Ninja: Shadow of Darkness – im Klassik-Test (PS)

0
484
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Ninja-Frischling Kurosawa zieht aus, um das Böse zu­rück in die Hölle zu prügeln. Verpackt in einer blauen Kutte, schleicht er durch zwölf 3D-Level, die sich über vier Welten erstrecken. Auf fest vorgegebenen Bahnen tretet Ihr mit simplen Fuß- und Faust­tritten gegen die anstürmenden Gegner­horden an. Leichter geht’s mit den Wurf­messern: Dank unerschöpflichem Klin­gen­vorrat erledigt Ihr die Bösewichte aus sicherer Entfernung.

Unterwegs gesammelte Handwaffen erleichtern den Nah­kampf: Mit einem scharfen Katana benötigt Ihr nur wenige Schwert­streiche, um Euch durch die feindlichen Hor­den zu schnipseln.

Drei Waffen erlauben eine durchschlagende Spe­zial­attacke: Haltet den Feuer­knopf gedrückt, um Klinge oder Keule mit Energie zu laden. Laßt Ihr den Button los, feuert Ihr einen blauen Plasmaball in Eure Blick­richtung. Die mächtige Attacke hat jedoch ihren Preis: Mit jeder Ener­gie­entladung verliert Ihr wertvolle Lebenspunkte. Bedrängen Euch zu viele Gegner gleichzeitig, beschwört Ihr ein magisches Feuerwerk : Blitz und Flam­men verkohlen alle Monster in Eurem Sichtfeld. Durch das Sammeln mystischer Spruch­rollen verbessert Ihr dieses Hokus­pokus-Knowhow um maximal ­vier Stufen.

Erledigte Monster überlassen Euch freundlicherweise ihren gesamten Besitz: Reisschalen und Schinkenkeulen füllen Eure Lebenskraft, Urnen stocken Zauber­energie auf und Goldstücke werden Eurem Konto gutgeschrieben. Überall stolpert Ihr über Schatzkisten – darin verstecken sich neben Mün­zen und Power-Ups auch Schlüssel, die den Zugang zum nächsten Abschnitt öffnen. Ab und zu werdet Ihr sogar mit einer der begehrten Waffen oder einem Extra-Leben belohnt. Doch Vorsicht: Nicht ­wenige Truhen sind im Umfeld von tückischen Fallen plaziert.

Am Ende jedes Levels wartet ein dä­monischer End­ge­gner: Zweiköpfige Monster, Riesen-Spinnen und feuerspeiende Drachen erledigt Ihr nur mit einer cleveren Mischung aus Geschicklichkeit und Taktik. Bevor Ihr danach in den nächsten Abschnitt startet, tauscht Ihr das gesammelte Gold bei einem Händler gegen Lebens- und Zauber­energie, scharfe Handwaffen oder ein Extraleben. Außerdem dürft Ihr Laden speichern – kostenlos!

Zurück
Nächste