The Last Worker – im Test (PS5 / PS VR2)

0
615
Zurück
Nächste

Meinung

Ulrich Steppberger meint: Die paar Stunden in Kurts Rolle haben mich schon unterhalten: Der Quasi-Comic-Look kommt prima rüber, die (englischen) Sprecher liefern gut ab und kurioserweise motivieren die Lagerarbeiten. Spätere Aspekte wie latent nervige Schleichereien halten nicht ganz mit, sind aber kurz genug, um nicht zu sehr ins Gewicht zu fallen. Dass die Moral der Story nicht gerade subtil verabreicht wird? Schwamm drüber, aber am Ende bleibt der Eindruck, dass irgendwie mehr drin gewesen wäre.

Zurück
Nächste