Ghost of Tsushima – Upgrade zur Digital Deluxe Edition möglich

5
311

Sony lässt usn wissen, dass wir Ghost of Tsushima ab jetzt zur Digital Deluxe Edition upgraden können. Einen kurzen Ausschnitt aus dem darin enthaltenen “Kommentar des Directors” gibt es schonmal als Appetithappen – auf die Gefahr von Spoilern wird hiermit ausdrücklich hingewiesen.

Die Pressemitteilung hat dann nähere Informationen:

Für Ghost of Tsushima kann ab sofort im PlayStation Store ein Upgrade auf die Digital Deluxe Edition erworben werden. Wer das PlayStation 4-exklusive Open-World-Epos von Sucker Punch in der Standard-Version digital oder physisch erworben hat, kann mit dem Upgrade die zusätzlichen Inhalte der Digital Deluxe Edition nachkaufen und sie im Spiel durch Fortschreiten der Geschichte freispielen. Dazu gehören:

  • 1 weiterer Technikpunkt
  • der Talisman der Gunst Hachimans
  • das “Held von Tsushima”-Skin-Set: Goldene Maske, Rüstung, Schwert-Kit, Pferd, Sattel
  • ein digitales Mini-Artbook von Dark Horse
  • vollständiger Kommentar des Directors
  • das Design “Ghost of Tsushima – Samurai”

Teil der Digital Deluxe Edition ist ein Blick hinter die Kulissen, in dem sich das Kreativteam von Sucker Punch mit einem renommierten japanischen Historiker zusammensetzt, um Einblicke in die Welt des Spiels und in die wahren Begebenheiten zu gewähren, die sie inspiriert haben.

Ghost of Tsushima erschien am 17. Juli exklusiv für PS4.

neuste älteste
Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

War eine tolle Erfahrung, wobei sich der dritte Akt schon sehr gezogen hat und dort auch weniger offensichtliches zu Erkunden gab. Spaß hat das herumreisen trotdem gemacht, weil es wirklich bildschön war.
Ein bisschen kleinere Open World und weniger generische Kartenmarkierungen und dann wäres noch besser und etwas gestraffter gewesen.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Man muß es wirklich mal sagen.Grafisch ist das Spiel ein Traum.Dazu läuft alles superflüssig,kein Ruckeln,kaum Ladezeiten.Man merkt die Perfektion der Sony eigenen Engines für ihre Konsole(TloU,Horizons Dawn).Spielt sich alles ein bisschen gleich aber trifft exakt den Nerv der Spieler heute.Grafikporno,viel Kino,Open World und alles schön poliert.
Wenn man das mit den AA’s der kleinen Dritthersteller vergleicht wie die sich abrackern an der Unreal,die dann noch 10% dafür abdrücken für das durchwachsene Ergebnis oder an der verschissenen Unity wenn ich das schon lese roll ich mit den Augen weil mind 20% der Spielzeit schon für Ladezeiten draufgehen.Vom Rest reden wir noch nicht.Vorher Pillars of Eternity gespielt.Deshalb wollte ich das loswerden.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Klasse Spiel.Ich hab den Schwierigkeitsgrad auf schwer gestellt.Nach Dark Souls,Tenchu oder die nervöse Steuerung in “Great Cash,you get a taste on this stuff” fühlt sich GoT wie ein glattpolierter Babyarsch an.
Das Bogenschießen:Ich empfehle im Anschluss “Kingdome come” zu geniessen.
Die Nebenquests ja das ist zuviel.bissl weniger quantität mehr qualität.schade dass es auch keinen Einfluss auf die hauptstory hat wie viel man erledigt hat.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Ich hatte auch jede Menge Spaß. Nur mit den Nebenbeschäftigungen haben sie es echt übertrieben. Aber das scheint ein typisches OW-Problem zu sein.
Die Spielinhalte aus der Deluxe Fassung sind ein Witz. Ein Technikpunkt extra? Ich war schon vor dem Ende der Hauptstory voll aufgelevelt und habe danach noch stundenlang weiter Nebenmissionen gemacht. Talismane bekommt man auch so ohne Ende und coole Rüstungen mit verschiedenen Eigenschaften gibt es auch jede Menge. Braucht man alles also mal wieder gar nicht.
Falls wer tatsächlich Probleme mit dem (aus meiner Sicht doch eher leichten) S-Grad haben sollte, einfach in den Kämpfen immer die Haltung entsprechend Gegnerart annehmen. Dann blockt man Hiebe sogar automatisch ab, wenn man nicht auf blocken, sondern auf schlagen drückt. Kann aber sein, dass man dazu die Haltungsfähigkeiten voll aufleveln muss. Das geht aber fix.

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

die art und weise wie die digital deluxe sachen vermarket wurden war unter aller sau.
die digital version und die dazu passenden dlcs gabs für 80€ kaufste dir es physisch (90€), musste auf die hälfte der dlcs verzichten kriegst aber ne tinbox? ganz großer schrott sony oder suckerpunch, wer auch immer sich dafür verantwortlich nennen will. dieses marketing kann ich nicht gut heißen, trotz allem ist GoT eines meiner absoluten lieblings solospiele dieses jahr. ganz großes tennis!