Xbox & Bethesda Showcase 2022 – alle News & Infos aus der Präsentation

75
3127

Wie angekündigt hat Microsoft 95 Minuten lang jede Menge Premieren, exklusive Ankündigungen und reichlich Spielszenen präsentiert – das gab es alles zu sehen:

  • Bethesdas jüngst auf 2023 verschobene Blutsauger-Team-Ego-Action Redfall von Arkane Austin präsentiert Gameplay-Szenen.
  • Und tatsächlich: Hollow Knight: Silksong kommt auch für Xbox und dann gleich Day 1 im Game Pass – Termin gibt’s aber weiter keinen.
  • Weltpremiere, konsolen-exlusiv für Xbox von den seltsamen Leuten bei Squanch Games rund um den „Rick and Morty“-Erfinder: Der Ego-Shooter High on Life, der so aussieht, wie man es sich bei den Machern denken würde: Oktober 2022 und dann im Game Pass.
  • Zwischeninfos: Alle Spiele dieser Show sollen innerhalb der nächsten zwölf Monate erscheinen, und über 30 davon sind im Game Pass (vermutlich also alle gezeigten?).
  • Riot Games bringt so ziemlich von sich alles in den Games Pass inklusive der ganzen Perks wie alle Champions von League of Legends und so weiter – aber halt für PC und/oder Mobile.
  • Neues Spielszenen von A Plague’s Tale: Requiem – noch 2022 und im Game Pass.
  • Ein neues Lebenszeichen von Forza Motorsport! Rennszenen mit Wetter, Nacht, verschiedenen Vehikeln und ein paar erkennbaren Strecken – „Frühjahr 2023“ soll es werden. Turn 10 steht dann auf der Bühne und erzählt und zeigt noch (etwas) mehr, so soll es Ray Tracing während der Rennen gehen! Maple Valley sieht sehr schick aus, außerdem gibt es dynamische Wetter- und Tageszeiten-Wechsel für alle Strecken. Reifen- und Spritmanagement, verschiedene Reifenmischungen, authentische Fahrzeugschäden und so weiter – klingt fast zu gut, um wahr zu sein.
  • Microsoft Flight Simulator bekommt zum 40. Geburtstag neue Fluggeräte wie Helikopter, Segeflier, Airbus-Modelle und noch mehr (aber kein Datum dazu). Und als Gag auch noch ab heute den Pelican aus Halo Infinite.
  • Blizzard ist dran mit Overwatch 2: Das kommt am 4. Oktober per Early Access und wird also tatsächlich Free-to-Play sein. Dazu gibt’s die Vorstellung von einem neuen Spiel-Modus? Neuen Charakteren? Der Protokollist hat dazu keine Ahnung.
  • Weltpremiere: Oxide Games bringen ein rundenbasiertes Strategiespiel names Ara: History Untold, aber das ist prompt nur PC.
  • Bethesda ist wieder am Zug: Pete Hines hat neben Redfall zu Beginn noch mehr dabei und erzählt erst einmal was zu The Elder Scrolls Online: Die neue Erweiterung „High Isle“ erscheint nächste Woche auf Xbox. Und Fallout 76 wird im September um „The Pitt“ (bekannt aus Teil 3) erweitert. Und Starfield kommt „später in der Show“.
  • Forza Horizon 5 ist dran mit der bereits vor kurzem geleakten ersten Erweiterung, die nach Teil 3 wieder auf „Hot Wheels“-Action setzt – leider kommt die aber erst am 19. Juli.
  • „Console Launch Exklusive“ wird ARK II, das nun auf die Unreal Engine setzt und 2023 erscheint (auch im Game Pass)
  • Ebenfalls „Console Launch Exklusive“ ist der Sci-Fi-Ego-Shooter Scorn mit starken Giger-Einflüssen – kommt am 21. Oktober
  • Noch ein Titel von Kepler Interactive: Third-Person-Postapokalypsen-Haudrauf Flintlock: The Siege of Dawn („frühes 2023″).
  • Weltpremiere von Mohjang, die völlig überraschend wieder was mit Minecraft zu tun hat: Minecraft Legends wird Action-Strategie und kommt 2023.
