Asterix & Obelix XXL2 – im Test (PS4)

0
1863
Zurück
Nächste

Meinung

Michael Herde meint: Meine Hauptkritik: Warum hat zumindest diese Neuauflage immer noch keinen Zweispieler-Modus? Mit einem Partner Römer zu verprügeln, hätte viele Schwächen abgemildert. So wird die Keilerei leider schneller öde, als Ihr ”Beim Teutates!” sagen könnt. Da helfen weder die an sich hübsche Aufbereitung noch die neuen Spezialcombos: Levelaufbau und Spielablauf waren schon 2006 dröge. Die liebevollen Anspielungen auf bessere Spielhelden entlocken mir aber heute noch so manchen Schmunzler. Wer die beiden Gallier vermisst hat, genießt das Spiel am besten in kurzen Dosen.

Zurück
Nächste