SSX On Tour – im Klassik-Test (PS2 / Xbox / GC)

1
677
Zurück
Nächste

Meinung

Raphael Fiore meint: Run to the Hills: Wenn ich im echten Leben nicht auf meinem Snow­board oder Twin-Skis durch die wunderschönen schweizer Alpen brettere, zocke ich EAs wahr gewordenen Skihasentraum. Die ‘Big’-Sportler verwöhnen meine Augen mit einem kunstreichen Menü-Meisterwerk, verhätscheln meine Hände mit sensationell eingängiger (Trick-)Steuerung und überschütten mein Herz mit einer Extraportion Streckendesign- und Missionsliebe. Auch die Integration der Skifahrer nehme ich mit offenen Armen auf – frühere Schneeflitzer wie Alpine Racer 3 stecken die SSX-Alpinisten locker in die Tasche. Einzig der unausgewogene Schwierigkeitsgrad bremst Einsteiger dezent, Realismusfanatiker warten zudem lieber auf Amped 3.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Tabby
Gast

Das spiele ich auch heute noch super gerne. Schade, dass das PS360 Reboot da nicht mehr ansatzweise mithalten konnte und EA die Reihe danach beerdigt hatte.