  • „Console Launch Exklusive“: Die Sci-Fi-Weltenaufbau, Crafting und Erkundung Lightyear Frontier (Früjhar 2023)
  • 4-Spieler-Koop, Roguelite-Ego-Ballern, Knuffel-Grafik – Gunfire Reborn (Oktober 2022) sieht nicht so sensationell spannend aus.
  • „Console Launch Exklusive“ : The Last Case of Benedict Fox sieht aus wie Metroidvania mit ansehnlicher Gruseloptik nach Tim-Burton-Art – Frühjahr 2023.
  • As Dusk Falls taucht wieder auf und ist also eine „Interactive Story gepowert von Videospielen“ – okay. Hat auf jeden Fall einen eigenständigen Fotoroman-Look für die Story-Sequenzen und offenbar viele Entscheidungswege – erscheint am 19. Juli
  • „Console Launch Exklusive“: Das asiatische Action-Battle-Royale für bis zu 60 Spieler namens Naraka: Bladepoint kommt nun auch auf Konsole mitsamt neuer Kampagne – und zwar bereits am 23. Juni.
  • Weltpremiere: Ein im mittelaterlichen Oberbayern angesiedeltes „narratives Adventure“ von Obsidian namens Pentiment, das sehr eigenwillig aussieht und im November erscheint.
  • Auch von Obsidian: Grounded verlässt das „Games Preview“-Programm und erscheint offiziell als fertiges Spiel inklusive Story-Modus im September.
  • „Console Launch Exklusive“: Raw Fury hat ein weiteres neues Spiel am Start, diesmal mit düsterem Sci-Fi-Szenario, bei dem man als Asssassinin Roboter schnetzelt: Ereban: Shadow Legacy kommt 2023.
  • Sehr düstere Untoten-Fantasy in einem Third-Person-Adventure? Das stellt sich als Diablo IV heraus und debütiert die fünfte und letzte Klassie: Necromancer, gefolgt von Gameplay-Szenen auf Xbox Series X – 2023 ist der Termin.
  • Sea of Thieves bekommt weitere neue Inhalte und Kosmetikoption, so kann man mit Season 7 ab dem 21. Juli unterem anderen Kapitän eines eigenen Schiffs werden.
  • Weltpremiere: Cocococumber macht nach Echo Generation ein Action-Adventure mit „Alice im Wunderland“-Feeling und nur teilweise-Voxelgrafik names Ravenlok, das 2023 erscheint.
  • „Console Launch Exklusive“ und Weltpremiere von Annapurna Interactive: Das neue Spiel vom Gameplay-Designer von Limbo und Inside heißt Cocoon, ist diesmal nicht auf eine 2D-Ebene beschänkt, ein gutes Stück bunter und auf Sci-Fi-getrimmt: Cocoon erscheint 2023.
  • Weltpremiere: Team Ninja werkelt an Wo Long: Fallen Dynasty, einem ganz schön blutigem Schnetzer, der Anfang 2023 kommt und Phil Spencer auf die Bühne lockt, um scheinbar ein „Spiele aus Japan“-Segment einzuleiten.
  • Und noch ein Leak, das sich als wahr bestätigt: Persona kommt auf die Xbox, und zwar Persona 3 Portable, Persona 4 Golden und Persona 5 Royal (als erstes am 21. Oktober)! Die ersten beiden davon scheinen vom ersten Eindruck her nur begrenzt aufgemotzt zu werden und haben noch keine Termine bzw. sind erst 2023 dran.
  • Und auch das entpuppt sich als korrekt: Hideo Kojima werkelt zusammen mit Microsoft an einem neuen Spiel, das „never seen before“ sein wird und auf Cloud-Technologie setzt, aber sonst sagen sie nichts weiter dazu.
  • Und zum Abschluss gibt es eine lange Ladung an Starfield-Gameplay präsentiert von Todd Howard – erscheinen wird es bekanntlich 2023.
neuste älteste
JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

FuroFuro
Falls Du diesen Kommentar hier noch entdecken solltest, super Kommentar von Dir! Kann ich diesmal voll zustimmen, nicht nur wg. Driveclub ( 😉 ), aber bis auf das mit dem Regen, da ich die von Dir genannten Titeln bei Regen selbst noch nicht gesehen hab.

