Resident Evil Village – im Test (PS4 / PS5 / Xbox One / Xbox Series X)

37
9110
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:, , ,
Erhältlich für:, , ,
USK:
Erschienen in:

Nach viel Hype und einer eher verwirrenden denn kundenfreundlichen Handhabung, wann welche Demo wo wie lange verfügbar ist, steht mit Resident Evil Village nun das neueste Kapitel aus Capcoms Horror-Saga in den Läden. Nach dem Vorgänger, der von Spielern wie Kritikern durchweg als Rückkehr zur Topform gepriesen wurde, orientiert sich Ethan Winters’ zweites Abenteuer eher an Resident Evil 6, zumindest in zwei entscheidenden Punkten. Erstens serviert Capcom abermals einen kunterbunten Eintopf an Ideen, um ein möglichst breit gefächertes Publikum anzusprechen. Zweitens sorgt vor allem das dafür, dass es stark von Eurer persönlichen Erwartung daran abhängt, wie ein gutes Resident Evil sein sollte, ob es Euch begeistert oder enttäuscht.

Die Eckdaten kennen regelmäßige Leser bereits: Ein paar Jahre nach den Ereignissen in Resident Evil 7: biohazard lebt Ethan mit seiner Frau Mia in Osteuropa, er hatte zwischenzeitlich Militärtraining, sie ein Baby. Serienveteran Chris Redfield und seine Kollegen stören urplötzlich das abendliche Familienidyll, Mia wird erschossen, Ethan und die kleine Rosemary werden mitgenommen. Nach einem Unfall erwacht er und erreicht auf der Suche nach seiner Tochter ein abgeschiedenes Dorf. Gemächlich baut sich beim ersten Erkunden des verlassen scheinenden Dorfes Spannung auf, die mit einem Angriff durch Werwölfe und der Begegnung mit überlebenden Dorfbewohnern ihren ersten Höhepunkt erreicht und Neugier schürt. Ethans Ziel ist das Dimitrescu-Schloss. Doch ehe er es betritt, wird er überwältigt und Gegenstand eines Tribunals der mysteriösen Dorfchefin Mother Miranda und ihrer vier ”Kinder”: Lady Alcina Dimitrescu, Karl Heisenberg, der entstellte Salvatore Moreau und die vorlaute Puppe Angie beratschlagen, was mit Ethan geschehen soll. Er entkommt Heisenbergs sadistischen Spielchen und setzt seine Suche im Schloss fort.

Statt Rosemary findet er dort nicht nur serien­typische Sammel- und Rätselaufgaben vor, die zwar kaum Hirnschmalz erfordern, Ethan aber kreuz und quer durch das mit beeindruckenden Details ausstaffierte Anwesen schicken. Dabei suchen ihn immer wieder die drei Vampirschwestern heim, die er in Miniboss-Manier nach und nach killt – das funktioniert leider immer nach demselben Prinzip. Gleichzeitig stellt ihm die erboste Schlossherrin nach, bis auch ­diese am Ende der ersten drei Spielstunden das Zeitliche segnet und Ethan erneut im Dorf steht.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Nicht auf dem höchsten. Nur auf schwer. 😉

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Also ich käme nie im Leben auf die Idee die maximal 4 mal heilen Trophäe auf dem höchstem Schwierigkeitsgrad zu machen, vielleicht hätte man es noch mit der ohne schusswaffen gebrauch Trophäe kombinieren sollen ^^

Hab’s eben durchgedaddelt und mir hat’s gefallen, fand die Geschichte jetzt gar nicht so grausig wie in ollis meinungskasten. Ein gewissen trash faktor hatte die Geschichte ja schon ab dem ersten Teil. Ich würde es irgendwo zwischen der mgames und gamepro Wertung packen. Bin mal gespannt auf den nächsten Teil.

Edit @Bort.: Ja hab’s im zweiten lesen dann geschnallt sry.

