shooter Erlebnis der besonderen Art, schade dass man bis heute nicht wenigstens mal einen Dritten entwickelt hat.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Schade ein duke nukem ist immer gut