Die F1 2021 Fahrphysik find ich auch seltsam. Jedem dem die ersten F1-Titel von Sony auf der PS2, nicht die auf PS1, zu nervös waren, der sollte das Codemasters -Spiel testen, denn ich hatte das Gefühl man verschiebt da die Ansicht, statt ein Auto zu steuern.

Ja der Mobile-Gaming-Schrott hat viel vom Genre zerstört.

Sternenbohne
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Sternenbohne

Erstmal danke für die Zusammenfassung @Ulrich Steppberger! Kurz, knapp, prägnant und ohne viel Geschwurbel auf den Punkt gebracht, dazu die ein oder andere lakonische Anmerkung. Großartig 😀

Das Xbox Showcase war für mich eine solide, wenn auch nicht überwältigende Show. Mein persönliches Highlight ist Starfield. Was ich da die letzten 15 Minuten zu Gesicht bekam hat mich als Sci-Fi Fan 100% abgeholt. Die Atmo, nicht zuletzt dank dem grandiosen Soundtrack und die insgesamt “nüchterne” Darstellung der Zukunft – ja geil, da hab ich Bock drauf!

Sonst haben mich noch High on Life als großer Rick & Morty Fan sowie natürlich A Plague Tale: Requiem abgeholt (der Vorgänger ist für mich einer der Überraschungshits der letzten Jahre gewesen). Scorn könnte entweder total genial oder die Mega Enttäuschung 2022 werden. Mal schauen, aber dank Game Pass ja kein großes Risiko.

Was da sonst noch so alles ansteht ist beeindruckend und das meiste dann im Game Pass. Letzterer ist einfach unschlagbar. Gestern erst das neue Turtles direkt geladen und mit meinem Bruder im Koop gezockt.

Furo
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Furo

Was die Meldungen zu Persona anging, der Fehler lag wohl bei Atlus. Dafür das Atlus 3 Tage gebraucht hat auch die anderen Fassungen anzukündigen konnte MS laut anderen Spieleseiten scheinbar nichts. Alle anderen Titel wurden am Tag nach der Show auch für andere Plattformen angekündigt, lediglich Atlus hat die Pressemitteilung erst verspätet herausgegangen und dies auch bis jetzt nur in einem einzelnen Land. Microsoft ist ja nicht für die Pressemitteilungen von Drittherstellern zuständig.

@Jack Point:
Sorry, ich weiß nicht wie man Texte zitiert. :-p

Die Beleuchtung von GT7 und auch der realistische Look sind ganz klar 1A! Mir ging es auch gar nicht ums komplette GT7. Schwächen gibts da halt auch, aber wo gibts die nicht. Gerade die unsichtbare Nässe ist ein relativ unschöner Effekt, dafür regnet es bei ACC oder F1 hässlichen Pixelbrei.

Codemasters ist dazu auch eine gute Überleitung. Wenn ich das richtig verfolgt habe, haben deren beiden Chefdesigner 2020, also kurz vor dem Verkauf an EA den Laden verlassen. Seitdem ging es noch steiler bergab als zuvor. Dirt 2.0 fand ich noch ziemlich gut muss ich sagen, nur hatte es genau wie GT7 diesen unsäglichen Onlinezwang. Dirt 5 war dann schon ein merklicher Rückschritt, hin zu einem fast belanglosen Fahrverhalten und noch uninspirierteren Arena-Strecken, die man so auch mit einem Leveleditor teils hinbekommen hätte.

Dafür tritt die F1 Serie nun quasi seit 2016 fast auf der Stelle. Wer 2019, 2020 und 2021 gespielt hat, wird da optisch so gut wie keine Anpassungen finden, aber selbst beim Gameplay reagierten die Boliden in 2021 extrem giftig und unrealistisch. Was ich von der 2022 Edition gesehen habe genügt mir dann auch für den Nichtkauf. Bleibt noch Grid Legends. Eigentlich ganz nett gemacht, aber wieder fehlt das gewisse Etwas.

Leider bleibt einem abseits von Forza und GT kaum noch eine Alternative derzeit.

