Bubsy: The Woolies Strike Back – im Test (PS4)

14
800
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Macher von ­Giana ­Sisters: Twisted Dreams holen mit Bubsy eines der nervigsten Maskottchen der 1990er zurück. Im Gegensatz zu früher bietet das neue Abenteuer spielerische Grundkompetenzen wie eine brauchbare Steuerung, auch unvermittelte ­Bildschirmtode sind viel seltener als bei den Vorgängern. Leider ist das Leveldesign ­uninspiriert, der Grafik fehlt es an Feinschliff und der ein oder andere Bug zwingt schon mal zum ­Level-Neustart. So bleibt letztlich ein durchschnittliches Jump’n’Run mit überschaubarer Spielzeit.

Kompetenterer Hüpfer als die 16-Bit-Originale, aber mit mangelndem Feinschliff und unspannenden Levels.

Singleplayer54
Multiplayer
Grafik
Sound

Hinterlasse einen Kommentar

neuste älteste
ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Danke für die ausführliche Antwort Thomas. 👍

Nipponichi
I, MANIAC
Profi (Level 3)

@ Danijel78

Hast Du das Spiel überhaupt gespielt, daß Du da von dahingeschludert sprechen kannst? Ich habe es gespielt und immerhin sogar als Disc-Version zuhause. Von dahingeschludert kann ich da nichts sehen. Das Einzige was ich dem Spiel wirklich vorwerfe, daß es viel zu kurz ist. Drei Welten mit etwa fünf Levels pro Welt ist halt einfach zu wenig. So drei oder vier Welten mehr wären schon angebracht gewesen. Ansonsten hat mir das Spiel aber wirklich Spaß gemacht. Und ja, ich würde dem Spiel etwa 75 Prozent geben.

Und ja das Sonic von 2006? Das war das “Sonic the Hedgehog”, das es auf der 360 und PS3 gab, bei dem ein Wenig versucht wurde, einen auf Sonic Adventure 1 zu machen, oder? Also ich fand das Spiel technisch gesehen eine einzige Katastrophe, aber Spaß hat es mir dennoch gemacht. Von daher würde ich selbst dieser technischen Katastrophe 70 Prozent geben, eben weil es mich dennoch ganz gut unterhalten hat. Ich gehe von meinem Geschmack aus und wenn ich nach meinem Geschmack gehe, dann werden die Spiele von mir auch so bewertet. Für mich war das Sonic von 2006, genau wie Bubsy, ein Spiel, das für mich zumindest ganz gut soweit war. Von daher ist das alles andere als eine lächerliche Aussage.

Ein gutes Beispiel ist auch “Captain America & the Avengers”, das es damals auf dem SNES und Mega Drive gab. Das Spiel wurde überall in Zeitschriften regelrecht vernichtet. Ich dagegen hatte sehr viel Spaß mit dem Spiel und zocke es heute noch gerne. Für mich war das ein gutes Spiel, weil es mir genau das gab, was ich wollte…Spielspaß…Was jucken mich dann irgendwelche Bewertungen von Zeitschriften? Ich gehe lieber nach meinem eigenen Geschmack. Zu 99 Prozent liege ich damit für mich auch immer richtig.

Danijel78
I, MANIAC
Maniac

NipponichiNipponichi: 75-80%, für so was hingeschludertes? Haha. Da müsste ja Battlefront2 mindestens 95% bekommen.
Mit 60 bis knapp unter 70 könnte man sich einverstanden erklären, aber eine 8 vorne dran hat das Spiel NIE im Leben verdient.
Das ist genauso lächerlich wie die Behauptung Sonic’06 sei ein gutes Spiel.

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Richtig ist: Ich zocke noch nicht so lange auf Konsolen 😉
(S)NES und Sega Konsolen fand ich damals vergleichsweise kacke, auch weil man da keinen Competition Pro einstöpseln konnte, den ich aus mir heute unbekannten Gründen viel seriöser fand als diese unhandlichen Knochen mit ihren D-Pads.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC

Ich habe mal gehört, dass du noch nicht so lange zockst. Bubsy gab es auf SNES.

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Das ist halt ein Kurztest/Meinungskasten. Das hilft mir schon etwas weiter.
Trotzdem: Bubsy who?

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC

Ich kann aufgrund des sehr kurzen Textes die 54% auch überhaupt nicht nachvollziehen. Bubsy war zudem, wie schon gesagt, kein Maskottchen.

