Mario Kart Live: Home Circuit – ab heute am Start

8
459

Nintendo erinnert uns mit Trailer und Pressmitteilung daran, dass man ab heute einen Batzen Geld investieren kann, um mit einem Klempner AR-Wettfahrten zu wagen:

Mario Kart Live: Home Circuit erschließt dem Rennspiel-Spaß auf Nintendo Switch eine neue Dimension – und zwar wortwörtlich. Mittels AR-Technologie (Augmented Reality) und physischem Kart schlägt der neue Titel eine Brücke zwischen der virtuellen Welt von Mario Kart und der realen des Wohnzimmers. Ab diesem Freitag, dem 16. Oktober, rast Mario Kart Live: Home Circuit im Handel über die Startlinie. Wer neugierig geworden ist, erfährt weitere spannende Details im Mario Kart Live: Home Circuit – Veröffentlichungstrailer auf dem offiziellen deutschsprachigen YouTube-Kanal von Nintendo.

Mario Kart Live: Home Circuit ist schnell aufgebaut und spielbereit. Spieler:innen platzieren vier mitgelieferte Tore vor dem Start als Wegmarken in ihrer Wohnung. Anschließend steuern sie über die Nintendo Switch-Konsole ein physisches Kart nacheinander durch jedes von ihnen hindurch und legen mit ihrer gewählten Route den Streckenverlauf fest. Und schon kann es losgehen! Während das Kart nun im Rennen durch das eigene Zuhause saust, sehen die Spieler:innen auf dem Bildschirm bekannte Mario Kart-Elemente. Und diese wirken sich auch auf das reale Kart aus! Wer sich etwa im Spiel einen Turbo-Pilz schnappt, verleiht seinem Gefährt im Wohnzimmer einen Temposchub, während es durch einen Treffer mit einem Panzer gestoppt wird. Dabei kann das mitgelieferte Kart über diverse ebene Oberflächen in Innenräumen fahren, sodass es möglich ist, verschiedene Böden etwa aus Hartholz, Laminat, Fliesen und Kurzflor-Teppich in einer Strecke zu kombinieren.

Zum rasanten Vergnügen tragen mehrere Spielmodi bei:

  • Grand Prix: In acht Cups mit insgesamt 24 verschiedenen Rennstrecken können die Spieler:innen ihr Fahrkönnen gegen die Koopalinge unter Beweis stellen.
  • Eigene Regeln: Dieser Modus verleiht der Kreativität noch mehr Spielraum. Die Fahrer:innen können den physischen Verlauf der Strecke gestalten und diesem Schikanen, Hindernisse und mehr hinzufügen. So erschaffen sie einzigartige Rennpisten.
  • Zeitfahren: Zunächst erstellen die Spieler:innen eine Rennstrecke und rasen schnellstmöglich durch sie hindurch, um eine Bestzeit festzulegen. Anschließend versuchen sie entweder, ihren eigenen Rekord zu brechen, oder sie fordern Mitspieler:innen dazu heraus. Für diese Spielvariante reichen sie einfach den Controller weiter. Das spannende Kopf-an-Kopf-Rennen erfordert also nur eine Nintendo Switch-Konsole und ein Exemplar von Mario Kart Live: Home Circuit.
  • Spiegel-Modus: Allen, die eine besondere Herausforderung suchen, bietet dieser Modus Gelegenheit, sämtliche Grand Prix-Strecken spiegelverkehrt zu durchfahren. Dadurch werden Rechts- zu Linkskurven – und das Gewohnte wird ungewohnt.

In den Modi Grand Prix und Eigene Regeln können sich zudem bis zu vier Spieler:innen gleichzeitig ins action- und temporeiche Vergnügen stürzen. Dafür müssen alle Teilnehmer:innen eine eigene Konsole und ein eigenes Exemplar von Mario Kart Live: Home Circuit besitzen.

Nintendo hat Mario Kart Live: Home Circuit gemeinsam mit Velan Studios entwickelt. Zum Lieferumfang gehören ein Kart – entweder mit Mario oder mit Luigi auf dem Fahrersitz – sowie vier Tore, zwei Richtungsweiser und ein USB-Ladekabel für das Kart. Die Spielesoftware ist als kostenloser Download im Nintendo eShop erhältlich. Sie wird nach dem Herunterladen mit dem physischen Kart synchronisiert.

Also: Mit Mario Kart Live: Home Circuit für Nintendo Switch findet der Rennsport des Pilzkönigreichs ab sofort im eigenen Zuhause statt. Ab Freitag heißt es: Deine Strecke, fertig, los!

neuste älteste
Aprikosentoast
Mitglied
Anfänger (Level 2)
Aprikosentoast

Die Idee dahinter ist ganz cool.
Die Umsetzung und der Preis schrecken jedoch ab.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Ich habs erst einmal abbestellt. I’m short of time and money 😥
Und die Gefahr, dass es eher träge ist und nicht nachhaltig motiviert besteht auch.

Cato
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Cato

Ich finde, es sieht spielerisch dadurch, dass die Geschwindigkeit und die Unfähigkeit zu driften durch das ferngesteuerte Kart vorgegeben ist, ziemlich lahm aus. Die Grundidee klingt super, aber das vorliegende Ergebnis ist wahrscheinlich nicht so geil wie man sich das wünscht.

Zombiekoenig
Mitglied
Anfänger (Level 1)
Zombiekoenig

Mein Sohn will das Mario Kart unbedingt haben. Ich finde es auch sehr interessant, fürchte aber, dass es genau 30 Minuten Spaß macht und dann nie wieder aufgebaut wird.
Hat sich schon jemand das Set gekauft und kann davon berichten?

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Und Nintendo freut sich, dass sie erfahren, wie unsere Wohnzimmer aussehen…

Omnibot
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Omnibot

es wird mit sicherheit einen yoshi geben. und einen bowser und einen shy guy und und und und ….

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
BlackHGT

Das kind in mir will das umbedingt… Ich weiss ich werde es dann sicher selten brauchen, und meine Frau wird motzen… schade gibt es keine Yoshi. Die Frage ist; warten und hoffen das es so erfolgreich ist das es dann in einer Zweiten welle ein Yoshi gibt oder zuschlagen?

Omnibot
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Omnibot

wenn das alles funktioniert, die steuerung was hergibt und die akkus halten, dann hat nintendo hier ein geniestreich gelandet. !!!