Tops & Flops – Wahlkampf

11
1411

 

Der ultimativ unpolitische Wochenrückblick der Redaktion – hier unsere Themenwahl:

Lost Judgment • Destroy All Humans! 2 • Lucifer • Dippemess • Dune • Five Guys • Heart of the Woods • Project Eve • Schwarzes Loch • Why sitting is bad for you • Tom Clancy’s The Division • LOL Staffel 2 • Wahlkampf • Outcast 2 • Metal Slug • Mario-Tattoo • Ni No Kuni II • Modern Family • Fear the Walking Dead • Superstore • Squid Game • Goofy • Tarzan • singendes Bügeleisen • Sable

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffenLennard

 

Ulrich will es römisch oder arabisch, aber nicht beides.

 


Ulrichs Top #1: Lost Judgment
Mir gefällt „Yakuza: Like a Dragon“ zwar ein klein bisschen besser dank der schrägen Truppe und dem anderen Kampfsystem, aber „Lost Judgment“ ist auch ausgesprochen fein geworden und dürfte natürlich nicht zuletzt die Fraktion beglücken, die weiterhin lieber draufhaut als rundentaktiert – meine Empfehlung hat’s jedenfalls.

 


Ulrichs Top #2: Tolles Trällern
Vermutlich ist es reiner Zufall, dass MayTree vor ein paar Tagen ausgerechnet „The Legend of Zelda“ interpretiert haben – und ob Link & Co. in der Direct-Episode von der vergangenen Nacht aufgetaucht sind, weiß ich aktuell beim Tippen dieser Zeilen noch nicht, Ihr aber beim Lesen davon jetzt wohl schon. Aber eigentlich egal, hört sich jedenfalls wie immer sehr fein an.

 


Ulrichs Top/Flop: Rumpel-Humor
Die Neuauflage des ersten Teils hat eigentlich nur bestätigt, was ich mir schon gedacht hatte: „Destroy All Humans!“ ist zu sehr Kind seiner Zeit, um ohne echte Änderungen heute noch wirklich zu reizen. Deshalb vermute ich, dass es auch bei Teil 2 nicht anders sein wird, aber der Ankündigungstrailer dazu mitsamt Mucke von Deutschlands hipster Skandalrumpelkapelle… der hat zugegeben schon was.

 

Ulrichs Flop #1: Teuflische Wartezeit
Offenbar sind irgendwelche lizenzrechtlichen Dinge der Grund dafür, aber verstehen muss man es trotzdem nicht: Wenn es doch bislang immer möglich war, dass Amazon hierzulande die neuen „Lucifer“-Staffeln gerade mal einen Tag nach dem US-Start im Sortiment hatte, warum klappt’s dann ausgerechnet bei den letzten paar Folgen nicht mehr? Mehr als ein Monat Verspätung ist mal richtig schwach.

 

Ulrichs Flop #2: Zahlensalat
Keine wirklich wichtige Sache, aber trotzdem etwas, das mich immer wieder mal ärgert: Warum sind die Macher mancher Spiele nicht in der Lage, sich drauf festzulegen, ob die Ziffer in ihrem Spieletitel nun römisch oder arabisch geschrieben wird? Besonders prominentes Beispiel der jüngeren Vergangenheit ist etwa „Read Dead Redemption“ und aktuell macht es „No More Heroes 3“ ebenso: Im Logo-Schriftzug römisch, in allen anderen Formen (bei letzterem inklusive des Packungsrücken) dann arabisch – wenn schon, dann doch bitte konsequent.

 

Thomas war auf’m Rummel.

 

Thomas’ Top #1: Dippemess
In Frankfurt wurde die Dippemess dieses Jahr wieder gefeiert – mit Tests, Impfangebot und vielen Vorsichtsmaßnahmen. Kann man sich ja mal ansehen und es scheint auch ganz gut funktioniert zu haben. Auf jeden Fall wars schon spannend, mal wieder den Geruch von Bratwurst, gebrannten Mandeln und alldem in der Nase zu haben!

 


Thomas’ Top #2: Dune
Der neue Dune ist toll. Eine großartige Besetzung, tolle Bilder… und es ist auch toll, sowas im Kino zu sehen. Das letzte mal ist auch VIEL zu lange her. Ich habs übrigens im Capitol Kino in Mainz gesehen – ein sehr hübsches Kino, das Corona gut überlebt hat, jetzt aber in der Gefahr schwebt, von gierigen Investoren platt gemacht zu werden. Da gibts ganz nebenbei auch eine Petition für.

