Diablo III – PS3-Patch schon draußen, Xbox 360 wartet noch

0
57

Blizzards Battle.net ist zu entnehmen, dass für die PS3-Version von Diablo III bereits ein Patch (Version 1.0.2) veröffentlicht wurde. Dieser behebt einige Bugs und sorgt allgemein für ein absturzfreieres Spielerlebnis.

Unklarheit herrscht hingegen um das Gegenstück für die Xbox 360, denn Blizzard nennt hier noch keinen Erscheinungstermin. Somit ist wohl anzunehmen, dass an der Optimierung entweder noch gearbeitet wird oder sich diese derzeit im Zertifizierungsprozess bei Microsoft befindet.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Vielleicht kann der Herr Essner ja seine News noch aktualisieren.Den einzigen Bug den ich mal hatte, war ein eingefrorenes Spiel. Apropos Diablo3, ich mache mal weiter am 5Mio Gold Achievement….

NEROtheDEVIL
I, MANIAC
Maniac
NEROtheDEVIL

Jup XDAndere berichten heute davon das der patch raus ist, hier schreibt man das es noch dauert.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Dann ist die News doch aber falsch 🙂

NEROtheDEVIL
I, MANIAC
Maniac
NEROtheDEVIL

Doom das ist er.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Also ich musste gestern auf der 360 übrigens einen Patch laden. Ich weiß nicht, ob das dieser große Patch oben ist, aber davon ist ja auszugehen!

NEROtheDEVIL
I, MANIAC
Maniac
NEROtheDEVIL

Bin ich mal so dreist und ergänz das ganze mal mit den patch notes……Behobene Abstürze Es wurde ein Fehler behoben, der beim Beenden des Spiels während einer Zwischensequenz zu Abstürzen führen konnte. Es wurde ein Fehler behoben, der beim Interagieren mit der Beutetruhe zu Abstürzen führen konnte, wenn ein anderer Spieler gleichzeitig versuchte, dem Spiel beizutreten. Es wurde ein Fehler behoben, der durch NAT-/Firewall-Einstellungen zu Abstürzen führen konnte. Es wurden mehrere Fehler behoben, die aufgrund von Speicherfehlern zu Abstürzen führen konnten. Es wurde ein Fehler behoben, der beim Wirken von ‘Verhexen’ mit der Rune ‘Schmerzhafte Verwandlung’ auf einen Fetischschamanen in den Akten III und IV zu Abstürzen führen konnte. Die unnötige Option zum Entfernen, die im Bildschirm “”Passive Fertigkeiten”” erscheinen konnte und bei Auswahl zu einem Absturz führte, wurde entfernt.Behobene Spielfehler Die Aktivierung des Wahlmodus führt nicht mehr dazu, dass Sterne zur Markierung eines neuen Fertigkeitenplatzes für den ursprünglichen Platz erscheinen statt für den Platz, dem die Fähigkeit zugewiesen ist. Hardcore-Charaktere, die während des Verlassens der Verfallenen Kapelle tödlichen Schaden erleiden, sterben nicht mehr dauerhaft. Begleiter können nach dem Wechsel zu einem anderen Host nicht mehr dauerhaft alle Gegenstände verlieren. Folgende vier Gegenstandssets fügen beim Ausloggen des Spielers den Grundwerten nicht mehr wiederholt und dauerhaft Boni hinzu: Blackthornes Rüstung, Endloser Pfad, Zunimassas Geflüster und Kontingent des Wächters. (Hierdurch werden auch angehobene Boni auf Grundwerte bei Helden zurückgesetzt, die von diesem Problem vor dem Erscheinen unseres Hotfixes betroffen waren.) Nach dem Anlegen eines Köchers mit einem zweihändigen Bogen sollte beim Ausrüstungsvergleich kein Schadensrückgang mehr angezeigt werden. Quadratische Edelsteine (sowie die zum Kombinieren benötigten Gegenstände) sollten jetzt nur noch auf dem Schwierigkeitsgrad Hölle fallen gelassen werden. Die Paragon-Erfahrungsleiste für Spieler 2 und Spieler 4 wird nun richtig angezeigt und nicht mehr an den Enden abgeschnitten. Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Erfahrungsleiste eines Spielers in Mehrspielerpartien nicht angezeigt wurde, wenn ein anderer Spieler mit einer Paragonstufe dem Spiel zuerst beigetreten war. Es wurde ein Fehler behoben, durch den nicht identifizierte legendäre Gegenstände im Inventar nicht angezeigt wurden. Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach dem Verlassen des Edelsteinsockelungs-Bildschirms durch Drücken der Select-/Back-Taste angelegte Gegenstände im Inventar doppelt angezeigt wurden. Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Controller auf unbestimmte Zeit vibrierte. Es wurden Änderungen zum Verhindern von Beschädigungen gespeicherter Spieldaten vorgenommen.