Driveclub, was ich übrigens auch ziemlich gut fand, wird wohl nie fortgesetzt werden, Project Cars 3 war eine Katastrophe und Codemasters ist auf direktem Weg in die Bedeutungslosigkeit. Das Next Gen Upgrade von Assetto Corsa Competizione… eigentlich fast schon ein Downgrade statt ein Upgrade. Frisch sieht es auch nicht mehr aus. Finds wirklich schade wie das Racing Genre gerade abseits von Fun- und kleinen Indie-Arcade Racern völlig auszusterben scheint. Ich weiß noch was für eine Masse an hochwertigen Rennspielen wir in der PS2 und Xbox Vanilla Generation hatten. GT3 und 4, Enthusia, Racing Evolutione, Sega GT 2002, Ferrari F355 Challenge, die Rally Sport Challenge 1+2, Project Gotham, Toca Race Driver 1+2, die ersten Dirts… Was ist da nur los? Hätte gerne mal ein Summer Game Fest bzw. Show Case wo man 1-2 Rennspiele sieht, aber darauf kann man wohl lange warten.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Epic MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Console Launch Exclusive

Heute bei uns, morgen bei allen anderen … 🤣

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Sony und MS hatten das die letzten Jahre schon beide, dass Spiele in der PK erstmal wirklich nur für Plattform X angekündigt werden und Plattform Y dann erst die Tage drauf kam.

Wenn es nicht Console Exclusive oder zumindest Console Launch Exclusive ist dann sollte man immer von Multi ausgehen.

Dass Randdetails wie Gras meist noch Texturen auf volltransparenten Polygonen sind statt voll ausmodelliert ist ganz normal. Auch heute noch. Und ja, in ungünstigen Fällen kann sowas auch mal etwas pixelig aussehen. Aktuell bekommt MS in dem Punkt meinerseits eher Kudos, weil die sowas in den Gameplay Vorstellungen nicht einfach ausblenden oder gar schönen.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

SpacemoonkeySpacemoonkey Ha, ja dasselbe wie mit “captured on PS/XBox”! Wenn dann sollten sie das eher “actual gameplay” oder “playable sequence” nennen…

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

ja da hat ms mit hellblade2, fable oder everwild usw damals doch ganz klar ein paar dinge sehr sehr früh angekündigt. finde auffällig oft in letzter zeit. was mir auch nicht so sehr gefällt ist dass fast nie klar ist worauf das gezeigte läuft.
zwei dinge wo sich sony dann doch gebessert hat in den letzten 10 jahren oder so

und noch was was ich bei allen entwicklern/herstellerns scheisse finde
ich kann mit der info “in-game footage” nichts anfangen. replays und cutscenes sind auch in-game

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

Viele wünschen sich doch ein paar Exclusives mehr für MS und solche “scheinbar Exclusives”-Ankündigungen oder Deals, welche von anderen Konsolen abheben, sorgen für Euphorie.
Allein die Resonanz zu MS + Team Ninja war immens.
Da wurde davon berichtet, dass MS Interesse an Asien zeigt und sich bemüht, auch außerhalb vom westlichen Markt nach Potenzial zu suchen.

Edit: Borts Kommentar kam zeitgleich zu meinem, daher die zwei Kommentare hintereinander.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

SpacemoonkeySpacemoonkey unterstreiche ich absolut ☝🏽
Man kennt es doch, besonders im Zeitalter der sozialen Netzwerke: Ist die Katze einmal aus dem Sack/der Schaden angerichtet, ist es schwer, vom Gegenteil zu überzeugen oder Einstellungen in eine andere Richtung zu beeinflussen.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

In erster Linie dürfe es MS darum gegangen sein den Gamepass zu bewerben, weil ja (fast?) alle gezeigten Spiele da gleich drin sind.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

der tolle eindruck den man damit erreicht hat bleibt halt im hinterkopf und nicht jeder kriegt die richtigstellung mit

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

Naja, merkwürdig ist es schon, das ATLUS sonntags zum Showcase nur explizit MS Konsolen/Windows nennt und vor 8 Stunden tweeted: oh, btw, kommt auch noch für PS. Damit wir uns verstehen.