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
T3qUiLLa

“rästel waren noch nie bestandteil eines resi” ?!?!? hast du den ersten und zweiten teil auf playstation 1 gespielt?….. das tat meinem spieleherz etwas weh als ich das gelesen hab…..^^ ich find es gerade schade das zum setting passende rästel einfach immer mehr abwesend sind. sie stören mitunter den spielfluss…daher muss es gut zum szenario passen.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Bort1978Bort1978 Na dann gratuliere ich, dass du da Glück hattest. Ich brauchte so 20 Versuche. In den vorigen Stufen hatte ich mir keinerlei Kopf machen müssen, ob er zurückgestossen und was auch immer wird, man musste einfach nur draufhalten und wenn die Kanone voll war auch diese abfeuern. Die Taktik wird eigentlich überall erklärt. Mit deiner Beschreibung alleine kann man es nicht schaffen. Das Wichtige dabei passte anscheinend zufällig.Er macht öfter einen schnellen Angriff indem er auf einen zu sprintet, durch reines Schießen (und Treffen natürlich) nach Abfeuern der Kanone kann man ihn damit nicht schnell genug aufhalten. Dazu muss man die Container Wände nutzen, die überall verstreut sind, da bei diesen stoppt um sie zu zerstören. Sind die Teile unglücklich verteilt, so kann man keine Deckung nehmen und wird unweigerlich getroffen. Man kann sich ja quasi kaum bewegen, auch wenn es ohne schießen etwas schneller geht, dann aber erst recht verliert. Blocken kann man maximal einmal, zu 50% ist der Angriff aber unblockbar. Man merkt, es ist viel Glück bei diesm Kampf ist, wie die Deckungen verteit sind, wie schneller er die Speedattacke macht, wie gut die roten Stellen anvisierbar sind. Genau das spiegelt so ziemlich jedes Video wieder, ALLE aktuellen 1:4X Rekorde nutzen genau diese Taktik, da man ohne die Wände kaum eine Chance hat.
Nach Heisenberg ohne Heilung auf Schatten ist krass und sicherlich einiges schwerer. Die Trophäe hab ich lieber beim Speedrun auf leicht abgehakt.

MadMacsMadMacs
Ok, Rätsel wären noch nie ein wirklicher Bestandteil bei Resi. Teil 7 fand ich auch besser vom Horrorfaktor her, genug tolle Momente gibt es aber trotzdem wie immer. Die Story auch, gerade Teil 8 ist am Ende total abgedroschen. Macht aber nix, das Spiel macht trotzdem Spaß, da lass ich mir das Vergnügen doch nicht wegen einer Story vermiesen. Betrachtet man alles zu genau, ist ja quasi alles Unsinn von vorne bis hinten.

Ich habe jedenfalls die Atmo aus Grafik und Sound genossen. Die Fabrik fand ich ok, hatte nichts gegen die Gegnertypen, nur die Dimension war zu übertrieben. Der Propellertyp war doch mal lustig. Nur Heisenberg fand ich zu sehr Richtung Transformer, das Design gefällt mir null. Klar wird bei den Werwölfen etwas mehr geballert, aber ne Schießbude ala Resi 6 ist es nicht annähernd, da war es einiges mehr. Den Söldner Modus fand ich diesmal nicht so doll, mehr Taktik, aber weniger Spaß.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

FirePhoenixFirePhoenix Du scheinst dich sehr ausführlich mit dem Bosskampf beschäftigt zu haben. Ich hingegen null, da ich dazu keinerlei Veranlassung gesehen habe. Wie SpacemoonkeySpacemoonkey schon schrieb, fand ich den Boss nunmal nicht schwer. Ich bin immer auf Distanz geblieben, habe ihn dabei umkreist, habe mit der MG auf die roten Punkte geballert und ihn mir mit den Raketen vom Hals gehalten. Bei mir hat die Zeit immer zum Aufladen gereicht, bevor sein nächster Angriff kam. 3-4 Versuche, dann war er erledigt. So war das nunmal. Deswegen fand ich ihn leicht machbar. 🤷🏼‍♂️

Mehr Probleme hatte ich auf schwer mit dem Endboss. Aber nur, weil ich nach dem Run gemerkt habe, dass ich mich 2x zu oft geheilt hatte, um die Trophäe für max. 4x heilen in einem Durchgang zu bekommen. Ich wollte dafür nicht noch nen Run machen. Ich habe dann ab Heisenberg bis zum Ende gespielt und durfte mich bis zum Ende nicht heilen. Gerade der Endboss war ohne sich 1x heilen zu dürfen auf schwer nicht ohne. Das hat mich schon ein paar Versuche mehr gekostet.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Naja die Rätsel waren auch nur im ersten Resident Evil und ich glaube noch Code Veronica wirklich gut gewesen in all anderen Teilen war das nur noch Quark.

