Pandora’s Tower – im Test (Wii)

0
192
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Mit Pandora’s Tower erscheint nun der dritte von RPG-Fans im Rahmen der ’Operation Rainfall’ geforderte Titel in Europa und entpuppt sich als Überraschung: Denn im Gegensatz zu Xenoblade Chronicles und The Last Story ist Pandora’s Tower eigentlich gar kein Rollenspiel. Wenn Held Aeron mit Schwert und Kettenpeitsche dreizehn unheimliche Türme erforscht, erinnert das eher an Klassiker wie Castlevania und üppige PS2-Actionspiele à la Onimusha oder Legacy of Kain – gewürzt mit erneuerbarer Ausrüstung und einem Erfahrungspunkte-System.

Der Grund für Aerons Strapazen ist die schöne Helena: Sie wurde mit einem Fluch belegt und verwandelt sich langsam in ein abscheuliches Monster. Das einzige Gegenmittel: Sie muss das Fleisch von zwölf mächtigen Kreaturen verspeisen, die Aeron nun zu erledigen hat – klingt etwas nach Shadow of the Colossus? Auf jeden Fall setzt Helenas Schicksal Aeron unter Zeitdruck: Während er in den Türmen Monster verhaut und Rätsel löst, schreitet die Mutation seiner Holden immer weiter fort. Nur wenn er ihr das Fleisch kleinerer Monster vorsetzt, wird der Effekt kurzzeitig rückgängig gemacht. Was die Sache noch weiter verkompliziert: Aeron und Helena entstammen einem Volk, das vegetarisch lebt – das macht den ’Genuss’ der ekligen, zuckenden Fleischbrocken für Helena noch unangenehmer…

Interessant ist neben der gut erzählten Handlung vor allem das duale Kampfsystem: Aeron setzt zum einen auf klassische Klingen-Combos, trägt aber auch eine lange Kette mit sich herum. Per Pointer-Funktion zielt Ihr auf Gegner, auf Knopfdruck greift Ihr an. So könnt Ihr z.B. einen Feind für einen Moment fesseln, während Ihr Euch erst einmal einem anderen Monster zuwendet. Mit der Kette entreißt Ihr besiegten Gegnern auch ihr Fleisch. Das bringt ein angenehmes Maß an Taktik in den Kampf-Alltag und verleiht Pandora’s Tower Eigenständigkeit.
Für Langzeitmotivation sorgen Rollenspiel-Elemente: Aeron findet allerlei nützliche Gegenstände, die er in der heimischen Basis verkaufen oder in Waffen-Upgrades verbauen kann. Auch die Beziehung zu Helena will gepflegt werden: Wenn Ihr der (noch) aparten Dame regelmäßig Geschenke zukommen lasst und mit ihr plaudert, wächst ihre Zuneigung zu Aeron.

  • morbides Szenario
  • durchdachtes Kampfsystem
  • motivierender Rollenspiel-Einschlag
  • 6 verschiedene Handlungsstränge

Thomas Nickel meint: Anfangs machte ich den Fehler, Pandora’s Tower mit dem Classic Controller zu daddeln. Damit fühlt sich das Spiel oft träge und schwerfällig an, die Funktionen von Aerons Kampf-Kette sind eher Last als Nutzen. Doch beim Wechsel auf die klassische Remote-Nunchuk-Kombination ist das Spielgefühl komplett anders, auf einmal laufen die Kämpfe flott und dynamisch ab: Während Aeron einen Gegner mit seiner Klinge bearbeitet, hält er einen anderen mit der Kette in Schach. Das erfordert ein gewisses Multitasking-Talent, ist aber bald verinnerlicht. Die Atmosphäre verdient das Prädikat ’herrlich düster und morbide’, die Designs der Türme und der Monster sind ansehnlich. Und an das Zeitlimit gewöhnt Ihr Euch dank der sauber austarierten Spielbalance auch.

Motivierende Metzel-Action mit Rollenspiel-Elementen, spannendem Szenario und gut erzählter Geschichte.

Singleplayer82
Multiplayer
Grafik
Sound
Gast
n00b

zocke es nun auf der WIIU (EShop Version) und muss sagen es ist wirklich ein tolles Game. Auch ziemlich hochwertig produziert, Sprachausgabe und Story/Charaktere gefallen mir sehr gut.Kann ich nur empfehlen – derartige Games gibt es auch auf der WiiU zu wenige. Tolles Action RPG

Praesident Evil
I, MANIAC
n00b
Praesident Evil

Meins kommt hoffentlich morgen…:)

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

sehr schön, freue mich auf dieses Kunstwerk :)Limited Edition ist schon unterwegs zu mir xD

midnightmarauder
I, MANIAC
n00b
midnightmarauder

interessant, dass sich pandoras tower mit wiimote und nunchuk besser steuert als mit classic controller.bisher ist mir immer nur das gegensätzliche phänomen untergekommen…

Gast
n00b

Die Limited Edition ist gekauft ! ;D