 

Thomas’ Top #3: Five Guys
Und noch was probiert: Eigentlich wollten wir in Frankfurt bei Fletchers nen Burger essen – aber die Filiale an der Hauptwache gibts leider nicht mehr. Also wurde dann kurzfristig auf den benachbarten Five Guys umgeschwenkt. War interessant. Es war natürlich eindeutig ein Fast-Food-Burger, aber auch so einen kann man sich mal gönnen. Er war groß, schwer und schweinisch.

 

Thomas’ Top #4: Unterricht vor Ort
Unterricht vor Ort ist einfach doch was anderes als Remote und ich bin ganz froh, dass auch der langsam wieder anläuft. An der Frankfurter SAE wurde ein wenig an Prototypen getüftelt, und ich denke, die Operation war ein Erfolg.

 

Thomas’ Top #5: Heart of the Woods
Endlich ist der Patch für die Visual Novel Heart of the Woods da – und damit auch die von mir angefertigte Übersetzung. Tatsächlich sind mir schon ein, zwei kleine Tippfehler aufgefallen, aber bei der Menge an Text dürfte das verkraftbar sein. Ich bin auf jeden Fall durchaus stolz drauf! Schaut mal rein.

 

Olli will nicht still sitzen.

 


Ollis Top #1: Rick Beato…
…hat mal wieder ein wundervolles Video veröffentlicht – und er hat verdammt recht!

 


Ollis Top #2: Warum auch immer…
…dieses Video über Kreuzigungen in meiner YouTube-Vorschlagsliste aufgetaucht ist – auf eine morbide Art und Weise war es wirklich interessant.

 


Ollis Top #3: Das letzte “Devil May Cry”…
…hat mich jetzt nicht so gekickt, aber “Project Eve” könnte was werden.

 


Ollis Top #4: Was würde passieren…
…wenn man in ein Schwarzes Loch fiele? Sehr empfehlenswertes Gedankenexperiment als Video!

 


Ollis Top #5: Hoch die Hintern…
…im Homeoffice! Warum? Dieser Beitrag erklärt es Euch.

 

Fabiola hat die Schnauze voll.

 


Fabiolas Top #1: The Division
Mein Freund hat einen neuen PC und dort “Tom Clancy’s The Division” für sich entdeckt. Ich habe natürlich kurzum meinen alten Agent ausgegraben und ihn tatkräftig unterstützt!

 


Fabiolas Top #2: LOL Staffel 2
Ich habe mich bei der ersten Staffel von “LOL” schon gepflegt kaputt gelacht – bei der neuen Staffel wird das sicher auch nicht anders.

 


Fabiolas Top #3: Hazel for Kanzlerin
Wer so wie ich auch langsam die Schnauze voll hat von den ewigen Wahlkampf-Eskapaden, der darf sich von Hazel Brugger unterhalten lassen. Gewählt wird natürlich trotzdem am Wochenende.

 


Fabiolas Top #4: Outcast 2
Vielleicht kommt ja mit “Outcast 2” mal wieder ein ordentliches Spiel, der erste Teil Anno 1999 war ja eigentlich nicht ganz verkehrt.

 


Fabiolas Top #5: Es ist nur eine Phase, Hase
Hochkarätige Besetzung, witziger Plot und vielleicht ein kleines Fünkchen Wahrheit – “Es ist nur eine Phase, Hase” möchte ich unbedingt sehen!

 

Sebastian hört ganz genau hin.

 


Sebastians Top #1: Silent Hill 2
Ich bin zwar immer noch im Krankenhaus des stillen Örtchens, hatte aber soundtechnisch am vergangenen Sonntag ein ganz besonderes Erlebnis. Da meine Frau Rebekka nämlich simultan zu meiner Session mit Konamis Horrortitel im selben Raum das dritte Kanzlertriell verfolgte, hatte ich nämlich plötzlich einen Mischmasch aus Politikerstimmen und dem unverkennbaren Silent-Hill-Sound in den Ohren – einmalig, oder? Und um der Frage vorzubeugen: Ja, ich habe Noise-Cancelling-Kopfhörer verwendet.

 


Sebastians Top #2: Metal Slug 1st Mission
Habe ich mir zusammen mit „Metal Slug 2nd Mission“ für Switch zugelegt und bin bisher sehr angetan. Sicher, technisch kann man selbstverständlich nicht mit den großen Vorbildern mithalten, aber jeder Sound ist an seinem richtigen Platz und auch das Gameplay ist bekannt unverwüstlich.

 

Sebastians Top #3: Diese Super-Mario-Tattoos…
..hat sich unser Sohn Felix zugelegt. Mein Beruf scheint also langsam auf ihn abzufärben (im wahrsten Sinne des Wortes).

