State of Decay 2 – im Test (Xbox One)

68
3443
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Im Jahr 2013 sorgte State of Decay auf der Xbox 360 für zahllose Albträume, die jedoch nicht den garstigen Zombie-Horden und dem stetigen Mangel an lebenswichtigen Ressourcen, sondern vielmehr dem instabilen Technikgerüst geschuldet waren. Das frisch gepresste Sequel sattelt nun um und macht mit neuer Engine und mehr Tiefgang auf der Xbox One eine weitaus bessere Figur. Wenige Jahre nach der ­verheerenden ­Zombie-Apokalypse kämpft der spärliche Rest der noch nicht verfaulten Menschheit weiter ums Überleben – und das hat es durchaus in sich. Bereits zu Beginn des actionreichen Abenteuers müsst Ihr wichtige Entscheidungen treffen und sowohl Eure ersten Charaktere als auch das Startgebiet wählen. Fällt die Wahl etwa auf das Geschwisterpaar Abigail und Cam sowie die Stadt im Vorgebirge, so habt Ihr ein ausdauerndes, cleveres Duo mit leicht aufmüpfigem Verhalten in einem weitläufigen, gut situierten Areal vor Euch.

Nach einem kurzen Tutorial, das Euch die intuitive Steuerung und die rudimentäre ­Story erklärt, trefft Ihr auf andere ­Überlebende, mit denen Ihr Euch in einer ­kleinen, schlecht ausgestatteten Basis niederlasst. Ab sofort gilt es, wichtige Dinge wie Nahrung, Munition oder Medikamente zu besorgen, das Lager auszubauen und die Moral der stetig wachsenden Truppe zu erhöhen. State of Decay 2 setzt dabei auf eine ­umfangreiche und dennoch einsteigerfreundliche Spielmechanik, die überraschend viel Inhalt bietet. Individuelle ­Charaktereigenschaften verleihen der Truppe Boni und Mali, sorgen für zwischenmenschliche Konflikte oder mehr Zusammenhalt und beeinflussen so die Dynamik des Spiels. Während Ihr mit einem beliebigen Charakter und optionaler KI-Begleitung Eurer Hauptbeschäftigung ”Güter beschaffen” nachgeht, interagiert die Gemeinschaft miteinander und bittet um die Erfüllung charakterspezifischer Bedürfnisse. Dass Ihr hierbei Prioritäten setzen und etwaige Konsequenzen tragen müsst, sorgt für eine angenehme Portion Stress. Helft Ihr einer belagerten ­Enklave, die ein wichtiger Verbündeter werden könnte, oder kehrt Ihr lieber zum Camp zurück, um einen Disput zu klären, und hindert damit den einzigen Arzt zu gehen? Bekämpft Ihr lieber die Blood-Plague-Herzen, die die Seuche rasant verbreiten, und riskiert dabei Euer kostbares Equipment? Oder besetzt Ihr besser neue, Ressourcen produzierende Außenposten, obwohl sich eine riesige Horde Zombies nähert? Eure Charaktere – Eure Entscheidung. Wohl dem, der den Koop-Modus für bis zu vier Spieler nutzt und gemeinsam überlebt.

Zurück
Nächste

Hinterlasse einen Kommentar

neuste älteste
NikeX
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Entwarnung: An alle Leser, sollte eure Version nicht gehen, deinstalliert und installiert sie. Dann läufts. Nervig, aber effektiv. Und jetzt macht mir das Game auch Spass. Dass Looten, Auskundschaften, das hat schon was. Für mich das wahre Walking Dead Spiel.

NikeX
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Warnung: Neueste Updates machen Start von State of Decay 2 unmöglich.
Stürzt schon vor dem Hauptmenü ab.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Fabiola GuenzlFabiola Günzl

Es ist wie bei Menschen die mit der Welt (in dem Fall MS) nicht im Reinen sind, andere dafür als Ventil nutzen, ihren Unmut abzulassen. In dem Fall jenes Spiel hier. Natürlich blöd, da weder der Test noch das Spiel was dafür können. Sieh es als Opfer höherer Gewalt. ¯\_(ツ)_/¯

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC

Manche reden wie MS PR Futzis…. Sagt der Typ dessen Posts zu großem Teil aus Danksagungen und Lobeslieder für Sony bestehen 😀

Und wegen Verkaufszahlen:

Du schreibst selbst bei Dingen wie Vkz halt immer das, was du so glaubst zu wissen, ohne es aber faktisch zu wissen.

Halo 5 hat sich knappe fünf Millionen mal verkauft.
Bloodborne hingegen nur drei Millionen. Horizon Zero Dawn übrigens auch nur knapp fünf Millionen. Nioh liegt bei einer Millionen. Gears of War 4 auch immerhin gute 3,5 Millionen.