Bort1978Bort1978 jeder Dumme, der deswegen Panik bekommt und zu MS abspringt, ist ein Grüschnabel mehr. Außerdem erweckt man so den Eindruck, dass die Show genug Basis hatte, um überzeugen zu können. Wenn ich dran denke, wie viele Influencer und MS-Follower sich daran aufgegeilt haben über diese scheinbar Exclusives…

Wenn dann nach geraumer Zeit die Releases für andere Konsolen angekündigt werden, hofft man, dass das nach dem Showcase irgendwie halbwegs untergeht.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Aber was bringt das denn groß, wenn das 2-3 Tage später aufgeklärt wird? Wenn sowas bis lange nach Spiel-Release geheim gehalten wird, kann ich das ja noch verstehen. Aber so?

Am Ende waren es relativ wenige exklusive Spiele, die gezeigt wurden, oder?

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

also ich unterstelle eigentlich auch immer ungern böses aber von dieser sache bin ich schon vor dem gerücht ausgegangen und werde es sogar weiterhin wenn es sich als in diesem falle falsch herausstellen sollte

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

SpacemoonkeySpacemoonkey Nenn mich naiv, manchmal überrascht es mich doch noch wiederholt, welche gewitzten Aktionen an den Tag gelegt werden um Vorteile zu erreichen.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

ist doch wirklich nicht überraschend oder

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

Gerüchten zufolge soll MS Embargos verhängt haben, aufgrund welcher ATLUS und KOEI nichts zu den Releases für andere Konsolen sagen konnten. Beides wurde erst nach dem Showcase bekanntgegeben.

Angeblich soll das auch bei The Callisto Protocol für Sony abgelaufen sein…

Wenn da wirklich was dran ist, finde ich das schon etwas bedenklich. Fragwürdig und manipulativ. Das ist zwar vieles, aber das kommt mal wieder on top. Nur damit es den Anschein erweckt, dass genannte Spiele nur auf einer Plattform erscheinen und ich die Unsicherheiten/fehlende Recherchebereitschaft einiger Konsumenten ausnutzen kann…

Selbst ATLUS’ Tweet in Bezug auf Sonntag hat PS bewusst nicht beinhaltet… Da war nur von MS Hardware die Rede.

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Berichtigung: Bei Flintlock hab ich mich vertan, glaub das eine Ballerspiel vom Einmannteam war auf dem Summer Game Festival zu sehen, wo so ein Schlägertyp die Level mit Scusswaffen zerlegt hat.

FuroFuro
Gut, den GT7 Vergleich hast Du jetzt angeführt. Darum gehts mir gar nicht. Hab so viel von GT7 noch nicht mal gesehen, selbst gespielt noch gar nicht. Da könnte ich hinzufügen, dass eben das Ray Tracing beim neuen, also Reboot- Forza Motorsport (ich hasse es halt nicht Nummern in den Titeln zu haben- so muss man dann eh später immer die Jahreszahl dazusagen) sicher das bisher beste in einem Rennspiel ist. Doch egal, ob GT7 abseits der Strecke so oder so, kann ich eh nicht beurteilen, aussieht, denn ich hab das nur erwähnt weil sie so auf die Streckenoptik stolz sind und dann genau diese doofen Bitmaps zeigen. Bei GT7 gab ich schon manchen Screenshot gesehen, der krass realistische Beleuchtung mit Tiefenschärfe-Effekt bot, der bisher ungekannt realistisch aussah, andere dann wieder manchmal nicht ganz so. Ich finde dennoch, wenn Du schon den Vergleich aufgebracht hast, dass eben in Sachen Beleuchtung Gran Turismo vorne ist. Gut, viell. lags wirklich am Kurs, aber die Lichter beim Riesenrad und Feuerwerk und Streckenbeleuchtung waren nicht so beeindruckend. Die Schattenänderungen vorher waren nett, aber es hat wohl einen Grund dass da nicht von „Real-Time Ray Traced Global Illumination“ ala PC-Version (oder auch PS5?) von Metro Exodus gesprochen wurde, denn das wär nochmals ein Stück realistischer gewesen, aber das und die Spiegelungen, Fahrzeugschäden und zig Fahrzeuge auf einmal wär bei hoher Bildrate wohl schwer umzusetzen.