Kaum Horror ? Naja also das dimitrescu schloss und besonders dass Puppenhaus waren schon tolles horror feeling. Und Resident Evil feeling hatte ich dem Sinne schon bei Teil 7 nicht mehr gehabt. Ich fand den Ansatz mit ethan schon ok nur ist er leider zu blass geblieben da ändert auch der achte nichts.

Andererseits wenn jedes resi immer mit wesker, chris, jill, umbrella und Zombies zu tun hätte würden die Leute auch rumwhinen.

Ich für meinen Teil hab gestern den Typ mit dem Riesen Ventilator hinter mir gebracht. Und ja leider wird das Spiel nach dem Riesenfisch Moreau zur Schießbude. Spätestens wenn man Sägewerk und den Pfad daneben zum Riesen Werwolf urias läuft.
Und heisenbergs Fabrik tja sie hätte soviel Potenzial gehabt was man mit den Borg ähnlichen Viechern komplett verhauen hat. Wirkt so als hätte Capcom nach Moreau keine Ideen mehr gehabt.

Trotzdem für mich als jemand der die Serie seit dem ersten PlayStation Teil und eigentlich alle Titel der Serie bis auf die gameboy Ableger gespielt hat war es für mich ein day1 plichtkauf. Und im Großen und Ganzen macht es Spaß.

Nächste Mal aber bitte wieder mehr am siebten orientieren und vor allem dementsprechend wieder mehr horror, mehr survival feeling und weniger Munition und auch bitte kein crafting System für Munition mehr.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 2)
The-Boy-Who-Lived

Es gibt schon einige Stimmen, welche diesem Eintrag eher wenig oder weniger als für sonstige Resident Evil-Verhältnisse gewöhnlich, abgewinnen können, da ist MadMacs nicht alleine.
Das scheitert dann auch unter anderem besonders an der hanebüchen Story bis eben zu dem (bis auf wenige Ausnahmen) ausbleibenden Horror-Feeling. In meinem Freundeskreis gibt es auch Stimmen auf beiden Seiten.

Soweit ich weiß, war jemand aus der Redaktion auch nicht sonderlich angetan von “Resident Evil Village”, gerade aufgrund der trashigen/stumpfsinnigen Story.

Ich habe es bisher noch nicht gespielt, Resident Evil VII ist dementsprechend noch für mich (Remakes ausgeschlossen) der neueste Teil und ein atmosphärisch genialer Titel.
Gerade durch die doch immer wieder zu lesenden Kritikpunkte des neuesten Titels bin ich nicht unbedingt geneigt, da reinzuschauen, weil für mich persönlich beim Daddeln viel mit der Story steht und fällt. Ich brauch schon eine vernünftige und (optimalerweise) auch ansprechende/sinnvolle Rahmenhandlung. Das vergleiche ich dann eben auch mit Filmen und Büchern, die ich konsumiere, bei denen ich mir auch nicht alles geben kann.
Ich denke schon, dass Capcom hierbei auch einiges richtig bzw. gut gemacht hat. Nur eben scheint ein für mich wichtiger Aspekt nicht sonderlich beachtet worden zu sein. Und ich erwarte nicht unbedingt die verkopfte, aufregende oder emotionale Achterbahnfahrt.

Deswegen, mit ein paar der hier oft genutzten Worten:
Vielleicht mal im Sale. 😉

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

FirePhoenixFirePhoenix
Keine wirklichen Rätsel, kaum Horror, keine Resident Evil Stimmung, blöde Story…es hat einfach nicht Klick gemacht.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

MadMacsMadMacs
Laut Wertungen und allgemeinen Aussagen anscheinend 😆
Woran liegt’s ?

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Es sieht gut aus und der Klang über Atmos ist superb.
Aber
Bin ich der Einzige dem es keinen großen Spaß gemacht hat?

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Ich zweifel weder an deinen Skills noch am Platinieren. Es ging lediglich um das extrem schnelle Schaffen dieser einen Stelle, wo selbst die besten SpeedRunner immer mal wieder scheitern, da halt Glück mit im Spiel ist. 😉

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Sowie bei Dead Space 2 nur den Plasma Cutter zu nutzen. 😉

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Na Max, wenn es dir zu leicht war, dann spiel doch auf Dorf der Schatten, aber ohne die freigeschalteten Waffen zu nutzen. Das sollte dich etwas beschäftigen. 😉

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Auch wenn es mir gefallen hat, an Teil 4 und 7 kommt es nicht heran. Ich fühle mich weder in Bedrohung, noch (außer im Irrenhaus) Angst in mir, auch die Monster hat nicht die Ikonen aus dem frühen Teile. Saueraufstoß war die Auflösung des Story, wo ich nur den Kopf stoßen kann. Wieso kann man nicht mythische bleiben statt krampfhaft zu erzählen?

