Pro Pinball: Timeshock! – im Klassik-Test (PS)

1
151
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Timeshock ist eine Simu­lation für den Flipper­­puristen: Kein panisches Scrolling, keine wuselnden Poly­gon-Winzlinge auf dem Spielfeld, sondern eine realistische Pinball-Ma­schine, wie Ihr sie in jeder besseren Spiel­halle findet. Die Detail-Liebe der englischen Ent­wickler führt bis in das authentische ”Operator”-Menü, in dem Ihr Licht- und Sound-Tests ablaufen laßt, Kugelzahl und Zeitli­mits einstellt, sowie umfangreiche Spiel­statistiken durchforstet.

Verhindert den Zeitschock: Nur durch Sammeln von vier Kristallsplittern in vier verschiedenen Zeitzonen und an­schließendem Gewinn des ”Timeshock Frenzy”-Mul­tiballs stoppt Ihr die vernichtende Anti­zeit-Reaktion. Neben dieser Hauptauf­gabe sammelt Ihr durch ”Quick­­­­­­shots” (über die rechte Außen­rampe), ”Awards” (linke Außen­rampe) und ”Scans” (Kristall-Loch in der Mitte des Feldes) massenweise Punkte – entsprechende Target-Abschüsse vorausgesetzt. Ladet Ihr durch mehrfache Ram­penläufe Eure Zeitmaschine auf 100% und plaziert drei Bälle im Lock, bewegt Ihr Euch per ”Time Travel”-Kristall durch Urzeit, das alte Rom, Gegenwart und Zukunft. In jeder dieser Zonen spielt Ihr unter­schied­liche ”Exploration”-Modi wie Dino-Jagd über die Rampen oder Minen­su­che via LED-Display.

Doch das sind nur die Grund­regeln des Profi-Flippers, erst nach vielen Stunden Übung knackt Ihr jede lohnende Com­bo auf dem prall mit Fea­tures gefüllten Interlace-Spielfeld. An­fänger spielen nur mit einem Ball im ”Novice”-Modus mit 120 Sekunden Unverwund­barkeit.

Zurück
Nächste
1 Kommentatoren
Rudi Ratlos Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

Fand ich damals (für den PC) super.