Ghostbusters: The Video Game Remastered – Saber Interactive verrät, warum der Multiplayer-Modus fehlte

4
714

Tim Willits, Chief Creative Officer bei Saber Interactive, hat jetzt im Interview mit MP1ST verraten, warum in Ghostbusters: The Video Game Remastered der Multiplayer-Modus des Orignals fehlte. So war der Multiplayer-Code des Originals einfach nicht kompatibel zum Remaster. Man habe dessen Implementierung zwar erwogen, sich aber letztlich auf das Einzelspieler-Erlebnis konzentrieren müssen.

Ghostbusters: The Video Game Remastered erschien am 4. Oktober 2019 für PS4, Xbox One und Switch.

neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Grad bestellt die ps3 Version selbstverständlich

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

zählt für mich sogar zu einen der besten filmversoftungen (die nix mit einem direkten film zutun hat) für mich ist das der echte dritte teil gewesen….aber vllt gibts ja sogar im afterlife (legacy) ne anspielung zum spiel…hab den film noch nicht gesehn.
der mp von ghostbusters war aber auch “nur” ne nette dreingabe… fand das spiel grundsolide für seine zeit und würd es mir gern nochmal im angebot holen für die switch.
viel spaß beim hexensabbat!!

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Das sind immer die besten Remaster, die weniger bieten als die Originale.

Remo
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Remo

Mich würde viel mehr interessieren, warum die deutsche Tonspur gefehlt hat. Wird mit Sicherheit lizenzrechtliche Gründe gehabt haben, aber vielleicht hätte man dann einfach ein paar Euro mehr investieren sollen. So teuer kann die Lizenz dafür sicher nicht gewesen sein.