Spielerisch ist das, was ich mir erhofft hat, auch wenn es mir zu leicht war.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

auf dorf der schatten war das doch fast der leichteste boss im spiel. meine da bin einmal gestorben wenn überhaupt.
fand den fisch nervig aber hatte da auch kackwaffen

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Na wenn du meinst. Bei mir ging es. Und stimmt, der S-Grad heißt Dorf der Schatten. Ich habe seitdem 11 andere Spiele gezockt. Da kann man sowas auch vergessen. Die Platin habe ich bei Resi 8 wie üblich eingesackt. Schau hier, falls du das bezweifelst:
https://psnprofiles.com/bort1978

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Es ist ja gerade nicht genug Zeit zwischen den Angriffen, wobei das variiert. Er kommt viel schneller auf einen zu, da nutzen selbst 100%ige MG Trefferquoten nix. Wie man trotzdem Treffer verhindern kann, wird ja überall erklärt, denn ausweichen und blocken is ja nicht. Selbstregend gibt es wesentlich schwerere Kämpfe. Ob ich da einer Aussage oder meiner Erfahrung sowie unzähligen bestätigende Infos/Videos im Internet glaube, da muss ich nicht lange überlegen. Zumal die höchste Stufe nicht “Albtraum” sondern “Dorf der Schatten” heißt; eine merkwürdige Bezeichnung, die man sicherlich nicht vergessen würde.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Also ich hatte schon mehrere Durchgänge hinter mir, bevor ich Albtraum angegangen bin. Das man sich Heisenberg gut mit den Raketen vom Hals halten kann und ihn damit sogar zurückwirft, hatte ich gut verinnerlicht. Seinen Sturmangriff kann man damit gut abwehren und der ist aus meiner Sicht der gefährlichste Angriff gewesen. Es gab immer genug Zeit zwischen diesen Angriffen, um die Raketen aufzuladen. Dazwischen halt immer schön mit dem MG reinrotzen. Da gibt es in anderen Spielen deutlich schwere Bosskämpfe, als diesen hier. Skills waren aus meiner Sicht nicht wirklich erforderlich, da der Kampf sehr langsam ist. 🤷🏼‍♂️

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

MaverickMaverick
Ja, Resi 7 war auch auf Irrenhaus easy. Das Problem ist ja bei Heisenberg, dass man immer mit gleich starken Waffen kämpfen muss und sich nicht heilen kann, sowas gab es bei Teil 7 nicht.
Und ja, Munition gab es in Teil 8 echt genug, das Selberherstellen war relativ unnötig.
Teil 7 fand ich persönlich besser, aber beides sind definitiv Top Games.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Klar, ich hab keine super Skills und die Speed Runner in Internet natürlich auch nicht. Ich glaube selbst im aktuellen Rekord stirbt er da einmal, da es durch Pech unschaffbar sein kann. Und die Rekordhalter haben mal extrem bessere Skills. Unmöglich ist gar nichts, genau wie ein Secher im Lotto.
Mehrere Stunden ist natürlich extrem, aber ja, man muss sich erst mal reinarbeiten, macht das Ganze plausibel. Mit Skills hat das wenig zu tun, wenn man gar nicht weiß, wie man auf den Gegner eingehen muss. Wußte man das doch schon, scheint man vorher schon schlecht gewesen zu sein, da bisher unnötig. Zumindest braucht man sich in allen anderen Stufen nicht mal anstrengen. Mit der gleichen Einstellung geht man dann erneut in den Kampf, womit man dann natürlich erstmal verkackt. Reflexe sind auch nicht gefragt, da man einfach nur lahm ist und quasi nicht ausweichen kann, blocken funzt auch nur einmal, falls Angriff überhaupt blockbar war.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Vielleicht haben manche menschen auch nur mehr zeit als andere oder gute nerven👍.