Wenn man jetzt noch die Hardware Basis dazu nimmt, haben sich Halo und Gears gar nicht so schlecht verkauft, wie du meinst….

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac

Ja Frau Guenzl manchmal nimmt das eine ganz eigenartige Dynamik
Wofür ich Microsoftr verantwortlich mache 😉
Max ja der neue Teil gefiel mir im e3 teaser schon besser als halo 5 also das könnte was werden 😉

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Lincoln_HawkLincoln_Hawk Und weiter? Ich liebe Halo. Netz kann alles sagen, ist bei weitem keine Aussagen genug zu behaupten, die Serie ist am Ende für Microsoft wichtige Marke.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Ich hatte irgendwie auch an diesen Elefanten gedacht 😄
State of Decay könnte so mancher als passend empfinden, also alles gut, Frau Günzl! 😉

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac

Halo 5 hat bei weitem nicht die Erwartungen erfüllt ist 100% im Netz nachzulesen!
Egal..und natürlich nur Fortschritt bei halo 5..
Das beste hat man direkt rausgeschnitten den couch koop um na???
Die Spieler ins online gaming zu treiben
Tja gabs bloß mächtig shitstorm zurecht
Im neuen teil soll nun wieder einer sein
Denn ohne diesen idt halo mitlerweile 0815
Manche reden als wären sie pr futzis von ms..wozu?
Wenn was sch..gemacht ist hats auch schelte verdient!
Und Chris ich habe yt genauso wie du und schaue mir da genau wie du spiele an und beurteile auch danach
Und assasins creed ist absolut ausgelutscht bis aufs letzte mmn
Wie gesagt mich interessiert die reihe auch garnicht mehr deshalb schwamm drüber..
Ich drück ms die Daumen malwieder was vernünftiges zu machen
Konkurrenz ist wichtig
Diese Generation ist der Ofen aus das ist klar
Bloß man muss sollte dann auch mal wieder etwas mutig sein Kreativität entsteht nicht durch Marktforschung sondern durch Freiraum Zeit und Fehler so blöd das klingen mag..

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Ich hätte gerne eine bildliche Darstellung eines solchen Elefanten 😄
Ja, mehr ausreizen von der Mehrleistung der HW. Hätte ich halt von Anfang an erwartet.

greenwade
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

tja, Karou, das mir die Softwareausrichtung nicht zusagt hab ich niemals gesagt. weder hier in dieser news, noch sonst wo. ich hab lediglich versucht die gründe zu erläutert warum man über State of Decay meckern kann ogbwohl es warscheinlich ein brauchbares spiel ist. warum das zu einem console wars elefant aufgeblasen wurde? keine ahnung.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC

…wenn jemand über alle Maßen damit unzufrieden ist muss er die passende Konsequenz für sich ziehen.

greenwade
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

“…Mimimi meine Ps4 ist der geilste Shit…”, “…ihre persönliche Abneigung MS gegenüber…”, etc…

falls ihr mich meint, pech gehabt – ich bin Xbox only uer. 😛

Bort1978
I, MANIAC
Maniac

Unbestritten dürfte aber sein, dass der One (X) einige exklusive Grafikkracher (am besten auch mit neuer IP) gut zu Gesicht stehen würden. Mag sein, dass die Thirds auf der X am schicksten aussehen, aber solche exklusiven Games wie God of War, Uncharted, Ghost of Tsunami oder TLoU2 holen doch noch immer mehr aus der Hardware raus. Und mit solchen Games verkauft sich die Hardware besser.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Dass man kritisch hinschaut, ist auch richtig und gut

Finde ich auch. Nur ist das Problem, dass einige ihre persönliche Abneigung MS gegenüber oder einfach nur des Meckerns wegen daraus unsachliche Diskussionen machen. Das nervt mittlerweile.

Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

Isch halt die Frage, warum dann nicht diese erforderlichen neuen AAA Games kommen. Seit Jahren eben. Das heißt für mich, dass es nicht so einfach sein kann, das aus dem Boden zu stampfen.
Die Stammklientel bedienen ist ja schwer genug, aber was neues bringen… Wahrscheinlich hat Experiment Scalebound MS abgeschreckt. Da sie aber wieder Studios aufgekauft haben, denke ich, dass da auch was dahinterstecken muss. Sonst macht das keinen Sinn.
GoW zeigt, dass Neuausrichtung sehr wohl geht. Aber das bekommt ja auch nicht jedes Studio hin. Und offensichtlich will auch nicht jeder seine Marken ändern.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

hinzu kommen die ganzen vermeintliche multi-titel die es auf der xbox nicht gibt. zb. Street Fighter oder Bloodborne.

Bloodborne war nie ein Multititel, so wenig wie Quantum Break.