Von den Schäden wirds wohl nicht an die Crash-Szenen eines Burnout Paradise hinkommen, aber das ist ein großer Vorteil gegrnüber GT wie auch die Wetterdarstellung es schon bei Forza 6 war.

Grad Comasters sind eh ihren Namen nicht mehr wert, denn physikalisch tritt auch die Dirt Rally Reihe auf der Stelle- wie kanns bei 2.0 immer noch aussehen, als würden die Fahrzeuge über eine unsichtbaren Zwischenboden gleiten als über die virtuelle Strecke und bei Forza sah das eine Fahrzeug aus der Verfolgerperspektive in der Kurve nicht grad nach realistischer Wirkung von G-Kräften aus, die das Fahrzeug weiter nach außen drücken müssten.

Etwas, das GT quasi erst erfinden musste und selbst ein Driveclub besser hinbekommt als so manche vermeintliche Sim, die eigentlich Simcade at best ist. Forza ist da so schlimm nicht, darf aber ruhig auch noch mehr den Grenzbereich simulieren.

Wenn ich an die Fahrphysik vom Anspielen von F1 2021 denke, dann hab ich auch keinen Zweifel mehr, dass da Forza min. mithalten können wird und ich bin auch keinesfalls ein Feind der Reihe im Gegenteil, ich mag nur die vollmundigen Versprechen nicht, während mich das Gezeigte noch nicht zum Begeisterungssprung abheben lässt. Dass es ein klasse Rennspiel wird, bin ich mir bei all meinem Gejammer dennoch sicher.

Furo
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Furo

Die 8 von Forza fehlt nicht im Titel. Forza Motorsport ist ein Reboot der Serie, so wie “God of War” auf der PS4 oder Tomb Raider einer war. Sprich man verabschiedet sich von der bisherigen Historie und Technik (es wird kein Cross-Gen Titel mehr) und macht jetzt einen kompletten Neustart mit frischer Physik, komplett überarbeiteter Forza-Engine und anscheinend auch komplett überarbeiteter KI.
Das die Engine was kann hat FH5 schon definitiv bewiesen.
Über den Umfang und die Gestaltung der Karriere wurde bisher nichts rausgelassen, aber warum sollte man auch? Ich glaube über Umfang und Art der Karriere war bei GT7 bis Release sogar nahezu gar nichts bekannt. Gerade Mapple Valley mit seinem Herbst Thema hätte ich für so ne Präse allerdings auch nicht gewählt, das war schon immer eine der am wenigsten beeindruckenden Strecken – aber gleichzeitig ist Mapple Valley wohl sehr beliebt bei Fans. (bei mir jedenfalls nicht)
Und sorry, nachdem GT7 abseits der Strecke auch nicht gerade mit Effekten überzeugen konnte und auch sonst kein Rennspiel bisher in der Next Gen irgendwie auch nach Next Gen aussah (kein GRID Legends, kein ACC, auch nicht Dirt 5 und F1 2021 sogar noch weniger), macht zumindest Forza einen hervorragenden Eindruck, hier endlich mal einen ordentlichen Next-Gen Racer zu bekommen. Praktisch waren die Spiele seit Teil 2 ein Hitgarant und haben immer sehr gut funktioniert. Seit man von der Hamsterrad und Grind-Karriere weg ist, eigentlich mit das beste im Genre was man bekommt. Einen (rein optisch) besseren Racer habe ich abseits von iRacing am PC noch nicht gesehen. Gerade die Regen-Aufnahmen im Trailer sahen wieder hochwertig und beeindruckend aus. Während man in anderen Spielen den Regen oder Nässe ja teils nicht mal sehen kann, übertreibt es Forza zwar manchmal mit Spiegelungen, aber im Zweifel habe ich hier lieber mehr tolle Effekte als gar keine. 😉

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Danke für die Zusammenfassung Ulrich! Selbst wenn ich die Show selbst ganz gesehen hab ist das im Nachhinein super praktisch wenn man einfach die Eckpunkte nochmals nachsehen kann, statt durch die Show skippen zu müssen. Da hast Du Microsoft die Arbeit abgenommen, die sowas anbieten sollten.

