Dead End Job – im Test (Xbox One)

0
188
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Als schräger Geisterjäger fangt Ihr mit Eurem Kampf-Staubsauger an prozedural generierten Auftragsorten Raum für Raum Spukgestalten ein, schnappt Euch hilfreiche Extras oder herumliegendes Geld und schaltet allmählich neue Schauplätze und Verbesserungen frei.

Spielerisch orientiert sich der Twinstick-Shooter an Vorlagen wie Smash TV, nur (zumindest anfänglich) weniger hektisch und intensiv, dafür aber schön skurril in Szene gesetzt und mit einer Prise taktischem Vorgehen gewürzt. Und schließlich überzeugen die griffige Steuerung und das Drumherum mit stimmiger Karrierestruktur.

Schrulliger Twinstick-Shooter mit ”Smash TV”-Anleihen, der auch längerfristig motiviert.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound