Dragon Quest Builders 2 – im Test (PS4 / Switch)

2
1769
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Der Minecraft-Epigonen sind heutzutage viele, doch tatsächlich konnte bisher nur eine Klotz-Alternative auf einem ähnlich hohen Level wie der Altmeister mitspielen. Square Enix’ Dragon Quest Builders vermischt gekonnt den kreativen Minecraft-Drang mit Welt und Spielerführung von Japans liebs­tem Rollenspiel. Es bietet so eine geführte, weniger offene, dafür aber auch angenehm fokussierte Erfahrung, die gerade die Spieler­naturen anspricht, die sich von der absoluten Minecraft-Freiheit etwas allein gelassen fühlen. Diesem Weg folgt auch der Nachfolger konsequent und dreht das Rad sogar noch ein wenig weiter in Richtung Spielerführung, Story und Rollenspiel. Die Geschichte setzt nach dem glücklichen Ende des 8-Bit-Abenteuers Dragon Quest II ein: Der fiese Hargon und sein dunkler Gott Malroth sind ­besiegt und seine Anhänger in alle Winde verstreut. Doch auf einem kleinen Insel-Archipel können sie sich noch an der Macht halten: Dort knechten und unterdrücken sie Mensch und Monster und verbieten jede Art von krea­tiver, schöpferischer Tätigkeit. Natürlich verschlägt es ausgerechnet Euch als Erbauer auf ­diese ­Inseln. Und schon bald trefft Ihr dort einen kleinen sympathischen ­Rabauken, der sich Euch direkt anschließt. Sein Name: Malroth…

Auf den ersten Blick macht Dragon Quest Builders 2 genau das Gleiche wie der Erstling: Ihr kommt auf einer Insel an, trefft dort ein paar der Bewohner, erfahrt von den aktuellen Problemen und geht diese mithilfe Eurer Bau- und Crafting-Fähigkeiten an. Wenn Ihr nicht gerade baut, zieht Ihr in die Welt hinaus und sucht nach weiteren Helfern oder Rohstoffen – gerne packt Ihr auch mal die Waffe aus und knüppelt ein paar Monster. Beim genaueren Hinsehen wird aber schnell klar, dass Square Enix und Entwicklungsteam ­Omega Force ­gehörig am spielerisch Komfort ­geschraubt haben und vor allem das umstrittenste Element des Originals entfernt haben: Wo dort Eure Fortschritte noch nach jedem Kapitel mit der Ankunft im neuen Areal wieder auf null gesetzt wurden, behaltet Ihr dieses Mal Kenntnisse und Pläne und müsst nicht wieder von vorne anfangen.

Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
LandoZack1978 Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Habe ich auf der PS4 platiniert. Tolles Spiel.

Zack1978
Mitglied
Intermediate (Level 3)
Zack1978

Das Spiel gefällt mir besser als der Vorgänger, obwohl ich mich in diesen Teil schon fast zu sehr an die Hand genommen fühle.