The Dark Pictures: Man of Medan – stattliche Anzahl an Nachfolgern geplant

5
413

Pete Samuels, CEO von Supermassive Games, hat jetzt im Interview mit IGN verraten, wie umfangreich die Anthologie rund um The Dark Pictures: Man of Medan ausfallen wird. Demnach sind nämlich satte acht Titel geplant. Die einzige Gemeinsamkeit wird dabei ein Charakter namens “The Curator” sein.

The Dark Pictures: Man of Medan erscheint am 30. August für PS4 und Xbox One. Erst gestern stellte uns ein neuer Trailer dessen Multiplayer-Modi vor (wir berichteten).

4 Kommentatoren
ZerodjinRudi RatlosNikeXSonicFanNerd Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Zerodjin
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Zerodjin

“Rush Of Blood” und “The Inpatient” habe ich mangels PSVR leider nicht ausprobieren können, das demnächst anstehende Drama im Südpazifik (und auf der Couch) um juvenile Prototypen würde ich mir nur ungern entgehen lassen und bin unabhängig von erwartbar-reduziertem Gameplay neugierig auf die nächsten/weiteren Ideen und Schauplätze…

…und vielleicht “Layers Of Fear 2” eine Chance geben.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

NikeXNikeX Die letzten Titel zählen doch nach der obigen Ankündigung gar nicht zu den (potentiell) acht kommenden Titeln?! Hoffentlich übernehmen sie sich nicht, insgesamt stelle ich mir das Konzept nämlich schon wieder launig vor, hoffentlich dieses mal mit besserer Synchro…

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 2)
NikeX

Ich hoffe, es werden wirklich so viele Teile. Until Dawn Railshooter kam nicht so gut an, The Inpatient haben wir zusammen durchgespielt. Also drei Games im Until Dawn Universe. Jetzt kommt einer auf einem Schiff. Die müssen echt aufpassen, dass sie diesen Spielekosmos nicht zu sehr zerreissen. Zerodjin hat recht.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Erstmal abwarten wie der erste Teil der Oktalogie wird.

Zerodjin
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Zerodjin

Auf den ersten Eindruck wirken acht Titel rund um “The Dark Pictures: Man of Medan” bedenklich ambitioniert. Ich hoffe für´s Erste auf eine Reduzierung oder ein gänzliches Streichen/langsames Verschwinden der QTEs, eine Erhöhung der Beweglichkeit/Laufgeschwindigkeit und mehr Auswahlmöglichkeiten in Dialogen…

Das “Genre” ist ausbaufähig, bleibe mal skeptisch und rechne mit “Pathologic 2” oder “The Sinking City” als Alternativen…