Nuclear Blaze – im Test (PS4)

0
598
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Georg Engelhardt meint: Nuclear Blaze schafft es mit einfachen Mitteln, eine beklemmende Atmosphäre zu erzeugen – allen voran die unheimliche Geräuschkulisse und der Soundtrack. Der versprüht in ruhigeren Momenten ordentlich ”Stranger Things”-Vibes, mutiert aber auch gern mal zur rockig-treibenden SNES-Hommage. Erst kurz vor Schluss ein paar Gegner loszulassen, sehe ich hingegen zwiegespalten. Einerseits hätte dem Soloprojekt von Sébastian Bernard etwas mehr Action gut zu Gesicht gestanden. Andererseits musste der Ex-Motion-Twin-Entwickler wahrscheinlich erkennen, dass das Zielen mit dem Wasserstrahl zu ungenau dafür ausfällt.

Kurzweiliger Feuerwehr-Simulator der etwas anderen Art, bei dem die Betonung auf dem Wort ”kurz” liegt.

Singleplayer72
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste