Xbox One – Phil Spencer über die Zukunft von Kinect

0
23

Xbox-Boss Phil Spencer hat sich nun noch einmal gegenüber Polygon zu Microsofts Entscheidung bezüglich eines Xbox-One-Pakets ohne Kinect zum Preis von 399 Euro geäußert. Demnach erscheine diese Strategie vielleicht zunächst etwas wie ein Schritt zurück, aber in Wahrheit könne sie der Bewegungssteuerung langfristig auch helfen.

Um nämlich mehr Kinect-Einheiten zu verkaufen, müssten laut Spencer zunächst einmal mehr Xbox-One-Konsolen in den Wohnzimmern der Konsumenten stehen. Und eine 100 Euro billigere Konsole sei da nunmal in Bezug auf deren Konkurrenzfähigkeit ein wichtiger Faktor. Auch für die Entwickler seien mit Kinect einzigartige Spiele möglich. Später könne die Bewegungssteuerung ja separat erworben werden.

Wenn man  allerdings bedenkt, dass auf der rund 90-minütigen E3-Präsentation von Microsoft ganze 30 Sekunden für neue Kinect-Spiele verwendet wurden, kann man sich vorstellen, wie die Zukunft der Kinect-Hardware wirklich aussieht bzw. wo sie auf Microsofts Prioritätenliste steht.

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 3)
JACK POINT

Die Wahrheit ist die: Wer eine Gestensteuerung immer mit Features wie Sprachsteuerung bewirbt, der hat was falsch gemacht und noch nie was von (Bluetooth-)Headsets gehört. Warum brauch ich eine Kamera für das was Socom US Navy Seals schon vor 11 Jahren auf der PS2 mit Billig-Headset möglich war?Und warum bringt man es nicht selbst fertig mal außer Sport-Spielen ein Must-Have für Kinect zu kreieren? Die Hersteller gehen das Risiko nicht ein und alle Entwickler, ja alle sind zu dumm um was Gescheites mit Kinect anzufangen. Warum kann den keiner das ursprünglich erdachte Ryse programmieren. Da haperts nicht an der Technik von Kinect sondern an den Fähigkeiten bzw. allein Ideen sämtlicher Entwickler. Oder die die es könnten möchten nur einfach nicht.Was will ich mit Kinect wenn ich nicht mal da bisher viele Spiele auf der One bekomme? Überwacht werden? Und warum will ich dann noch mehr zahlen, obwohl kaum exklusive Titel bekomme die es wert sind gegenüber der Sony-Konkurrenz und Call of Duty und anscheinend viele andere mit geringerer Auflösung?Warum ist man da nicht fähig einfach drei bis vier absolute exklusive Killer Apps zu programmieren? Und zwar welche die wirklich Mass Appeal haben, um beim Neudeutsch zu bleiben. Oder kauft halt Fifa und Call of Duty für ein (paar) Jahr(e) exklusiv. Das kostet zwar extrem viel, aber dann könnte sich keiner mehr über eine geringe Konsolenbasis beschweren.

Seska1973
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Seska1973

Nunja, auf die MP3 und AudioCD wiedergabe, warte nicht nur unser Doom82… auf der PS4

Maeckes
I, MANIAC
n00b
Maeckes

Naja Microsoft hat anfangst so viel falsch gemacht das viele abgeschreckt wurden. Mir war es anfangst egal ob als next-gen xone oder PS4 bei mir steht aber überzeugt hat dann halt Sony.Microsoft hätte richtig aggresiv den Preis senken müssen: xone mit kinect für 399 Peng!(dann wird halt Anfangs mehr Miese gemacht als geplant)Und D00m, du bist der größte Xbox Fan-Boy den ich kenne. Sorry aber so war ich mal mit 14 xD

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

also die version ohne kinect finde ich schon sehr viel interessanter. wird immer wahrscheinlicher dass ich die konsole irgendwann besitzen werde. jetzt fehlt nur noch ne wii u ohne das blöde pad mit bildschirm und es wird die erste generation wo ich alle konsolen besitze 🙂

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

T3quillaWIe lange kaust du auf diesem alten Schinken eigentlich noch rum?Ich kann auch behaupten, dass Sony großmündig versprochen hat, diese und jene Features per Patch nachzuliefern. Bisher kam da auch nichts, die haben ja das Geld auch schon. Mimimimimi Pony spielt mit den Gefühlen der “”Players””….Man kann sich immer alles so verdrehen bis es einem passt.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Wo bleibt das R.I.P Meme mit Grabstein und Inschrift Here lies Kinect. 🙂

DarkStar6687
I, MANIAC
DarkStar6687

Kinect hat keine Zukunft (für eine Spielekonsole). ;)Die Idee mit Sprachen- und Gestensteuerung ist schon interessant und auch toll (wenn sie funktioniert), aber in Spielen wurde sie bisher nie richtig verwendet. Daran wird Kinect 2.0 auch nichts ändern. Besonders nachdem Kinect nicht mehr mit der Konsole geliefert wird, werden kaum noch ernsthafte Titel dafür erscheinen.

