Toki – im Test (Switch)

7
1881
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Kennt Ihr Toki noch? Der affige, knallharte Hüpfer kam 1989 in die Spielhalle und später auf NES, Mega Drive und Atari Lynx. 20 Jahre nach dem Arcade-Debüt wollte Philippe Dessoly, Schöpfer des SNES-Hüpfers Mr. Nutz (kennt Ihr bestimmt auch noch), Toki neues Leben einhauchen – und kündigte ein Remake an. Das sollte bereits 2011 für Konsole erscheinen, tauchte 2012 noch einmal als Steam-Projekt auf und verschwand dann für lange Zeit in der Versenkung. Dank der Hilfe des französischen Publishers Microïds kam das Projekt doch noch zu einem guten Ende – Toki erschien am 22.11. für Switch.

Das Remake mutet mit seiner gezeichneten Comic-Grafik ganz anders an als das pixelige Original, ist aber keine Hommage, sondern ein akribisches Remake. Tokis Aktionsrepertoire, die Feind-Platzierung oder die Bosse wurden akribisch von TAD Corporations Original übernommen und ins Jahr 2018 gehievt. Euer Affe steuert sich gut und genau – der langsame Spielablauf (Toki kann nicht laufen, wenn er Kugeln aus seinem Mund schießt) wirkt aber altmodisch. Auch die Designentscheidung, keine Speicherfunk­tion anzubieten, ist retro.

Immerhin könnt Ihr die Switch ja jederzeit in den Stand-by-Modus schicken oder den Easy-Modus mit neun Continues à neun Leben wählen. Ein Spaziergang sind die sechs Stages trotz zahlreicher Checkpoints nicht: Das Spiel ist zwar meist fair, bietet aber zahlreiche tückische Passagen und trickreiche Feindformationen – außerdem geht Toki sofort drauf, wenn er nicht gerade sein Football-Helm-Power-up trägt. Mit seinen ulkig animierten Feinden und der Eigenheit, dass der Held jederzeit schießen kann, hebt sich Toki angenehm von anderen Plattformern ab. Leider wird abseits der sechs Story-Stages nichts geboten – keine Musik-Box, keine Artwork-Galerie und auch kein emuliertes Original.

Zurück
Nächste
neuste älteste
BigBen
I, MANIAC
Maniac
BigBen

Stimmt,da hast du natürlich recht,hatte ich schon wieder vergessen… ?

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

BigBenBigBen
Anfang 2019 kommt Blazing Chrome
https://www.zockerheim.de/2018/11/15/blazing-chrome-trailer-switch-pc-ps4/
Besser kann man Contra kaum huldigen, finde ich.
Und wenn die Macher endlich ihr “Moonrider” fertig kriegen, bekommen wir auch die lang-ersehnte Super Shinobi Folge!

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Mir taugt die Optik. Ein Pixelswitch wäre kotzcreme was Feines.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Mich erinnern Grafik und Animationen an Smartphone-Titel. Wonder Boy: A Dragon’s Trap hatte Charme.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Toki landet sicher mal auf meiner Switch. Auch wenn ich das Original zum “switchen” (badum tss) gerne integriert hätte. 🙂

[…] wann erbarmt sich endlich mal jemand und nimmt sich Shinobi […] an…?

Guter Mann.
Würd mich auch interessieren.

BigBen
I, MANIAC
Maniac
BigBen

Nichts gegen den Titel,aber wann erbarmt sich endlich mal jemand und nimmt sich Shinobi,Contra o.ä. Perlen an…?

Zack1978
Mitglied
Profi (Level 3)
Zack1978

Ich hatte letztens die schicke Sammlerbox(für 50 Euro) in der Hand, hab das Spiel dann aber doch stehen lassen.
Mir fehlt bei dem Titel einfach das gewisse Etwas, wie zBs das Orginal zum Spielen.
Da würde ich auch gerne auf den ganzen Bastelkram verzichten.