 


Sebastians Top #4: „Ni No Kuni II“ auch für Switch erhältlich
Auch wenn ich schon die PS4-Version besitze, bin ich versucht, nochmal zur jetzt veröffentlichen Fassung für Nintendos Hybridkonsole zu greifen. Wäre schon irgendwie toll, das feine Rollenspiel auch unterwegs spielen zu können.

 


Sebastians Top #5: Die elfte Staffel von „Modern Family“
Meine Frau Rebekka und ich haben jetzt damit begonnen und sind nach fünf von 18 Folgen höchst zufrieden damit. Bitte weiter so!

 

Steffen will nicht ins Zockerhaus.

 


Steffens Top #1: Fear the Walking Dead
Mancher Wochenrückblick ist gar nicht so einfach zu schreiben, denn tatsächlich bestand ein Großteil meiner letzten Woche aus Events und Spielen, zu denen ich Euch noch nichts verraten darf. Bei all der Aufregung und Vorfreude ist es dann auch mal nötig, dass der Kopf einfach abschalten kann. Daher habe ich mich diese Woche vor die Glotze geschwungen. Den Anfang macht hier „Fear the Walking Dead“. Die Prime-Serie hat mich damals nicht ganz so abgeholt, weswegen ich nach der zweiten Staffel eine lange Pause eingelegt habe. Gerade die dritte Staffel konnte mich aber jetzt wieder ins Boot holen und gefällt mir sogar besser als die bisher letzte Season des großen Bruders.

 


Steffens Top #2: Superstore
Superstore ist keiner dieser herausragenden Comedy-Serien, jedoch hab ich die Show liebgewonnen, denn sie lief zu einer Zeit im Fernsehen, als mein Internetzugang unterirdisch war und ich froh war, wenn ich mal etwas anderes zur Unterhaltung ansehen konnte als bloß eine tausendste Wiederholung der Simpsons. Nach der zweiten Staffel verschwand die Serie aus meinem Radar oder wurde abgesetzt. Wie auch immer: Ich habe mich gefreut, dass jetzt sogar alle fünf Staffeln auf Netflix aufgetaucht sind und diesmal muss ich nicht mal mehr auf jeden Samstag warten, um mir eine neue Folge ansehen zu können.

 


Steffens Top #3: Squid Game
Wie ein Takeshis Castle, aber in düster. Hier habe ich bisher nur den Trailer angesehen, aber die Serie steht ganz oben auf meinem Programm für die nächste Wochen. Hat von Euch jemand schon einen Blick riskiert und kann sagen, ob sich die Zeit lohnt?

 


Steffens Top #4: Waluigi
Hat zwar nichts mit dem Streaming-Programm zu tun, ist aber trotzdem eine Erwähnung wert. Smash Bros.-Fans könnten schon mal von Project M gehört haben. Hierbei handelt es sich um ein bereits über zehnjähriges Fan-Projekt, das sich die Überarbeitung von Super Smash Bros. Brawl vorgenommen hat. Das wird sogar auf Turnieren gespielt und erfüllt bald den lang gehegten Wunsch nach Neuzugang Waluigi in einem Smash Bros.

 

Steffens Flop: Zockerhaus
Durch unseren Thomas (Japano-Thomas) wurde ich auf die kritisch beäugte Kindershow des ZDF „Das Zockerhaus“ aufmerksam. Mal davon abgesehen, dass die „Strafen“ antiquiert wirken und als verletzend empfunden werden können: Solche Shows haben mich schon als Kind angeödet und daran hat sich bis heute nichts geändert.

 

Bei Lennard gibt’s schmierige Tricks.

 


Lennards Top #1: Mein Wochenende mit Walt
Am Wochenende bin ich auf YouTube wieder mal beim Schauen von Video-Essays zum Thema Film versackt. Einer meiner liebsten Youtuber in dem Bereich ist Sideways, der mir mit seinen musikalischen Analysen von Scores und Leitmotiven immer wieder neue Seiten von Filmen eröffnet, die ich so noch gar nicht gesehen hatte. Nichtsahnend schaute ich mir seine Analyse zu “Goofy – Der Film” an und dann war es um mich geschehen…

 


Lennards Top #2: Double Feature mit Goofy und Max…
Angespornt von Sideways’ Analyse habe ich mir an diesem Wochenende dann sowohl den Goofy-Film als auch seinen Nachfolger “Goofy – Voll in Fahrt” direkt hintereinander angesehen und was soll ich sagen: Der erste Teil ist einfach unverschämt gut! Wer hätte denn erwartet, das Disney ausgerechnet mit Goofy ein aufrichtiges kleines Familienzwist-Drama über die Beziehung von Vätern und Söhnen auf die Leinwand bringt? Dazu noch ein paar Kickass-Songs von Michael Jackson-Imitat Powerline und die niedlichste Romanze der Welt zwischen Max und Roxane – einfach schön! (Teil zwei ist dann eher mau und ein typisches Direct-to-DVD-Sequel.)

