Black Clover: Quartet Knights – im Test (PS4)

397
Zurück
Nächste

Meinung

Thomas Nickel meint: So wie Black Clover dem Shonen-Manga nichts Interessantes hinzuzufügen vermag, kann auch das Spiel seinem Genre keine neuen Aspekte abringen. Mäßig motiviert knüppelt Ihr Euch durch die Kämpfe, zieht die Augenbraue beim gelegentlichen Stocken von Bild und Ton nach oben und folgt der Geschichte, die immerhin nicht nur in den üblichen Textkästen, sondern auch in animierten Zwischensequenzen erzählt wird. Letzten Endes ist das aber fast egal: Quartet Knights ist für alle gedacht, die Asta und seine Truppe kennen und mögen. Wer nicht darunter fällt, sollte einfach weitergehen.

Zurück
Nächste