Minecraft: Xbox 360 Edition

0
11

Wenig überraschend entwickelte sich auch die Minecraft-Version für die Xbox 360 nach der Veröfentlichunge im Mai zum Kassenschlager und knackte im Juni bereits die Marke von drei Millionen. Nun gab es in Bezug auf die Absatzzahlen ein Update von Daniel Kaplan, Business Developer bei Mojang, das dieser via Twitter verkündete.

Dort schrieb er, das er sich freue, wieder an die Arbeit gehen zu können (offenbar war er zuvor in Urlaub) und sprach gleichzeitig von 3,6 Millionen verkauften Einheiten der Xbox-360-Edition von Minecraft. Da freuen wir uns doch am besten einfach mal mit ihm.

Wer seine Erlebnisse im Klotzland noch weiter individualisieren will, der seit kurzem noch mehr Skins für seinen Steve runter laden. Das “Skin-Paket 2” ist seit letzter Woche erhältlich, die kostenfreie Trial-Version gibt es hier.

16 Million Shades of Colour
I, MANIAC
Profi (Level 3)
16 Million Shades of Colour

Als mir Minecraft begegnete, dachte ich wegen der stilisierten Optik zunaechst bloss: Retro-Quark. Doch um Retro, also um Nostalgie, geht es dabei gar nicht wirklich, wie ich inzwischen festgestellt habe. Die ganzen rechten Winkel bilden vielmer ein eigenstaendiges Repertoire an Stilelementen, um die Fazination einer kuenstlichen, “”putzigen”” (kawaii) und hoechst interaktiven Welt zu vermitteln. Ist bei mir angekommen. 🙂

Gast
n00b

Sorry,ich raffe die Faszination,die manche empfinden,einfach nicht.Für mich ist das Spiel die Ritter Sport der Langeweile…'””Skin-Paket 2″”‘…..häh?Blut und Boden-Edition???^^Mit der Hacke aus Kruppstahl…..

tetsuo01
I, MANIAC
Gold MAN!AC
tetsuo01

Absolut, und ich liebe lego seit meiner Kindheit. Das Spiel hat ein nahezu unendliches Potential…

Oleigh
I, MANIAC
n00b
Oleigh

Minecraft hat eigentlich den selben appeal wie Lego. Wer Lego mag, wird vermutlich auch mit Minecraft spass haben, vorausgesetzt er hat Lust sich einzuarbeiten, was bis heute noch der größte Designfehler des Spiels ist. Wenn man sich tatsächlich mal im Minecraftwiki umschaut, wird man feststellen das es unglaublich viele Gegenstände, Craftingrezepte, Tricks und Geheimnisse gibt. Die PC-Version ist tatsächlich um längen besser als die Konsolenversion, meiner meinung nach wegen Mods, Texturepacks, richtigen Servern usw. Die Xbox version glänzt hauütsächlich durch den lokalen Multiplayer (zumindest für mich). Wer Minecraft spielen will, dem kann ich nur dringenst raten sich mit ein paar Freunden einen Server zu suchen. Ansonsten ist das Spiel sehr einsam und man Versumpft leicht.

Lofwyr
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Lofwyr

Nicht auf meinem Netbook. Da läuft nicht mal die Testversion anständig.

rvn
I, MANIAC
Gold MAN!AC
rvn

Womit schreibste denn gerade?Eine der geilen Sachen an Minecraft ist doch, dass auf jedem Rechner läuft.

Lofwyr
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Lofwyr

Ich will endlich den verdammten Kreativmodus.Und ja, auf dem PC ist es garantiert besser aber ich hab halt keinen.

rvn
I, MANIAC
Gold MAN!AC
rvn

Nur ein paar Steinchen gekloppt und ein kleines Haus gebaut, oder wirklich mit dem Craftingsystem auseinandergesetzt?Weshalb es Leute auf der Konsole spielen versteh ich allerdings nicht. Die Steuerung ist – verglichen zur Originalfassung – absolute Grütze.

APT
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
APT

….und kann mir trotzdem nich erklären warum. Wird wohl auf ewig eins dieser ungelösten videogame geheimnisse bleiben. Mir gibt minecraft nix, obwohl ichs mal angespielt hab.

henning
I, MANIAC
Profi (Level 3)
henning

Jeder, der Minecraft gespielt hat weiß, warum…