Dass man kritisch hinschaut, ist auch richtig und gut, aber dann bitte auch im richtigen Kontext. Da werden oft Spiele miteinander verglichen, die weder das gleiche Publikum ansprechen noch vergleichbare Entwicklungsgeschichten aufweisen.
Mich sprechen viele der Exklusives von MS auch nicht an. Aber wär ich jetzt ein Battle-Royale Zocker, wo würde Sony da mein Bedürfnis nach solchen Spielen befriedigen? Checken die nicht, dass das ein grosser Markt ist? Nur doof?

Aber genau diese Art von Anmerkung halte ich überflüssig, solange da keine Signale kommen, in eine solche Richtung zu gehen.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC

In der Xbox Familie gab schon immer weniger großer Exclusives, ich versteh nach wievor nicht warum das JETZT nen Problem ist, wenn man aus den vollen schöpfen will musste man schon immer mehrere Konsolen haben und das M$ weniger und “optisch gleichwertige” exclusives hat als Sony war auch schon immer so (H1 mal als Ausnahme). Egal obs die Orginal-Xbox oder 360 war oder jetzt die One, Uncharted war optisch auch schon immer hübscher, als das im selben Zeitraum erschienene H3, Reach oder 4. Genauso war es schon immer so, das Microsoft eher die Koop und Mutli Fraktion bedient hat (Halo, Bruteforce etc. auf der UrBox) und reine Singleplayer eher nicht so die Priorität sind. Warum ausgerechnet JETZT danach geschrien wird check ich auch nicht. Microsoft hat immer das zusammenspiel von Spielern gefördert, sei es lokal oder über XBL. Das ist deren Stärke und das ist auch der Grund warum man sich ne Box kauft und genau dieses Klientel wird nach wievor ordentlich bedient, mit Halo, Gears, Crackdown, Forza, Sea of Thieves oder States of Decay, selbst nen Halo Strategiespiel geht im Koop.
Keiner wird gezwungen ne Box zu kaufen wenn ihm die Softwareausrichtung nicht zusagt und wenn jemand über alle Maßen damit unzufrieden ist muss er die passende Konsequenz für sich ziehen.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Um was ging es hier nochmal….? Bin bei diesem: Mimimi meine Ps4 ist der geilste Shit eingepennt…

greenwade
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

sinnlos-diskussionen hoch 10.

fakt ist: für die xbox gibt es viel weniger große und kleine exclusives als für die ps4.

und wer 1 und 1 zusammenzählen kann, wird verstehen das deshalb bei den wenigen exclusives die es gibt viel genauer und kritischer hingeschaut wird. versteh es oder lass es bleiben.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC

das macht die sache nicht besser.

Doch. Es zeigt, was für einen Unsinn du geschrieben hast.

uralte kamellen

Du weißt also schon wie das nächste Halo inhaltlich aussehen wird? Was sich bei Gears 5 noch ändern wird? Das Alter einer Marke muss überhaupt nichts bedeuten (God of War). Davon abgesehen entscheidet der Verbraucher als Ganzes über die Zukunft einer Marke (mit). Wenn sich ältere Marken (Fifa) auch nach Jahren gut verkaufen – trotz oberflächig kaum inhaltlicher Änderungen – dann ist das halt so. Die Verbraucher haben so entschieden.

greenwade
I, MANIAC
Maniac (Mark III)

“Das letzte Halo (FPS) erschien vor 3 Jahren. Gears 4 2016. Die Nachfolger werden erst 2019 oder 2020 (Halo? = 5 Jahre Abstand in dem Fall) erscheinen.”

ok, das bedeuted das microsoft innerhalb von 3 jahren nur ca 1,5 AAA titel released. das macht die sache nicht besser. und an der tatsache das es uralte kamellen sind, ändert es auch nichts. das dünne konzept von GoW war spätestens seit teil 3 ausgelutscht ohne ende. mit Halo gings seit Reach nur noch berg ab. einzig Forza (Horizon) strahlt noch.

hinzu kommen die ganzen vermeintliche multi-titel die es auf der xbox nicht gibt. zb. Street Fighter oder Bloodborne. und dann gibts ja noch unendlich viele japano spiele die der xbox fehlen.

das alles müssen State of Decay, Sea of Theaves und Crackdown shultern. das sie das nich schaffen, ist klar.

ich will hier auch garnicht rum disskutieren. ich hab nur versucht zu erklären warum über eine ordentliches spiel wie State of Decay gemeckert wird.

