Resident Evil Zero – im Klassik-Test (GC)

0
751
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Ein zwielichtiger Forschungskonzern, blutrünstige Monster jeder Art und Größe sowie eine Handvoll unerschrockener, schwerbewaffneter Spezialagenten – zum nunmehr fünften Mal (Lightgun- und Game-Boy-Ableger nicht mitgezählt) lädt Gruselgastgeber Capcom wagemutige Konsoleros zur virtuellen Geisterbahnfahrt der rabiaten Sorte ein. Für Gamecube-Besitzer ein besonderer Grund zur Freude, denn nach dem aufgepeppten Remake des PSone-Seriendebüts gibt’s mit Resident Evil Zero doch die erste “richtig” neue Episode der weltweit populären Schauerlizenz. Wie der Titel bereits andeutet, erwartet Euch mit vorliegendem Teil ein waschechtes Prequel: Zusammen mit dem ungleichen Heldenduo Rebecca Chambers – einer unerfahrenen S.T.A.R.S.-Agentin – und dem mutmaßlichen Massenmörder Billy Coen erfahrt Ihr nun, was sich Stunden vor den dramatischen Ereignissen des Ur-Resis ereignete. Die größte Innovation ist damit auch schon genannt: Erstmals in der Seriengeschichte steuert Ihr zwei Charaktere gleichzeitig durch düstere Umbrella-Labors, verlassene Verliese und das obligatorische Spukhaus.

Dabei kontrolliert Ihr zwar stets nur eine Figur selbst, das Verhalten des CPU-Kollegen lässt sich jedoch mit ein paar einfachen Kommandos festlegen. Im Hauptmenü entscheidet Ihr etwa, ob Euer Mitstreiter bei Monsterkontakt eigenständig losballert oder nur im Team mit Euch abdrückt. Weiterhin lassen sich dort Heilpflanzen, Munitionspacks und andere Items zwischen den Helden austauschen – sofern sich das gemischte Doppel nahe beisammen befindet.

Zurück
Nächste
Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Zero ist der Teil den ich bisher am seltensten durchgespielt habe… bisher 2x… der HD Run steht aber noch aus. Die Story und das Setting fand ich schon ganz ordentlich. Aber das wegfallen der Kisten und das hin und her gewechsel zwischen den Charas und vor allem wie wenig die im Vergleich zu anderen Serienablegern einstecken konnten machten eher Frust statt Lust.

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Morolas

Zero war für mich eine ernüchterung… das eben wegen dem remake von teil 1.Das mit der item verlagerung war für nicht so toll (gehirn als löchersieb), aber die geschichte war einfach nicht das Wahre. dennoch war das Spiel anno für sich gut.der einzige teil denn ich nicht durch gespielt habe war veronica, da ich dort mit dem speicher ein ei gelegt habe dass ich nur mit einem neustart vom spiel bereinigen konnte und das habe ich nicht.Teil 5 war es der Endbos und teil 6… 20 Minuten.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Zero hatte ich bis zum Erscheinen von Resident Evil 5 als schlechtesten Teil in Erinnerung.

neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 2)
neotokyo

Fand ich sehr gut 🙂 spielt kurz vor Teil 1 Bomben Optik gerade am Anfang im Zug 🙂 gehört zu meinen Resi Favoriten! Ach…..ja damals Würfel exklusiv hi….hi…

HASaldi404
I, MANIAC
Profi (Level 2)
HASaldi404

Ich war damals etwas enttäuscht, und das war auch das erste Resi, dass ich nicht durch gespielt hab. Schade…

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Klasse Spiel, trotz so mancher Schwächen und auch wenn es nicht an das Remake von Teil 1 rankommt, ist es halt doch noch ein klassisches Resident Evil wie es die Fans lieben. Da mußte man noch nicht wirklich großartig herummaulen, anders als seit Teil 4. Seit Teil 4 hat mir effektiv so richtig gut nur noch Revelations 1 gefallen. Alles andere war ziemlich durchwachsen. Ok, Teil 7 lasse ich jetzt mal außen vor, da ich ihn noch nicht gespielt habe und die neue Ausrichtung erst einmal begutachten muß.Alles in allem, wer Zero und vor allem dem Remake von Teil 1 gut begeistert war, sollte sich wirklich für die PS4 oder One diese Collection zulegen. Es ist für Konsolen die technisch beste Version der beiden Spielen, hat nochmal eine deutlich schönere Optik als auf dem Gamecube, dank der guten Überarbeitung in HD. Hinzu kommt noch, daß beide Spiele in richtigem 16:9 spielbar sind, ohne daß das Bild verzogen ist. Eine schöne und saubere Veröffentlichung.Und sollte jemand Disc-Versionen für die PS3 haben wollen, kann man sich beide Spiele aus Japan besorgen. Alle wichtigen Sprachen sind vorhanden, also auch deutsch und englisch.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Zero fand ich auch sehr gut. Kommt aber aus meiner Sicht nicht an das famose Remake von Teil 1 ran.

Gast
n00b

Da war der Würfel noch nicht gefallen