HMV

0
11

In Großbritannien grassiert weiter der Pleitegeier: Nachdem bereits mit GAME letztes Jahr eine Videospielhändler-Kette beinahe vor dem Aus stand (aber dank Rettung in letzter Sekunde zumindest in halber Stärke weiter machen konnte), naht nun offenbar das möglich Ende für einen noch größeren Brocken.

Wie u.a. VG247 berichtet und inzwischen auch per offiziellem Statement bestätigt ist, wird bereits heute HMV in die Insolvenz gehen. Die Handelskette mit den rosa Buchstaben, die sich auf den Verkauf von Unterhaltungsmedien (Filme, Musik, Spiele) spezialisiert hat, kämpft schon seit längerem mit hohen Verlusten und konnte zuletzt im Dezember noch dringend benötigtes Kapital organisieren, das aber offensichtlich bereits wieder aufgebraucht ist. Zudem wurde jüngst erfolglos versucht, weitere Millionen auf Pump zu besorgen, was nicht gelang.

Nun soll die Firma Deloitte die weiteren Abläufe regeln und ob die 235 Shops und über 4.000 Angestellten noch eine Zukunft haben, scheint trotzt Beteuerungen, dass es zumindest geplant wird, fraglich. Erfahrung mit der Abwicklung von Ladenketten hat Deloitte jedenfalls, vor kurzem war man dort bereits für die letzten Momente des Elektrofachhändlers Comet zuständig.

Für Festland-Europäer hätte ein Aus von HMV keine allzu gravierende Auswirkung, da deren Internet-Versand erfahrungsgemäß nicht die erste Anlaufquelle war. Nicht ganz unerheblich ist dagegen die Frage, was mit den Flughafen-Niederlassungen passiert: Können wir womöglich schon bald an Heathrow & Co. keine Spiele oder Filme mehr einkaufen?

Vedek Sve
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Vedek Sve

FlammussFlammuss:Danke für den Tipp, gerade mal ein bisschen durchgeklickt, sieht ganz vernünftig aus. Werde ich im Auge behalten.

Flammuss
I, MANIAC
Maniac
Flammuss

@Vedek SveWenn es natürlich keine Läden in der Nähe gibt, spricht natürlich nichts dagegen, online zu bestellen.Versuch doch den mal: Speicherpunkt.comEin kleiner Laden aus Lübeck, faire Preise und eine gute Auswahl (auch Pegi). Da geh ich sehr gerne hin.

zockeraNdi
I, MANIAC
Profi (Level 1)
zockeraNdi

Mein “”Laden um dich Ecke”” bei dem ich seit fast 20 Jahren reinschau macht auch Ende Januar zu .Den Mann konnte man was fragen , da gabs Pegi-Spiele , und wennman mehrere Titel gekauft hat IMMER einen kleinen Rabatt für Stammkunden .Wie ihr schon gesagt habt , wegen 3 Euro online bestellen ; das geht solange bis alle Läden zu sind und dann kostets plötzlich 6 Euro mehr , wenn die Konkurenz platt gemacht ist .

Vedek Sve
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Vedek Sve

FlammussFlammuss und Funatic:Prinzipiell gebe ich Euch ja recht, ich kaufe auch lieber in einem Laden als online (vor allem nachdem ich nun auch schon einem schwarzen Schaf auf den Leim gegangen bin). Aber wenn man nun mal nur in einer mittelgroßen Stadt lebt, i

Flammuss
I, MANIAC
Maniac
Flammuss

@Funatic100% meine Meinung!Ich kann es überhaupt nicht verstehen, warum leute für ein Paar Euro weniger im Ausland bestellen, anstatt die kleinen oder auch großen Läden vor Ort zu unterstützen.Wer sich wegen ein Paar Euro rum weint, sollte sich mal überle

Funatic
I, MANIAC
Maniac
Funatic

tja genau das passiert wenn man alles online kauft weil es dort 3 euro billiger ist. wird nicht der letzte sein der vor die hunde geht und wenn es dann keine gescheiten spieleläden mehr in der stadt gibt wird das gejammer der amazon-sparfüchse gross sein.

berber667
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
berber667

Schade drum. Wenn fürn Versand auch weniger nützlich wars im Urlaub doch meine erste Anlaufstelle.Mußte mir in London echt noch ne extra Reisetasche kaufen, um meinen Einkauf wieder nach Hause zu kriegen.Andere kaufen Souveniers, ich deck mich halt mit Spielen ein. Kein Wunder, wenn man guckt, wie günstig das da ist. Der nächste Urlaub ist geplant, aber die Auswahl wird kleiner. Erst GAME und jetzt HMV.

DrRodriges
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
DrRodriges

“”Zudem wurde jüngst erfolglos versucht, weitere Millionen auf Pump zu besorgen, was nicht gelang.””Heißt das, man hat doch was bekommen? 😉

Unglueck
I, MANIAC
n00b
Unglueck

Tatsächlich waren die HMVs die einzigen Läden in denen ich, als nicht-ortskundiger, in London eine einigermaßen gute Spieleauswahl gefunden habe.

Gast
n00b

So riese Läden wie die HMVs in London, die ausschließlich auf Medien setzen, die man Netz günstiger (Spiele) bzw. für umsonst (Musik und Filme) bekommt, haben sich dafür noch erstaunlich lange gehalten. Man muss schon auch überteuerte Kühlschränke und Geschirrspüler im Sortiment haben, sonst lohnt sich der offline Elektronik-Handel anscheinend nicht mehr.