Ich hatte „State of Play“ und „Summer Game Fest“ auch ganz gesehen und meinen Senf dort noch gar nicht abgegeben.

Ich fand das Xbox Showcase recht schwach, da der Fokus auf die nächsten 12 Monate sich zu konzentrieren zwar zum „noch nie so viel Gameplay“-Konzept passt, aber das Gezeigt lässt halt Xbox-Fans wieder ewig auf viele Exclusives und bedeutende Tripple A Titel warten. Warum war „Wo Long“ nur als Trailer zu sehen?

Mein größter Jammerpunkt: Warum war kein Goldeneye zu sehen? Das muss offiziell kommen und bitte nicht erst als Vorbesteller-Goodie für Perfect Dark Ende 2023 oder irgendwann 2024 oder wie viele Jahre das wie auch Fable dauern wird. War Starfield jetzt beim zu Sehenden so herausragend. Da hätt ich lieber die Kommentare so gehört, denn das Gameplay war weitgehend nichtssagend.

Zweiter Jammerpunkt: Comicgrafik- wie oft noch der Comic-Overkill bei Microsoft-Shows? Den Award für die mieseste Comic-Grafik hat übrigens Gunfire Reborn verdient- so hässlich detaillos und überholt wie das wirkt gehts nicht mal als One-Frühtitel durch.

Habt Ihr die Szene in Forza mit dem Gras gesehen- da reden sie von der Umgebungsgrafik und dann steht da so ein hässliches Bitmap-Gras seitlich zur Kamera, welche Helden… Und Lebensenergiebalken wegballern in Starfield wirkte ein bischen wie Ubisoft-Shooter mit Wolfensten- Youngblood gemischt. Ok, das war unfair, denn so einen konzeptioneller Schrott wie Youngblood wird hoffentlich nie wieder von Bethesda erscheinen. Scorn sah sehr langsam und hakelig aus, da bleibt wenig Zeit bis zum Release. Minecraft Legends- mir wurscht, da hat mich schon Minecraft Dungeons als zu seichter Diablo-Klon enttäuscht- wer ist jetzt das arme Vorbild…

Positiv: Es kommen viele Titel, die perfekt für den Game Pass sind, die viell. doch ganz gut sind aber in der Show einen nur gelangweilt schauen ließen. Viel Indie halt.

Wirklich positiv…

…zeigte sich das Ray Tracing bei Forza Motorsport (ist das ein Service-Game oder warum fehlt die 8 im Titel?), Diablo IV sah super klasse aus, auch wenns nicht exklusiv ist, Luftkämpfe in Starfield und die No Man‘s Sky‘ sche Zusammenfassung über die Größenverhältnisse des Spiels, denn da hatte es mich gedanklich doch gecatched; Flintlock vom Einmannteam fand ich die positivste Überraschung überhaupt; As Dusk Falls hat ne coole Ästhetik und strahlt Walking Dead Telltale- Vibes aus, Cocoon gefällt mir wegen der Welt-in-Welt-Idee, mehr Inhalte und Hubschrauber und Pelican-Raumschiff aus Halo sind absolut willkommen, Naraka Bladepoint und High on Life haben mich erst in der Extended-Zweitshow gecatched,
genauso wie Periment, denn erst in der 2ten Show (Ulrich wusste es hier schon, hats im Trailer (siehe die Buchseite wo es unten steht) gleich gesehen und hat schon mehr gewusst) hab ich dann gehört, dass es in Oberbayern im 16. Jahrhundert spielt und Obsidian es macht, macht es zum Pflichtspiel, egal wie Flashgrafikmäßig es aussieht, aber in der 2. Show erfährt man, dass das auch zu den zeitgenössischen Malereien passt, was mir mit den abgebildeten Buchseiten dann auch klar wurde. Das wird der Geheimtipp schlechthin.

Und hey, drei Personas für Xbox ärgern Sony-Fanboys und freuen aber viele Andere (wär bloß interessant ob die verbesserten Persona 3 und 4 nicht einfach auch neu auf PS5 kommen), A Plague’s Tale: Requiem wird sicher klasse werden, The Last Case of Benedict Fox ist zwar wenig innovativ aber könnt ganz gut werden, Ereban sah aus wie ein Aragami 3, aber Schleichspiele gibts ja nicht viele und Ara: History Untold könnte später ja für Konsole kommen und Kojima, ja der macht halt was, aber was halt?

