Final Fantasy XIV – Patch 6.3 vorgestellt, Ausblick auf Patch 6.35

0
52

Square Enix hat während des 74. Briefs des Produzenten LIVE neue Details zu Patch 6.3 „Gods Revel, Lands Tremble“ für Final Fantasy XIV preisgegeben.

Patch 6.3 ist für Anfang Januar 2023 geplant und enthält eine Reihe neuer Aktivitäten, denen sich die Spieler*innen widmen können, sowie Änderungen am Gleichgewicht zwischen Jobs, Ergänzungen zu Privaten Unterkünften und mehr. Zudem wurden auch zusätzlichen Updates, die für Patch 6.35 geplant sind, preisgegeben: Ergänzungen zum Inselparadies, eine neue Reihe täglicher Aufträge der Stammesvölker und der nächste Abschnitt in Hildibrands Geschichte.

Während des Streams gab Produzent und Direktor Naoki Yoshida einen Überblick über die verschiedenen Ergänzungen und Änderungen, die der Patch mit sich bringt, darunter:

  • Neue Nebenaufträge des Hauptszenarios – Das nächste Kapitel in der Geschichte des Kriegers des Lichts.
  • Neue Nebenaufträge – Tatarus Wohlstandsmanufaktur wird weiter ausgebaut.
  • Neue Prüfung für 8 Spieler*innen – Eine neue Herausforderung in normaler und extrem schwerer Schwierigkeitsstufe.
  • Neue Traumprüfung – Ein albtraumhafter Kampf gegen Sophia in der Arretur P1T6 steht an.
  • Neuer Allianz-Raid für 24 Spieler*innen – „Mythen Eorzeas (Teil 2) – Im Reich der Götter: Euphrosyne“
  • Neuer Fataler Raid – Stelle dich im neusten Fatalen Raid einem furchteinflößenden Feind.
  • Neuer Dungeon – „Lapis Manalis“ bietet neue Herausforderungen.
  • Inhaltshelfer – Der Inhaltshelfer wird durch die verbleibenden Dungeons des Hauptszenarios für Heavensward vervollständigt, damit diese mithilfe einer Gruppe aus NPC-Verbündeten abgeschlossen werden können.
  • Gold Saucer-Updates – Neue „Kaktor-Kletterwand-Gekraxel“-Karte hinzugefügt.
  • Verschiedene Updates – Ein neuer Dungeon für die Schatzsuche, verschiedene Anpassungen an Gehilfen, eine neue Karte für „Crystalline Conflict“, die Einführung neuer Wunschlieferungen und mehr.

Naoki Yoshida bestätigte auch das Hinzufügen von neuen Wohnbezirken in bestehenden Wohngebieten, wodurch mehr Spieler*innen die Chance haben, im Spiel ein Heim für sich oder ihre Freie Gesellschaft zu kaufen. Weitere Details werden bald auf dem Lodestone zu finden sein.

Patch 6.35 wird auch einige Updates für das Spiel bieten, darunter:

  • Updates für das Inselparadies – Diverse Spielverbesserungen, neue Ränge, Feldfrüchte, Tiere und mehr …
  • Neue Aufträge der Stammesvölker: Die Loporrit – Neue tägliche Aufträge für Handwerker.
  • Tiefes Gewölbe: Eureka Orthos – Der sehnlichst erwartete Nachfolger zu „Palast der Toten“ und „Himmelssäule“.
  • Hildibrands Fälle
  • Updates für Manderville-Waffen

Final Fantasy XIV ist für PS4 und PS5 erhältlich.