Seska1973
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Seska1973

Habt ihr schon an SSD Festplatten gedacht? Okay, der Speicher wird wohl kleiner werden, wegen dem Preis. Aber sobald meine Next-Gen ihr Futter hat, werde ich wohl langsam eine SSD spendieren. Ich möchte mein PC nicht mehr aufrüsten, es ist doch langsam eine Sackgasse. Es sei den Star Citizen haut mich vom Hocker

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Naja, mich stört der Preis der Konsole herzlich wenig, aber solang da keine Festplatte in TB bereich drinnen ist, wird das Ding nicht gekauft, bei Sony hab ich das Problem nicht, die wird einfach getauscht! und wer mir jetzt kommt mit dem “”formschönen”” externe festplatte Gelaber, der darf gern mit seiner Tapete weiter diskutieren.. ich werde keinen optischen downgrade neben meine Konsole packen. Aber ich denke bis Halo5 erscheint sollte mehr Speicher unter der Haube sein!

bitt0r
I, MANIAC
Epic MAN!AC
bitt0r

[quote=Kaoru zero one]

die hätten den preis auf 379€ drücken sollen um biller als die ps4 zu sein… und solang nen Dance Central kommt bin ich auch zufrieden!

[/quote]im grunde ist sie das auch mit kinect schon, wenn’s nach dem handel geht.letztens ja mal dieses bundle aus one mit kinect und zwei spielen für 490 € gesehen.wenn man da die zwei spiele mit insgesamt 120 € rechnet, kommt man da auf 370 € für die konsole mit kinect. zieht man dann kinect noch ab mit 100 €, kostet die eigentliche konsole dann noch 270 €.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

die hätten den preis auf 379€ drücken sollen um biller als die ps4 zu sein… und solang nen Dance Central kommt bin ich auch zufrieden!

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

und nach all dem starttrara seitens microsoft…xboxone geht NUR mit kinect…und dann immer wieder dieses abwinken n paar monate später. genau aus diesem grund hab ich mir ne sony konsole gekauft. finde dieses verhalten gegenüber den kunden einfach nur peinlich und missbrauchend! microsoft pokert mir zu hoch mit unserem (!) geld.

Playchief86
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Playchief86

Es werden sicher mehr als vorher verkauft. Schon alleine weil sie 100 Euronen weniger kostet

TAIPAN666
I, MANIAC
Profi (Level 1)
TAIPAN666

Preis mag ja wichtig sei …noch wichtiger sind aber die Games! Nur weil man den Preis jetzt angeglichen hat, bedeutet das nicht, dass sich dadurch mehr Xbones verkaufen.

dasRob
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dasRob

Meiner Meinung nach auch auf jeden Fall der richtige Schritt um wieder an Boden gutzumachen, jedoch der falsche für die Zukunft von Kinect. Selbst wenn es irgendwann mal richtig funktionierende Sachen damit gibt, jetzt kann einfach kein Entwickler mehr fest davon ausgehen, dass jeder One Besitzer auch Kinect hat und somit lohnt vielleicht noch das Einbauen kleiner Features aber ganz sicher kann man kein Spiel mehr herstellen, bei dem Kinect Pflicht ist, ohne das Risiko einzugehen, weniger Käufer zu finden.

Playchief86
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Playchief86

Was bleibt ihnen auch für eine Wahl? Der Preis machts ganz einfach! Wenn man die Wahl hat, 399 € für die PS4 auszugeben (dazu meist noch Bundles für 419 bis 499 € mit 1 bis 3 Spielen), kaufen die meisten wohl die Playstation. Die XBO ist mit 499 € auf lange Sicht einfach nicht konkurrenzfähig. Der Schritt ist also nachvollziehbar und somit wird ein Ausgleich des Preises auch zu mehr verkauften Konsolen führen.Die Idee hinter Kinect war ja schön und auch gut in der Praxis, mit Stimme Konsole abschalten oder an und auch bei Fifa mit den Menüs wo man nur durch die Stimme Veränderungen vornehmen kann. Aber auch wenn solche Features toll sind, vielen gefällt wohl noch immer die eine Sache mit der möglichen Überwachung und/oder der dadurch höhere Preis.Richtige Entscheidung von MS