Zerodjin
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Zerodjin

A Plague Tale: Requiem, Cocoon, Diablo IV, Hollow Knight: Silksong und Scorn haben meine Aufmerksamkeit. Vielleicht noch Redfall und Wo Long: Fallen Dynasty.

Thanks für die Zusammenfassung.

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

Der Preis für die schlechteste Show diesen Sommer geht eindeutig an Capcom. Einfach Stunden lang nichts zeigen und dann RE 2,3 und 7 als Weltpremiere enthüllen. Wow.

Es ging 35 Minuten und es wurde vorher kommuniziert, dass es primär Updates zu bekannten Spielen geben wird.

Furo
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Furo

Der Preis für die schlechteste Show diesen Sommer geht eindeutig an Capcom. Einfach Stunden lang nichts zeigen und dann RE 2,3 und 7 als Weltpremiere enthüllen. Wow.

Supermario6819
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Supermario6819

Morgen gibt es ja noch mehr Gameplay zu sehen.
Dann bekommt man vielleicht von dem einen oder anderen Spiel einen besseren Eindruck.
Das gestern alles zusammen ist schon Reizüberflutung.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Das sowieso. Aber verständlich, wer sich für die Branche und Videospiele interessiert, möchte und muss am Ball bleiben. Darum kann ichs auch niemandem verdenken, wenn er sich die Veranstaltung halt aus reiner Neugier anschaut, ohne die Hoffnung auf irgendwas zu haben. Da ich ja generell eher zur Trailer-muss-das-sein-Fraktion gehöre, sind auch diese Werbeveranstaltungen zudem noch mit viel nichtssagendem Blabla angereichert. Am besten wäre mMn tatsächlich eine Show für alle, moderiert, tja, von wem bloss, das ist die Frage? Dann kann man sich das alles komprimiert einmal geben. Ubi, EA, Capcom und andere Extrashows braucht es mMn sowieso nicht, da deren Spiele sowieso auf einer der Konsolen ausreichend vermarktet werden und sich die Fans dieser Publisher auch über das “Account-System” informieren lassen könnten, so denn man die Videospieler auf diesen Kanälen auch noch belästigen will. Ein Schelm wer Böses denkt.
Also wenn das spielemässig aber so weitergeht, dann wird uns diese Gen min. 8 Jahre oder länger erhalten bleiben. Stören würd mich das null.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

ChrisKongChrisKong

Im Endeffekt läuft es doch sowieso darauf hinaus, dass bis zum Erscheinen noch genug Möglichkeiten bestehen werden, sich über einen Titel zu informieren oder es später zu tun, wenn der Konsum nach erscheinen stattfinden soll. Ein Muss sind solche Präsentationen nicht.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ja, der gute Ulrich ist da wirklich der Jesus der Videospieljournaille, in der Hoffnung der Kelch dieser PR-Veranstaltung möge an ihm vorübergehen, opfert er seine Freizeit, damit wir es nicht tun müssen. Ich hab da irgendwie schon keine Lust mehr diese Veranstaltungen anzuschauen, eher in Ausnahmefällen und bin dann froh, eine Zusammenfassung zu haben, die mich bestätigt, richtig entschieden zu haben. 🙂

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Ulrichs Zusammenfassung ist wirklich immer ein Highlight. Dieser Mix aus lakonischer Grundhaltung, umfangreichem Spiele-Knowhow und der Bereitschaft, am späten Sonntagabend zu arbeiten = super!

Dito. Ich habe es mir nicht angesehen und habe dank Ulrichs Zusammenfassung auch nicht den Eindruck, etwas verpasst zu haben.

Furo
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Furo

Richtig gute Show, nur etwas zu lang. Forza, Redfall und Starfield werden richtig toll, schade das es noch dauert. Wirklich gut gefallen hat mit Team Ninjas China Schnetzler und auch Scorn sieht richtig spannend aus, mit seinem organischen Erscheiungsbild.

Bin auf jeden Fall hyped.