Konami Krazy Racers – im Klassik-Test (GBA)

0
553
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Mario Kart Advance lässt noch auf sich warten – als Ersatz steigen acht Konami-Helden (u.a. Blauschopf Goe­mon und Ninja aus Metal Gear Solid) in spritzige Karts und brausen damit über 16 ausgeflippte Fantasie-Kurse.

Während Ihr im ‘Time Attack’- und ‘Free Run’-Modus auf Zeit bzw. zur Übung fahrt, geht’s im ‘Grand Prix’-Wett­bewerb um glänzende Gold­pokale. Habt Ihr die Anfän­ger-Liga gewonnen, dürft Ihr Euch an der Lizenzprüfung für die nächsthöhere Klasse versuchen. In der ‘Mini Bat­t­le’-Variante absolviert Ihr entweder einen Bremstest oder Ihr spielt in einer Arena Bombenübergeben innerhalb eines Zeitlimits. Im ‘Vs.’-Modus dürft Ihr schließlich – ein zweites Modul vorausgesetzt – gegen einen Kumpel antreten.

Die Steuerung ist identisch mit dem SNES-Klassiker Super Mario Kart: Gas, Bremse, Hüpfen und Abfeuern der Ex­tras. Apropos Extras: Insgesamt elf Items (u.a. Raketen, Turbos und Blitzattacke) könnt Ihr ergattern.

Zurück
Nächste