Wild Guns – im Klassik-Test (SNES)

5
1587
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Mit dem Sunset Riders-Konkurrenten Wild Guns festigt Natsume seinen Ruf als Entwickler skurriler Action-Spiele: In der Wild West-Kulisse tummeln sich nicht nur Cowboys, Kavalleristen und Bergwerk-Schläger, sondern auch Roboter und Science-fiction-Stormtrooper. Auch Eure Helden, wahlweise ein schlecht rasierter Italo-Outlaw oder eine berüschte Südstaaten-Blondine, sehen nur auf den ersten Blick wie normale Cowboys aus. Das Pärchen geht nicht nur mit mechanischen Feuerwaffen, sondern auch mit der Kalaschnikov rechts selbstsicher um – vorausgesetzt, Ihr erhascht eine solche Waffe im Verlauf der Schießereien. Euch erwartet eine Zerstörungsorgie durch sechs dreigeteilte Borderland-Provinzen: Nach dem ersten Kampf in der Stadt, dem Salon und über den Dächern, wählt Ihr, ob Ihr in die Goldmine oder das Tal des Todes reist, dem Munitions-Depot der Bösewichte einen Besuch abstattet oder den Panzerzug verfolgt. Erst wenn Ihr die vier bildschirmfüllenden End-Roboter zerlegt habt, öffnet sich Euch der sechste und letzte Spielabschnitt.

Bis auf den Zugüberfall, wo Ihr Euch vom Dach gegen fahrende, fliegende und reitende Bösewichte verteidigt, sind die Levelabschnitte wie Bühnen aufgebaut, die nur ein kleines Stückchen nach rechts und links scrollen. Ihr steuert gleichzeitig Euer Fadenkreuz (das sich je nach Waffe verändert) und Euren Cowboy. Meist bleibt Ihr auf dem Feuerknopf, um die Feinde mit Kugeln einzudecken. Drückt Ihr den Knopf kurz hintereinander, schwingt Ihr ein Lasso, mit dem Ihr einen Gegner lähmt, zwei weitere Knöpfe sind mit Sprung und einer Smartbombe belegt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Morolas

neben sunset riders, eines meiner lieblingsspiele… warum habe ich meine snes sammlung für den n64 verkauft…
hmmm… 69% sind arg wenig… hätte ruhig zwischen 75 und 80% liegen müssen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Schön, dass es durch den Re-Release für die aktuellen Kisten eine Alternative zur absurd teuren SNES-Variante gibt – die interessanterweise ja (afair) sogar höher bewertet worden ist, als das Original 😀

neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 2)
neotokyo

Klasse Spiel finde ich ?? Kam leider viel zu spät !

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Das Spiel wollte ich immer für das SNES haben, aber die Preise sind mir heute zu extrem. Leider haben japanische Spiele doch oft die Angewohnheit, irgendwann mal richtig teuer zu werden. Aber zumindest habe ich die US-Disc-Version für die PS4, die sogar noch erweitert wurde.Das ist auch in Ordnung. Leider bin ich nicht gut in solchen Spielen.

Akira666
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Akira666

Tja und es sind dann 20jahre später solche Spiele die Unsummen kosten…