NikeX
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Das letzte HALO war die Beerdigung des HALO Gedankens, wie ich ihn hatte. Der neue Trailer ist eine Reinkarnation für mich. Wenn sie es so machen, wie ich denke (Die Idee Ende der 90er Jahre), dann wird das ein Titel, der für mich über allem steht. Ich bin schon so lange nicht mehr gespannt gewesen. Zuletzt zu Zeiten bevor Oblivion / Skyrim erschien, oder in den 90er Playstation Zeiten. Gears of War war nie mein Fall, aber Respekt hat die Serie verdient. Hellblade war ein absolut öder Titel für mich, aber Respekt dennoch. Dark Souls genauso. Wenn ich Killzone spiele, denke ich immer an Wolfenstein. Nett, aber nicht bezaubernd, hinein ziehend.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Zitat: Diese inzwischen vollkommen verhunzte Marke mit dark souls zu vergleichen…puhh

Komisch, du hast die neuen Teile nicht gespielt, insofern ist deine Aussage leider nichts wert. Das hat auch nichts mit Geschmack zu tun, sondern zeigt, wie sehr du Double Standards verwendest, das ist alles.

Zitat: Sonys Nachfolger verkaufen sich dazu noch in der Regel richtig gut besonders die sp games

Sagt was genau über die Qualität aus? Nichts. Hat auch nichts mit dem Thema zu tun. Mich interessiert dabei herzlich wenig, wie oft sich ein Titel dabei verkauft. Nach deiner verqueren Argumentation dürfte kein CoD, Fifa und Co sich besser als ihre Vorgänger verkaufen,schon gar nicht auf einer Sonykonsole, weil isja immer das gleiche und Sony-Spieler wählerischer sind.

Zitat:Besonders der verkorkste 5te halo teil war alles nur kein kassenschlager

Hast du dafür einen Beleg? Das Netz erzählt da was ganz anderes. Ich würd den Mund nicht immer so voll nehmen, wenn das, was du sagst weder Hand noch Fuss hat. Dadurch wirktst du einfach nur wie jemand, der mit Scheuklappen durchs Netz rennt und stellst dich praktisch in eine Ecke mit Gannicus.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC

So abgenutzt war Halo 5 nun auch nicht, es hat sich gut verkauft.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac

Uncharted und GoW haben auch Haue eingesteckt, weil sie sich zu wenig weiter entwickelt haben. GoW wurde famos komplett umgekrempelt, Uncharted zumindest von Seiten Naughty Dog abgeschlossen. Und darüber waren viele froh. Trifft also nicht nur MS mit dem Gemecker.
MS hat Forza, was von allen abgefeiert wird (aber auch beim letzten Teil Haue wegen der Microtransaktionen einstecken musste). Der letzte Teil von Gears bzw. Halo kam bei vielen Fans nicht mehr so gut an, wie die Teile davor. Es ergeben sich ähnliche Abnutzungserscheinungen wie bei Uncharted und GoW. Den Serien würde eine mutigere Neuausrichtung bestimmt gut tun. Ist MS dazu mutig genug?

Ninja Theory hat bisher noch keine Fortsetzung gemacht. Ich rechne auch unter MS mit ner neuen IP. Ein Hellblade 2 halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac

Das Problem ist das from Software etwas sehr eigenes produziert was oft kopiert wird aber die hohe Qualität bis dato unerreicht ist
Assasins creed??dein ernst?
Diese inzwischen vollkommen verhunzte Marke mit dark souls zu vergleichen…puhh
Alles eine Frage des Geschmacks ich weiß 😊
Ich bwunder und das mein ich ehrlich die Leute die sich tatsächlich damit befassen und denen da echt was in Erinnerung bleibt
Ich finde das so dermaßen ausgelutscht das assasins creed eigentlich das neue Wort für ausgelutscht sein müsste..
Zurück zum Thema der Spieler macht den Unterschied
Sonys Nachfolger verkaufen sich dazu noch in der Regel richtig gut besonders die sp games
Halo und gears seit one inzwischen nicht mehr
Besonders der verkorkste 5te halo teil war alles nur kein kassenschlager
Ich persönlich hab das Gefühl das mehr Rückschritt herrscht bei ms großen Serien
Was sich aber gerne wieder ändern darf
Halo brauchte auch unbedingt ne neue engine
5 war enttäuschend für mich

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Insbesondere da bei Sony Serien wie Killzone, Uncharted und God of War gefeiert werden, die mehr als genug Teile haben. Da macht man die Unterscheidung aber nicht.
Wie es Ghostdog sagt, besser differenzieren und auch akzeptieren, dass es gewisse Brands je Konsole halt braucht. Ich finde das Dauergehate bei jedem neuen Zelda und Mario auch für fehl am Platz. Kritisieren sollte man, das daneben zu wenig Neues kommt. Nur verhält es sich da ähnlich, zwischen den Main-Marios und Zeldas liegen auch jeweils Jahre.
Hört man solche Kritik bei der Souls-Reihe z.B.? Komischerweise nie, obwohl 3 Spiele für die PS3 erschienen sind und sie sich vom Spielprinzip her kaum unterscheiden.
Ich find, man kann die Kirche auch mal im Dorf lassen und den Entwicklern auch mal zugestehen, einer Reihe ein Facelift zu verpassen, so wie aktuell bei AC.