Blackhawk – im Klassik-Test (SNES)

12
1613
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

König Flaros wird vom Pech verfolgt: Nachdem er in seinem Land einen blutigen Bürgerkrieg niedergeschlagen hat, bewaffnet sich eine mächtige Dämonenarmee, um die Einwohner des Reichs zu unterwerfen. Sarlac, der Anführer des Monsterklüngels, schickt seine Krieger nach Stonefist, dem Unterschlupf des Königs. Flaros kann sich der Monstermacht nicht erwehren und verliert die Herrschaft an Sarlac. Doch kurz vorher beauftragt er einen Magier, seinen Sohn Kyle in eine sichere Paralleldimension zu zaubern. Kyle landet in unserer Welt, in der Sarlac ihn erst nach zwanzig Jahren aufspürt. Als Kyle erfährt, was seinem Vater widerfahren ist, will er Sarlac stürzen und selbst auf den Thron klettern. Mit Schrotflinte bewaffnet und modisch schick gekleidet (Jeans, Shirt und Rambo-Stirnband) nimmt er es mit den Monstern auf.

Als Kyle erkundet Ihr unterirdische Katakomben, düstere Wälder und die Burg Stonefist, überall lauern bewaffnete Monster, die versklavte Einwohner bewachen. Um die garstigen Geschöpfe zu erledigen, genügt eine Salve aus Eurer Flinte – doch meistens verziehen sich die Monster in den Hintergrund, wo Ihr sie nicht treffen könnt. Natürlich kann auch Kyle in Deckung treten, um den Kugeln der Fieslinge zu entgehen. Befreite (oder erschossene) Gefangene hinterlassen mitunter Hinweise, gekillte Aufseher werfen Euch Hand­granaten oder Schlüssel vor die Füße. An bestimmten Stellen des Spiels wartet ein freundlicher Zeitgenosse, der eine stärkere Waffe ‘rausrückt – mit Schnellfeuergewehr oder Bazooka macht die Monsterbeseitigung den doppelten Spaß.

Blackhawk besteht aus vier großen Levels, die jeweils in vier Abschnitte unterteilt sind. Um den Wiedereinstieg zu erleichtern, haben die Designer einen Haufen Paßwörter eingebaut, die wir Euch im Last-Resort-Teil verraten.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Hab es mal auf Amiga 500 gespielt (entweder dieses oder ein Spiel das genauso aussah). Bockschwer und ziemlich brutal für damalige Verhältnisse, aber hat schon Spaß gemacht.
Damals hat mir andauerndes neu Beginnen der Level aber noch nichts ausgemacht. Heute würd ich bei sowas abkotzen.^^’

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Eines von gefühlt 384 guten Spielen die ich nicht kenne,dass nach einem rerelease schreit u höchstwahrscheinlich profit abwerfen würde aber vermutlich nie einen HD port bekommen -waruk auch immer.

Schade dass ausser Capcom,Square u tw Ubi soft Sony(windjammer,full throttle,flashback,another world)
kaum einer auf diesen Zug aufspringen will.

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Ich habe es später auf 32X gespielt per Emulation. Hat mir sehr gut gefallen.

Grossmeister B
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Grossmeister B

Habe das Spiel Auch am PC gezockt. Spielt sich perfekt mit Tastatur.

dasRob
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dasRob

Hab das Spiel auch damals mit nem Kumpel auf meines Vaters Rechner gezockt. Super gute Zeit und Erinnerungen dazu. Hab’s mir auch vor einiger Zeit umsonst von der Blizzard Seite gezogen aber seitdem auch nicht gestartet 😉

F-Zero
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
F-Zero

Hab das gute Stück in meiner Sammlung aber nie durch gezockt 😛
Muss ich mal nachholen 🙂

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

@ SonicFanNerd

Ja, keine Ursache. Die haben auch noch Starcraft Lost Vikings und Rock’n’Roll Racing. Zumindest war es mal eine zeitlang kostenlos, als ich es runtergeladen habe. Ist etwa vier Monate her.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Cooles Spiel – zig mal auf diversen Systemen angefangen, aber nirgends bisher beendet…

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

NipponichiNipponichi
Interessante Info. Da werd ich gleich mal bei Blizzard vorbeisurfen.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Ich hatte das Spiel damals auf dem PC gezockt. War damals noch für MS-DOS. Mittlerweile bekommt man das Spiel für den PC auf der offiziellen Blizzard-Seite für umme. Es macht auch heute noch Spaß. Die Konsolenversion habe ich nur mal kurz angezockt.

Remo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Remo

Und The Death and Return of Superman…?

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Da ich ja bekanntermaßen kein SNES mein eigen nannte, kenne ich dieses Spiel nicht.
Klingt aber interessant.
Grade mal ein klein wenig dazu im Netz gelesen. Das Game ist außerhalb Europas als “Blackthorne” bekannt.
Und als Entwickler wird Blizzard Entertainment genannt. Jap, die die auch die The Lost Vikings gemacht haben. Ach und dieses eine MMORPG. 🙂