Pacer – auf der gamescom angespielt

4
279

WipEout-Fans aufgemerkt! R8 Games hat sich Sonys Future-Racer-Serie sehr genau angesehen und eine eigene Interpretation des pfeilschnellen Rennspiels in der Mache. Wir spielen auf PC mit Xbox-Controller (der Titel erscheint auch für PS4 und Xbox One) und haben via Aktionstasten Zugriff auf Gas, zwei Luftbremsen (links und rechts), Boost sowie offensive und defensive Waffen (werden im Rennen gesammelt). Die kurvigen und verschlungenen Strecken sind knifflig zu fahren, Turbo-Felder und der zerstörbare Schild Eures Gleiters bringen einen Schuss Taktik ins Spiel. Wir fahren drei Runden und sind positiv überrascht: Die Bildrate ist stabil, der Geschwindigkeitseindruck hervorragend und das Fluggefühl angenehm. Wir sind gespannt, wie sich die Konsolen-Versionen machen!

4 Kommentatoren
dasRobHenryLincoln_HawkNikeX Letzte Kommentartoren
neuste älteste
dasRob
I, MANIAC
Profi (Level 2)
dasRob

Ich hab total Bock drauf. Der Trailer sah damals schon geil aus.

Henry
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Henry

Hört sich gut an NikeXNikeX

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lincoln_Hawk

Die Grafik muss sitzen ich finde sie hier ok aber das ist auch nur Durchschnitt

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Ich bin sowas von dabei. Wichtig: Keine Kitsch Nickelodeon Design Gleiter, Luftbremsen, die Sinn machen, Strecken, die nicht so eng wie letzten WipEouts sind, kein Kleben an der Strecke, Driften, geiler Sound (nicht Inhouse, sondern lizensiert, progressive / Deep House / Synthwave, es gibt genug), guter Umfang (mehr als Strecken als FAST), Entlangschleifen UND Anstossen, nicht nur Anstossen, Splitscreen, Koop im Team, Nase heben & senken als Taktik, kein Gummiband, kein adaptives Verhalten (oh, er ist Erster in der Ersten, beim ersten Anstossen überholen wir ihn alle), keine blöden Sticker für die Gleiter, nicht zu dunkel im Tunnel, keine Tore / Interaktionen auf der Strecke. Das ist mal das Wichtigste.