Crime Killer – im Klassik-Test (PS)

0
215
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Zoff in der Zukunft: Dank moderner Elektronik flitzen Einbrecher in ihren Flucht­fahrzeugen der Polizeistreife regelmäßig davon. Der Crime ­Killer soll die skrupellosen Flüchtige stellen – Gewalt­anwendung geht in Ord­nung, wenn die Bösewichte nur endlich von der Bild­fläche verschwinden.

Mit drei verschiedenen Einsatzvehikeln (je nach Mission Sportcoupe, Motorrad oder moderner Einsitzer-Tief­flieger) düst ihr anhand der scrollenden Karte durch die nächtliche Stadt. Dabei holpert Ihr dank dynamischer Kamera bei jeder Sen­ke mit, beim automatischen Hand­brems-Manöver beobachtet Ihr, wie sich Euer Super-Ge­fährt quietschend um die eigene Achse dreht.
In 15 ­Action-Einsätzen werdet Ihr mit Vernich­tungs-, Be­täu­bungs- und Verfol­gungs­­­aufträgen konfrontiert, die als Text eingeblendet sind. Eure Grund­fertigkeit ist ein schnelles Auge beim Kartenlesen. Sobald ein Flüchtiger in den Straßen gesichtet wird, rast Ihr im Zick-Zack durch den tranigen Feier­abend-Verkehr des 21. Jahrhunderts und wärmt Eure Zwillings-Plasma­kanone vor. Neben dieser Stan­dard­waffe blockiert Ihr mit dem ”Paci­fier” den Antrieb gegnerischer Fahrzeuge oder schickt wuchtige Rake­tenfächer und Gatling-Garben über den Asphalt.

Regelmäßig wandert Euer Blick vom Hauptbild zur Karte: Biegt das Flucht­fahrzeug ab, reißt Ihr ebenfalls das Steuer herum oder wendet per Knopf­druck um 180°, um über eine Abkür­zung Boden gutzumachen. Dann pumpt Ihr den mit roter Umran­dung markierten Bösewicht voll Blei und genießt einen aufwendigen Polygon-Trümmerregen. Zeit zum Verschnaufen habt Ihr aber kaum: Prompt meldet Euch die Zentrale den nächsten Übeltäter. Spielt Ihr zu zweit, entscheidet Ihr Euch zwischen friedlichem Flaggensammeln und waffenlastigem Deathmatch: Hier läuft das Geschehen wie im Ein­spieler­-Modus ­superflott, dafür müßt Ihr auf die spektakuläre Ansicht hinter dem Fahr­zeug verzichten und sitzt im Cockpit.

Zurück
Nächste