Resi7 auf irrenhaus hat mir absolut keinen spaß gemacht, dass war nur noch abarbeiten und hatte bei mir nichts mehr mit spaß am bzw. beim spielen zu tun.

Btw ist das normal dass man nach moreau das gefühl hat dass Inventar quillt vor waffen und munition über ?
Dass war bei resi 7 auf normal/standard glaube ich ganz anders.

Daddler
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Daddler

@ FirePhoenix sei mir bitte nicht böse, doch nur weil Du es bei 3 Versuchen nicht schaffst, heisst dies nicht, dass es unmöglich ist. Es gibt nun einmal wahnsinnig viele Spieler und manche haben einfach super Skills bzw. Reflexe. Und Bort scheint meiner Meinung nach (sehr) gute Skills zu haben, wenn ich sehe, welche Spiele er alles platiniert bzw. auf schwer durchgezockt hat. Ich finde auch, wer bei Resi 8 Heissenberg nach 3-4 Versuchen legt, für den war es einfach. Ich kenne einen Kumpel, der mehrer Stunden dafür gebraucht hat. Und selbst der sagte, “war gar nicht so schwer, ich habe mich nur dumm angestellt!”… 😉

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

3 Versuche sind quasi schier unmöglich. Denn man geht erst mal wie gewohnt ran und weiß gar nicht, dass er so viel mehr aushält und austeilt. Da sind schon locker 2 Versuche weg. Dann versucht man mal etwas mehr aufzupassen, und das wird nicht beim 1. Mal klappen. Wenn man es später drauf hat, dann klappt es auch jedes 2. Mal, aber vorher…
Vielleicht isses außerhalb der XSX einfacher, da weniger Power für KI übrig XD
Nur Spaß !!!!!

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Na auf dem höchsten S-Grad sind doch 3 Versuche wenig. Über 20 fände ich viel und dementsprechend schwer.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Na also doch nicht leicht. Leicht klappt beim 1. Versuch. Hängen tut man ansonsten echt nirgendwo, trotzdem macht es Spaß. Hab außer beim Speedrun immer alles gekillt und gesammelt.
Hoffe jetzt auf Resi 4 Remake.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Dann hatte ich wahrscheinlich nur Glück, dass ich ihn nach 3-4 Versuchen geschafft habe, ohne Videos zu schauen. 🤷🏼‍♂️
Chris danach ging auch.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Wenn man weiß wie es geht ist alles easy. Videos angucken wie’s geht ist besonders easy. Wenn man nicht alle paar Sekunden eine Schwachstelle zerstört, hat man keine Chance. Wie schnell er angreift ist Glück, wie die Teile fallen auch. Schwer scheint es für mache zu sein, nicht immer Kontra geben zu müssen. Jeder Speedrun, Vid, Tipp bestätigt hier den Glücksfaktor. Nur Bort keine Probleme ? Wohl auch schon in unter 2h mühelos durchgespielt, was XD
Viel sagen, Chris danach ist schwerer. Davon habe ich wiederum nix bemerkt.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Ist ein großartiges Spiel. Ich habe es auf der PS5 gezockt. Es sieht nicht nur super aus, sondern spielt sich auch klasse und hat eine hervorragend Atmosphäre, besonders im Puppenhaus. Klar, im Grunde hat es nicht mehr viel mit Resident Evil zu tun. Es gibt ja keine Zombies, Umbrella ist im Endeffekt Geschichte, auch wenn man in den Spielen immer mal wieder das Umbralla-Emblem sieht, dennoch ist es es aber ein gutes Spiel.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Bort1978Bort1978 So eine Vermutung habe ich da schon mit Ethan^^

Was ich noch sagen wollte, dass Puppenhaus war echt der Wahnsinn gewesen. Besonders dann im Keller hatte ich dermaßen schiss und panik bekommen, dass hab ich in diesem Ausmaß lange nicht mehr gehabt.

Bin gespannt wie es mit der Reihe weitergeht die Richtung mit teil7 war eigentlich perfekt gewesen, auch die egosicht finde ich passt perfekt denn nur so ist der Horror bzw, die Atmosphäre so richtig intensiv.

Ich geh dann mal gleich zum ersten Mal Moreau an, ich bin gespannt.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Heisenberg auf der schwersten Stufe ist easy machbar. Einfach warten bis er angestürmt kommt und ihm dann die Raketen vor den Latz ballern. So trifft er eigentlich nie.