Schade, dass hier der “Test” wohl etwas hingeklatscht wurde, weil keine Zeit/Lust da war.

Zumindest bei Metacritic kommt der Titel auch nur auf 45

Lando
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Bubsy hat die Meinungen schon immer gespalten. Na ja, bis auf Bubsy 3D; da herrschte der einheitliche Kanon, dass das Spiel einfach scheiße war. Kann mich an das Magazin Total erinnern, die dem ersten Bubsy auf Super Nintendo eine 1- vergeben hatten. : D

Nipponichi
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Das Spiel so abzuwatschen finde ich maßlos übertrieben. 54 Prozent? Ernsthaft? Ich habe die Disc-Version aus den USA zuhause und bin von dem Spiel trotz seiner recht geringen Größe durchaus angetan. Die Levels wußten mir zu gefallen und die Musik sowieso. Spielerisch war es nicht verkehrt und optisch ging es auch gut in Ordnung. Ich würde dem Spiel zwar keine 90 Prozent geben, aber so 75 bis 80 Prozent dennoch. Aber in den letzten zehn Jahren, anders als in den 90ern, bin ich sehr oft nicht mehr der gleichen Meinung wie die Maniac/M!Games-Jungs. Dennoch ist es immer noch mein liebstes Magazin in Papierform.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Ich kann mich da Nightrain nur anschließen.

@Thomas

Warum nervig und wieso Maskottchen? Von was? Müsste nach dem Maßstab nicht jeder Charakter ein Maskottchen sein?

Nightrain
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

“… Bubsy eines der nervigsten Maskottchen der 1990er …”<
War dem so? Ich erinnere mich an die Figur, aber auch daran, dass sie mir ziemlich schnuppe war und sooooooo massiv war ihr Auftreten nun auch nicht …

Schade das die GS-Macher da scheinbar nur Stangenware abgeliefert haben. 54% ist schon arg abgewatscht. Schade, dass dieses schwarfe Strafmass nicht auch mal bei AAA-Titeln angewendet wird. Und schade aber auch, dass auch der Test eher ein kurzer Meinungskasten ist, als ein kompetenter Vertreter seiner Zunft, der diese Bezeichnung auch so verdient.
Ohne Erklärung oder wenigsten beispielhafte Anführungen bleib das Geschiebene genauso "uninspiriert" und damit unterdurchnschnittlicher als das Spiel selbst.
Aber im Internetz muss man ja Platz sparen, deswegen dann lieber 0815-Viertelseitentests aus dem Magazin recyceln. Diese hingeschluderten Kurztests waren schon immer eine Unsitte, des Mediums Fachzeitschrift.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/

Bubsy zu reanimieren wäre nun nicht meine erste Wahl gewesen, in der illustren 90er J’n’R-Maskottchen-Riege.

Aber davon mal abgesehen:
Das was Black Forest Games hier abgeliefert zu haben scheinen, sieht in bewegten Bildern viel zu sehr danach aus, dass das Grundgerüst von Giana Sisters Twisted Dreams (welches wirklich gut ist) einfach über das Luchsvieh drübergestülpt wurde und nicht wirklich drauf abgestimmt wurde.
Und dann soll Bubsys neues Abenteuer auch noch recht kurz sein.

Dann doch lieber wieder etwas mehr (Zeit/Geld/Interesse …) investieren und nochmal etwas in der Art der beiden Giana Schwestern veröffentlichen.
Ich könnt mir vorstellen, dass sich Black Forest Games, zumindest was den Ruf angeht, nun mit dem Bubsy-Spiel keinen großen gefallen getan haben.
Andererseits müssen vermutlich eben auch Rechnungen bezahlt werden und dann nimmt man halt so Arbeiten einfach an.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Schade, dass die m.M.n. sehr kompetenten Black Forest Games bei Bubsys Rückkehr keine brauchbaren Impulse für das Genre liefern, da die Vorlagen im Grunde spielerisch so steril sind, dass man mit “künstlerischen Freiheiten”, genau so wie bei Giana Sisters geschehen, einiges mehr mit der Katze hätte anstellen können.
Aber auch so wäre Bubsy für mich ein Game gewesen, dessen Fortsetzung ich nicht gebraucht hätte, dafür ist bei mir die Liste viel zu lang mit “Wunsch-Kandidaten” und nein, Katzen tauchen auf meiner Liste nicht auf.