Pretty Girls Four Kings Solitaire – im Test (Switch)

0
269
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:, ,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Der Nachschub an Pretty Girls-Spielen scheint schier endlos zu sein, nun werden mal wieder Karten gelegt. Four Kings Solitaire ist eine nicht so bekannte, aber dafür taktisch deutlich kniffligere Variante des vor allem als Windows-Zeitfresser zu Popularität gekommenen Konzepts. Dank diesmal recht komfortabler Hilfefunktionen erreicht Ihr aber selbst auf den höheren Schwierigkeitsgraden meist die Lösung, weshalb dem gefälligen Zeitvertreib keine unüberwindbare Hürde im Weg steht.

Wie üblich leisten Euch während der Grübelei eine Reihe Damen Gesellschaft: Für das Freischalten derer (relativ hochgeschlossenen) Outfits benötigt man allerdings mehr Zeit, als es unbedingt sinnvoll gewesen wäre. Und ein wenig Verwunderung ruft hervor, dass bei den acht Mädels diesmal überproportional viele mit sehr überproportional großer Oberweite rausgepickt wurden – aber das lässt sich verkraften.

Kurzweilige Kartenlege-Knobelei mit der üblichen Prise Schauwert, die diesmal ein bisschen anspruchsvoller ausfällt.

Singleplayer65
Multiplayer
Grafik
Sound