Mary Skelter Finale – im Test (PS4 / Switch)

0
681
Zurück
Nächste

Meinung

Thomas Nickel meint: Auch wenn man die Ereignisse nachlesen kann, sei Interessierten ohne Kenntnis der beiden Vorgänger geraten, diese erst einmal nachzuholen, bevor sie sich ins Finale stürzen. Das macht den Einstieg auch erst einmal nicht leicht: Die ersten 20 Minuten folgt Ihr endlosen Textkasten-Dialogen, danach kommt ein Schwall von Tutorials. Die Dungeon-Crawlerei selbst ist dann wieder kompetent, aber ein weiteres Mal gnadenlos mit unnötig komplizierten Systemen überfrachtet.

Zurück
Nächste