 


Lennards Top #3: …mit dem König des Dschungels im Schlepptau
Doch damit endete mein Abstieg ins Neunziger-Jahre-Disney-Wunderland noch nicht. Eine weitere Sideways-Analyse motivierte mich am Sonntag dann auch dazu, “Tarzan” nochmal anzusehen. Der Aussage des Essays, dass der Film aufgrund seiner von der Filmwelt losgelösten Musik schlechter funktioniert, als wenn man den Mann aus dem Dschungel selber hätte singen lassen, stimme ich zu, “Fremde wie ich” geht mir seitdem trotzdem nicht mehr aus dem Kopf!

 


Lennards Top #4: Bügel-Gesang
Schon mal ein “singendes” Bügeleisen gehört? Wenn nicht, hab ich da ‘ne Band für Euch.

 


Lennards Flop: “Sable”
Ich wollte dieses Spiel wirklich mögen, doch nachdem ich jetzt einige Stunden mit Shedworks Wüstenabenteuer “Sable” verbracht habe, will sich der Zauber einfach nicht einstellen. Ja, diese Welt sieht fantastisch aus. Ja, der Soundtrack ist klasse. Und ja, auch die Dialoge sind schön geschrieben. Doch, wenn das Spiel von ständigem Ruckeln geplagt wird, versetzt das der Atmosphäre einen gehörigen Dämpfer. In seinen besten Momenten stellt sich dieses Einsamkeitsgefühl ein, das Spiele wie “Last Guardian” oder “Shadow of the Colossus” in einem auslösen, häufig ist die leere Welt mit ihren leblosen Städten aber auch oft nur das – leer und leblos. Ich spiele weiter, doch für meinen Test in der nächsten M! stehen die Zeichen gerade nicht so gut.

 

Wir wünschen ein schönes Wochenende! Unsere Tipps für den Sonntag: Formel 1 in Sochi – und Bundestagswahl!

neuste älteste
D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Aus meiner Sicht hätte die Wahl etwas besser laufen können. Aber naja mal gucken was das jetzt alles gibt.

JSS
Admin
Epic MAN!AC

Ich glaub der Font entsprach dem späteren MAN!AC Logo. Und ja, genau davor hatte man — vermutlich berechtigt — Angst.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

jo, müsst ihr nur aufpassen das ihr im kiosk nicht zwischen den pornoheften landet! 😀

gabs damals eigentlich schon ein schriftzug wie das hätte aussehen sollen?

JSS
Admin
Epic MAN!AC

Oha greenwadegreenwade — das ist ein echter Insider.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Lennard WillmsLennard Willms

Das klingt für mich einfach wie ne lahme Variante vom Floppotron

https://m.youtube.com/watch?v=oGfkPCZYfFw

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

ich stimme für “HARDCORE”!!!

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 2)
The-Boy-Who-Lived

RYURYU bevor meine Stimme von irgendnem weißrussischem Typen abgefangen wird: ich bin auch für Maniac, damit das klar ist. 😅

RYU
I, MANIAC
Profi (Level 3)
RYU

The-Boy-Who-LivedThe-Boy-Who-Lived Na wegen “unterschiedlicher” “Stimmen” (bei ‘ner Wahl). Ich würde die Man!ac wählen! 😀

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 2)
The-Boy-Who-Lived

Da wir schon beim Bayonetta-Trailer so viel spekulieren und die Gerüchteflamme gerne lodern lassen:

Warum hat Ulrich eine Ausgabe der Maniac von November ’93 und Fabiola die aktuelle M!Games in der Hand?
Gepaart mit eurer Tops & Flops-Überschrift… steht eventuell eine Umbenennung der M!Games in ihrer ursprünglichen Form bevor anhand einer Umfrage? 🤔🧐😮🤫

Man weiß es nicht… 😅

deRollEeinE
I, MANIAC
Maniac
deRollEeinE

@Steffen: hab Squid Game komplett gesehen und fand es ziemlich gelungen. Es gibt auch einen netten Twist 😉

Tabby
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Tabby

@Steffen
Ich selber habe Squit Game noch nicht geschaut, aber meine Schwester und mein Neffe sind von der Serie aktuell sehr angetan.
Dürfte sich mit hoher Wahrscheinlichkeit lohnen, denke ich. 😉